Jetzt auch mobil Kommentieren!

Microsofts E3-Event war der meistgesehene Twitch-Stream aller Zeiten

Von Witold Pryjda am 18.06.2018 13:04 Uhr
9 Kommentare
Die Frage, wer die Videospielmesse E3 "gewonnen" hat, beschäftigt Fan- und Fachwelt jedes Jahr aufs Neue. Objektiv lässt sich das aber in der Regel kaum feststellen. Ein Hinweis darauf, dass Microsoft einen besonders erfolgreichen E3-Auftritt hatte, sind die "Einschaltquoten" des Gaming-Spiele-Dienstes Twitch.

Je nachdem, ob man Nintendo-, Sony- oder Microsoft-Fan ist, wird man auch die E3 anders sehen. Denn natürlich ist man an den Spielen "seiner" Konsole am meisten interessiert, so mancher übertreibt es auch und steigert sich zum Fanboy hoch. Das bedeutet dann auch, dass jeder den Messeauftritt eines Spieleanbieters anders beurteilt, das ist auch bei so manchem Blogger und Journalisten nicht anders.

Halo Infinite angekündigt: Microsoft zeigt ersten Trailer auf der E3

Neuer Twitch-Rekord

Von der E3 2018, die vergangene Woche stattgefunden hat, gibt es nun aber einen objektiven Wert: Denn das "Xbox E3 2018 Briefing" von Microsoft hat nach Angaben des Gaming-Statistik-Dienstes GitHyp einen neuen Allzeitrekord auf Twitch aufgestellt. Die große Pressekonferenz des Redmonder Konzerns sahen gleichzeitig 1,7 Millionen Nutzer, so viele Menschen waren noch nie gleichzeitig auf einem Kanal.

E3 2018

Microsoft konnte sich damit im Vergleich zum Vorjahr auch ordentlich verbessern, denn im Vorjahr erreichte der Xbox One-Hersteller bis zu 1,1 Millionen Twitch-Seher. Doch auch die Microsoft-Konkurrenten konnten sich ähnlich stark verbessern. Ubisoft, die Nummer 2 der Twitch-Rangliste erreichte maximal 1,6 Millionen Zuschauer gleichzeitig, 2017 waren es 986.000.

E3 2018: Microsoft kündigt Gears of War 5 mit erstem Trailer an
Platz 3 ging an Sony, an den PlayStation 4-Neuankündigungen waren 1,5 Millionen Twitch-Nutzer interessiert (2017: 926.000). Dahinter folgten Bethesda mit 964.000 und die PC Gaming Show mit 893.000 Zuschauern, Nintendo wird an der sechsten Position geführt, rund 679.000 Nutzer wollten wissen, was es Neues für die Switch-Konsole gibt.

Die Erklärung für Microsofts Twitch-Erfolg ist aber wohl auch der Termin: Denn die Redmonder haben vor noch nicht allzu langer Zeit ihren Event-Termin auf Sonntag vorverlegt und an diesem Tag haben sicherlich mehr Menschen Zeit, sich einen längeren Stream anzusehen.

Mehr zu Microsoft und Xbox:

whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
9 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
E3 Xbox One Amazon
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz