Xiaomi startet in Europa durch: Mi A2 & A2 Lite inkl. 'Update-Garantie'

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] IchEuchNurÄrgernWill am 24.07. 14:24
+4 -5
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass das Xiaomi M1 A1 deutlich performanter ist, als ein Samsung Galaxy S8+. Sehr gutes Handy.
[o2] Paradise am 24.07. 15:33
+ -2
Ne ohne BCM47755 gibts kein neus Phone.
Das Mi 8 ist wohl zur Zeit das einzige mit dem Chip.
[o3] micv am 24.07. 15:59
+2 -1
Bestimmt dann genau wie beim A1 mit späten Updates. 8.1 kann erst vor kurzen und dann mit Haufen an bugs. ne ne. desweiteren gefällt Miui mit 1000 Mal besser als stock Android
[o4] Unglaublich am 24.07. 16:08
+1 -3
Noch keine offiziellen Angaben zu den SAR-Werten? Wahrscheinlich sind die genauso hoch (schlecht) wie bei den anderen Xiaomi Geräten.
[re:1] wertzuiop123 am 24.07. 16:17
+ -
@Unglaublich: Die Frage ist bis wann müssen sie den spätestens angeben? Wird wohl von der EU hoffentlich irgendwie vorgegeben sein und wird nachgeliefert. Oder das jeweils zuständige Bundesamt misst hier selber? kA.
[re:2] floerido am 24.07. 23:05
+1 -1
@Unglaublich: Die Angaben der SAR-Werte sind immer für alle Funk-Module. somit sind Geräte mit Dual-SIM alleine schon vom Versuchsaufbau benachteiligt.
[o5] Zonediver am 24.07. 18:17
+4 -1
Ich hab auf den Release des A2 gewartet, aber was die da abliefern is merkwürdig...
Keine Klinke, Keine SD-Card, nur ein 3000mA-Akku, aber ein IR-Sensor??? WTF?
Das A2 Lite bekam dafür einen 4000mA Akku, aber beim Gehäuse setzen sie billige Plastikdeckel ein??? Oida???
Also nein, dann doch was anderes...
[re:1] Paradroid666 am 24.07. 20:01
+3 -2
@Zonediver: Die Rückseite ist schon aus Aluminium. Nur die oberen und unteren Ränder sind aus Kunststoff wegen der Antennen.
https://www.gsmarena.com/xiomi_mi_a2_a2_lite_hands_on-review-1793p3.php

Normalerweise packt man ein Smartphone sowieso in eine Siliconhülle wegen der Sturzfederung, da ist es egal, ob der Decke aus Alu oder aus Plastik ist.
[o6] Paradroid666 am 24.07. 19:09
+1 -
"Eine Erweiterung mittels MicroSD-Karte ist ohne Probleme möglich".

Laut gsmarena hat das Mi A2 keinen MicroSD-Slot:
https://www.gsmarena.com/xiaomi_mi_a2_(mi_6x)-9140.php#mi-a2
https://www.gsmarena.com/xiomi_mi_a2_a2_lite_hands_on-review-1793.php

Die Lite-Variante hingegen hat einen MicroSD-Slot:
https://www.gsmarena.com/xiaomi_mi_a2_lite_(redmi_6_pro)-9247.php
[re:1] Zonediver am 24.07. 19:23
+ -
@Paradroid666: JAAAA - darum geht's ja - das A2 mit dem HighEnd Snapdragon 660 und den beiden Sony Cams hat KEINEN SD-Slot und den kleineren Akku! Was für ein Schrott!!!
[re:1] Paradroid666 am 24.07. 19:58
+1 -
@Zonediver: Ja ist mir schon klar. Es war auch keine Antwort auf deinen Beitrag, sondern mein Beitrag sollte den Fehler im Winfuture-Artikel zeigen, wo falsche Fakten behauptet werden, denn dort steht, das Mi A2 könne mit SD-Karte erweitert werden, was nunmal nicht stimmt.

Die Lite-Variante hat zwar MicroSD und 3,5 mm Klinke, aber keinen USB-C, sondern nur MicroUSB, was zu deutlich schnellerem Ausfall der Ladebuchse und damit des gesamten Handys führen wird, denn USB-C hält rein mechanisch ca 3 mal so lange.
[o7] Paradroid666 am 24.07. 20:06
+ -2
Die standardmäßig schlechtere Kamera lässt sich deutlich verbessern, indem man das Camera2Api und die GoogleCam nachinstalliert. Dadurch erhält man eine Blendenöffnung wie man sie von Samsung oder vom Google Pixel her kennt. Dazu muss man aber den Bootloader freischalten.

Die Kamera von Samsung ist zwar als besser bekannt, aber nur, wenn man nicht selber mal genauer hinschaut. Bei Grasfotos zum Beispiel rechnet die Samsung-Software nämlich eine künstliche Grasstruktur hinein, damit die vorherige starke Rausch-Filterung nicht so auffällt. Das ist nicht gut, sondern Verarschung.
[re:1] blume666 am 25.07. 11:19
+ -
@Paradroid666: Interessant, dass die fixe Blender der Optik bei dir durch eine App vergrößert werden kann. XD

Was heutzutage als gute Kamera bei Smartphones gilt, hängt hauptsächluch nur noch von der qualität der softwareseitigen nachbearbeitung ab. Das gilt hauptsächlich für die Rauschreduzierung unter verwendung mehrer Bilder ect.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz