Jetzt auch mobil Kommentieren!

Microsoft-Chef will die Welt zu einem riesigen Computer machen

Von Christian Kahle am 23.05.2018 07:44 Uhr
32 Kommentare
Die Wirkung der technischen Entwicklung in den vergangenen Jahren wird aus Sicht des Microsoft-Chefs Satya Nadella vielfach einfach zu klein gedacht. Es geht nicht um diverse einzelne Produkte und Systeme. Vielmehr müsse die gesamte Welt zunehmend als ein riesiger Computer verstanden werden, erklärte er.

"Digitale Technologie durchdringt alles und wird in jeden Ort, jede Sache und jede Person eingebettet. Jeder Lebensweg wird fundamental durch digitale Technologien beeinflusst", führte der Redmonder Top-Manager laut einem ZDNet-Bericht während eines Besuches in London aus. Ob nun im Beruf, zu Hause oder in der Freizeit - der Wandel finde überall und unaufhaltsam statt.

Daher bringt es letztlich nichts immer nur einzelne Systeme zu betrachten, die in einem bestimmten Bereich etwas Neues oder auch nur eine Verbesserung darstellen. Denn durch die großen Trends Cloud, Internet of Things und Künstliche Intelligenz werden all diese miteinander verbunden. "Es ist fantastisch, die Welt als Computer zu denken", so Nadella. "Ich glaube, es ist die richtige Metapher, um voranzukommen."

Satya Nadella feiert den Start von Windows 10 in Kenia

Konzern wird darauf ausgerichtet

Wer Microsofts Entwicklung in der letzten Zeit genauer beobachtet hat, findet den Gedanken in der veränderten strategischen Ausrichtung des Unternehmens wieder. Einzelne Software-Produkte stehen hier längst nicht mehr im Mittelpunkt. Sie betten sich stattdessen als Plattformen, mit denen die Nutzer und ihre Geräte an die übergeordneten Dienste angebunden werden, wesentlich stärker als früher in ein Gesamtkonzept ein.

Und während die Cloud-Services Microsofts sich bereits prächtig entwickelt haben, steht nun die Integration von KI-Komponenten an. Sowohl die Plattformen als auch einzelne Anwendungen würden von den Verfahren des Maschinenlernens den nächsten Entwicklungsschritt machen, ist Nadella überzeugt. Allerdings gehe es hier keineswegs darum, dass schlaue Maschinen den Menschen das Denken und die Entscheidungen abnehmen. Sie sollen vielmehr helfen, wesentlich klüger und kenntnisreicher Dinge abzuwägen.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
32 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Satya Nadella
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz