Jetzt auch mobil Kommentieren!

BioWare-Entwickler feiert öffentlich den Tod des Kritikers TotalBiscuit

Von Christian Kahle am 29.05.2018 10:22 Uhr
44 Kommentare
Im Internet muss man sich selten besonders anstrengen, um Menschen zu finden, in deren Empathie-Entwicklung etwas gehörig schief gelaufen ist. Ein aktuelles Beispiel dafür ist der Entwickler David Crooks, der bisher beim Spieleentwickler BioWare tätig war. Dieser zeigte sich öffentlich höchst erfreut über den Tod des Spielekritikers John 'TotalBiscuit' Bain.

David Crooks über TotalBiscuit

Dass Bain sich mit seiner Tätigkeit nicht nur wohlmeinende Freunde machte, ist in seiner Tätigkeit als Kritiker durchaus als Qualitätsmerkmal anzusehen. Für gewöhnlich bleiben die entsprechenden Auseinandersetzungen aber auf einer eher sachlichen Ebene, während die Beteiligten zwischenmenschlich fair miteinander umgehen. An der Ausbildung eines solchen Anstandes hat es bei Crooks aber ziemlich offensichtlich gemangelt.

"Seltsam, die Welt fühlt sich seit einer, anderthalb Stunden ein bisschen besser an. Vielleicht liegt das einfach an den neuen Laufschuhen, die ich für meinen Heimweg bekommen habe. Ach, jetzt fällt es mir wieder ein: Es ist, weil TotalBiscuit starb!", kommentierte dieser die Meldung über das Ableben des YouTubers. Dass dies auch kein dummer Ausrutscher, sondern wohl überlegt war, geht aus den folgenden Äußerungen hervor.

BioWare-Chef spricht schon von Ex-Mitarbeiter

Crooks begründet seine Aussagen damit, dass Bains Wirken den Spielen geschadet hätte, an denen er mitarbeitete. Offenbar geht der Entwickler davon aus, dass jeder seine Arbeit nur unkritisch zu würdigen und zu ihrer Vermarktung beizutragen hat. Das zeugt letztlich von weiteren Problemen im Kontakt zur real existierenden Gesellschaft.

Crooks muss nun mit den Konsequenzen seiner Tirade leben. BioWare-Chef Casey Hudson distanzierte sich bereits klar von den Äußerungen und sprach über den Entwickler bereits als jemanden, der zuvor ein Teil der Firma gewesen sei - die Entlassung kam also postwendend. Hudson stellte klar, dass man bei BioWare und EA eine andere Haltung habe und den Hinterbliebenen das volle Mitgefühl ausdrücken wolle.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
44 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
YouTube
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz