Jetzt auch mobil Kommentieren!

AMD vs. Intel: Erste Benchmark-Daten der neuen Core-Monster sind da

Von Christian Kahle am 21.06.2018 14:38 Uhr
29 Kommentare
Zu den neuen High End-Chips von AMD und Intel für den Comsumer-Bereich gab es bisher nur Ankündigungen mit beeindruckenden Kernzahlen. Jetzt allerdings sind die ersten Daten darüber öffentlich geworden, wie sich der Threadripper 2990X und der von Intel Xeon mit 28 Cores in realen Benchmark-Tests schlagen.

Auf der Computex hatte Intel seinen kommenden 28-Kerner, mit dem man AMD die Show stehlen wollte, bereits in einem laufenden Rechner demonstriert. Dabei erreichte sie satte 7334 Punkte im Cinebench R15-Test, was für diese Klasse von Prozessoren ein absoluter Spitzenwert wäre. Allerdings gab es im Nachhinein ordentlich Kritik daran, diese Zahl überhaupt zu verbreiten. Denn in dem Demo-System war der Chip auf 5 Gigahertz hochgetaktet und konnte nur unter Kontrolle gehalten werden, weil ein Kühlsystem angeschlossen war, das fast doppelt so groß war wie das Gehäuse des klassischen Desktop-PCs, in dem die CPU steckte.

Interessanter sind letztlich schon Benchmarks, bei denen die Chips unter normalen Bedingungen getestet werden - was beim neuen AMD Threadripper 2990X auf der Messe schon möglich gewesen wäre, da dieser dort mit einer zwar guten, aber im Grunde normalen Luftkühlung lief. Bei der Hongkonger Hardware-Seite HKEP hatte man inzwischen Gelegenheit zu ersten Testläufen und vermeldete jetzt einen Cinebench R15-Wert von 6399 Punkten bei leichter Übertaktung.

Bereit für Threadripper: Das MSI X399 Gaming Pro Carbon vorgestellt
Im Normalzustand soll der neue Threadripper mit seinen 32 Cores noch immer 6243 Punkte erreichen. Hier kann Intels Chip mit 28 Kernen nicht ganz mithalten und erreichte 5912 Punkte. Doch auch damit wäre der kommende Prozessor der schnellste Xeon, den Intel bis dahin auf den Markt gebracht hätte - zumindest laut aktueller Cinebench R15-Datenbank.

Allerdings werden beide Chips ohnehin nichts sein, was man in größerem Umfang auf dem Massenmarkt zu sehen bekommen wird. Denn die Prozessoren sind nicht nur hinsichtlich ihrer Leistung, sondern natürlich auch in Sachen Preis jeweils in den obersten Kategorien ihrer Hersteller angesiedelt - wieviel das dann genau sein wird, ist aktuell aber noch nicht bekannt.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
29 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
AMD Ryzen
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz