Jetzt auch mobil Kommentieren!

Juli Patch-Day: Kumulative Updates für ältere Windows 10-Versionen

Von Nadine Juliana Dressler am 10.07.2018 21:32 Uhr
Microsoft hat den offiziellen Juli-Patch-Day gestartet und neue Patches für alle verfügbaren Windows 10 Versionen herausgegeben, inklusive einem ersten Update für Windows 10 Version 1803 aka Windows 10 April 2018 Update. Die Updates stehen ab sofort zur Verfügung und bringen eine Reihe an Fehler­be­he­bungen und Verbesserungen.

Microsoft hat soeben für das Fall Creators Update/Version 1709 die neue Buildnummer 16299.547 veröffentlicht. Details dazu gibt es unter KB4338825. Für das Creators Update, Windows 10 Version 1703, steigt die Versionsnummer mit dem heutigen Update auf 15063.1206, Einzelheiten findet man in der Knowledge-Base unter KB4338826. Es gibt auch ein Update für Windows 10 Mobile (OS Build ebenfalls 15063.1206).

Mehr Fluent Design in Windows 10: Video zeigt Neuerungen für 2018
Nutzer, die das Anniversary Update oder Windows Server 2016 / Windows 10 Version 1607 installiert haben, erhalten das Build 14393.2363 (KB4338814). Das gilt sowohl für Business-, EDU- und Nutzer des Long-Term Servicing Channels, als auch für Nutzer, die einen Intel Clovertrail-Shipset verwenden. Ansonsten wird das Anniversary Update nicht mehr regulär mit Updates versorgt.

Die neuen kumulativen Updates für alle Versionen von Windows 10 sind ab sofort verfügbar. Sie ersetzen die vorangegangenen Updates aus dem Juni, als es zwei Aktualisierungen zum Patchday am 12. Juni und nochmals am 21. Juni gab. Geschlossen werden damit heute nun noch einmal eine Reihe von Sicherheitslücken, darunter einige als kritisch eingestufte, die zu Remote Code­aus­führungen und der Offenlegung von Informationen an Dritte führen könnten.

Update-Inhalte

Alle Änderungen und alle verfügbaren Ver­si­onen (Desktop / Mobile) dazu hat Microsoft bereits im Windows-10-Update-Verlauf auf­ge­listet. Der Großteil der Änderungen besteht aus allgemeinen Verbesserungen, Fehler­be­he­bungen und ein paar Sicherheits-Ak­tua­li­sierungen.

Die Security-Updates adressieren unter anderem Microsoft Edge und den Internet Explorer, die Microsofts Scripting Engine, die Windows App Plattform und Frameworks, den Windows Kernel, Windows Hyper-V und Grafik-Treiber.

Mehr dazu in Kürze! Wir ergänzen den Beitrag noch um die kompletten Release Notes, die aktuell nur in Englisch zur Verfügung stehen und die wir für euch jetzt übersetzen. Wir haben die Release Notes jetzt für euch komplett übersetzt, siehe folgende Listen:

Änderungen für Fall Creators Update (Version 1709)

Das neue Build für Nutzer, die bereits das Fall Creators Update installiert haben, trägt die Nummer 16299.547. Alle Änderungen listet Microsoft im Update-Katalog unter KB4338825.

Dieses Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen. In diesem Update werden keine neuen Betriebssystemfunktionen eingeführt. Zu den wichtigsten Änderungen gehören:


Änderungen für das Creators Update (Version 1703)

Das neue Build für Nutzer, die das Creators Update installiert haben, trägt die Nummer 15063.1206. Alle Änderungen listet Microsoft im Update-Katalog unter KB4338826.

Dieses Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen. In diesem Update werden keine neuen Betriebssystemfunktionen eingeführt. Zu den wichtigsten Änderungen gehören:


Änderungen für das Anniversary Update (Version 1607 und Windows Server 2016)

Das neue Build für Nutzer, die das Anniversary Update installiert haben, trägt die Nummer 14393.2363. Alle Änderungen listet Microsoft im Update-Katalog unter KB4338814. Hinweis: Dieses Update ist nicht mit Express-Installationsdateien für Windows Server 2016 verfügbar.

Dieses Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen. In diesem Update werden keine neuen Betriebssystemfunktionen eingeführt. Zu den wichtigsten Änderungen gehören:


Download Windows 10 Update-Assistent
Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz