Premium-Währung gegen Echtgeld: So wird sich Battlefield 5 finanzieren

Von John Woll am 26.05.2018 14:30 Uhr
75 Kommentare
Bei der Ankündigung von Battlefield 5 hatten Entwickler Dice und Pub­lisher EA sehr viel Wert darauf gelegt zu betonen, dass das Spiel keinen Premium-Pass und keine Lootboxen enthalten werde. Jetzt wurde be­stätigt, dass es in dem Shooter eine Premiumwährung geben wird, die nur für Echtgeld gekauft werden kann.

Das neue Battlefield kommt mit Premiumwährung

Nach der ersten Vorstellung von Battlefield 5 waren sich viele Beobachter sicher, dass Entwickler und Publisher noch nicht alle Details zu der Finanzierung des Shooters preisgegeben hatten - schließlich ist es in den letzten Jahren eher unüblich, ein solch aufwendiges Projekt anzukündigen, ohne dabei bisher beliebte Verdienstmethoden wie Premium-Pass und Lootboxen zu integrieren. Jetzt hat ein Sprecher von Electronic Arts gegenüber der Gamingplattform Polygon die Pläne genauer erläutert.

Battlefield 5 mit erstem Trailer angekündigt, kommt ohne Season Pass
videoplayer
So bestätigt der EA-Mitarbeiter, dass in Battlefield 5 zum Start zwei Währungen integriert sein werden. Bei der ersten Währung handelt es sich um ein Zahlungsmittel, das durch das Spielen des Spiels und eventuell durch das Erfüllen von Aufgaben verdient werden kann. Daneben wird es noch eine weitere Premium-Währung in dem Spiel geben, die aber nur auf einem Weg erworben werden kann: im Tausch gegen Echtgeld.

Geld für Kosmetisches

Mit dieser Ankündigung macht der EA-Sprecher auch klar, wie sich wohl der Shop des Spiels gestalten wird: Man werde eine bisher unerreichte Vielfalt an Anpassungsmöglichkeiten integrieren. Diese reichen von klassischen Farben und Kleidung bis hin zu einzigartigen Kriegsbemalungen, "Waffen werden bis zu 7 Punkte bieten, an denen kosmetische Gegenstände angebracht werden können", so die Entwickler. Auch Fahrzeuge werden ihre eigene Kategorie an Anpassungen erhalten.

Mit der einfachen Währung werden dabei wohl auch nur einfache kosmetische Gegenstände zu erwerben sein, die Premium-Währung wird dagegen Zugang zu aufwendigen kosmetischen Anpassungen bieten. Wie EA wiederholt betont, werden alle Fortschritte, die Einfluss auf das Spielgeschehen haben, aber nur verdient werden, indem das Spiel gespielt wird. Man darf gespannt sein, wie die Spieler die neue Herangehensweise in Sachen Finanzierung annehmen werden.
75 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Battlefield
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies