Jetzt auch mobil Kommentieren!

FritzApp WLAN: Neue Repeaterposition-Bewertung zum Netz optimieren

Von Nadine Juliana Dressler am 23.06.2018 10:12 Uhr
13 Kommentare
Der Berliner Router-Hersteller AVM hat ein Update für seine Android-Smartphone-App herausgegeben. Mit der FritzApp WLAN bekommt der FritzBox-Nutzer einen schnellen Über­blick über die Leistung und kann nun unter anderem ab sofort die Repeaterposition bewerten, um sein Heimnetz optimal aufzubauen.

Das Update der FritzApp WLAN bringt nun die Version 2.7. Das Update kann aus dem Google Play Store geladen beziehungsweise automatisch per Auto-Update-Funktion bezogen werden. Als einzige Neuerung ist die Bewertung für die Positionen von Repeatern im Heimnetz dabei. Mit dieser neuen Funktion kann man sein Heimnetzwerk verbessern, indem man bessere Standorte für den Repeater ausprobiert. Neben kleineren Fehlerbehebungen bietet das Update außerdem noch ein paar Verbesserungen, zum Beispiel für die Berichte der WLAN-Durchsatzmessung und beim Messen selbst.


Laut AVM enthält Version 2.7.0 die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:



FritzApp WLAN Beta Version 2.6.5


FritzApp WLAN Beta Version 2.6.5

Auswertung und Verbesserung

Um die App auszuprobieren benötigt man neben einem Android-Smartphone oder Tablet zudem einen Fritz-Router mit mindestens FritzOS in Version 6.50, um alle Funktionen zu unterstützen. AVM arbeitet noch an dem iOS-Pendant mit gleichen Funktionen. Wann die App fürs iPhone freigegeben wird, ist noch unbekannt, iOS-Nutzer müssen sich also noch etwas gedulden.

Die App richtet sich an Nutzer, die zum Beispiel schnell einmal die Kanalbelegung prüfen wollen oder die erreichbare Geschwindigkeit auf ihrem Endgerät messen möchten. Es dient zur Auswertung der Leistung und analysiert die WLAN-Reichweite.

Link zum Google Play Store:


FritzApp WLAN Android


Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
13 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
FritzBox Android
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz