Jetzt auch mobil Kommentieren!

Galaxy S10: Codename 'Beyond' & Fingerabdruckleser 'im' Display

Einen Kommentar schreiben
[o1] Bullz am 03.05. 14:36
+5 -3
Mein neues Handy wenns Samsung nicht verbockt. Hoffentlich klappt okay google dann konsistent am always on Bildschirm und es gibt 480 fps im dauermodus
[re:1] Quereinsteiger am 14.05. 23:31
+ -
@Bullz: ja gell
[o2] dudelsack am 03.05. 14:47
+5 -7
Juhu! Ich hasse Abdruck hinten, bei mir liegt es oft aufm Tisch, da bringt mir das auf der Dückseite nix. Und auch so ist es behindert.
Dann wird das in 3 Jahren mein neues Handy, wenns irgendwann erschwingliche 350€ kostet, und sie sich keinen Schwachsinn einfallen lassen.
Bis dahin hält mein S7 Edge locker stand.
[re:1] Holzpalette am 03.05. 15:23
@dudelsack: S7 Edge? Schnee von gestern...
[re:1] dudelsack am 03.05. 15:25
+7 -2
@Holzpalette: Jo. Und weiter? Ich weiß dass es alt ist. Was du wohl nicht weißt, dass es nicht schlechter geworden ist.
[re:2] nick1 am 03.05. 18:51
+4 -
@Holzpalette: Bin von meinem S7 (Nicht-Edge) auf das S9 umgestiegen und so wirkliche Unterschiede merke ich keine... :D
[re:3] BonnerTeddy am 06.05. 15:49
+ -
@Holzpalette: gibs auch leute die laufen noch mit nem s3 mini rum und sind mega zufrieden -.-
[re:2] Johnny Cache am 04.05. 04:42
+2 -
@dudelsack: Was soll daran schlecht sein den Sensor genau dort zu haben wo immer der Finger ist?
Von mir aus können sie auch gerne beides verbauen, aber ein Gerät ohne Sensor auf der Rückseite werde ich mir sicher nicht mehr geben. Mein Firmen S7 ist bei mir auch in der Schublade verschimmelt bloß weil man es nicht vernünftig entsperren konnte.
[re:1] Sterneneisen am 04.05. 08:07
+ -2
@Johnny Cache: Ist halt Geschmackssache. Ich finde den Sensor hinten wiederum unpraktisch. Denn ich halte mein Smartphone in der Regel nicht so, das man Finger fast auf der Kamera liegt.

Deswegen kann ich es nur begrüßen, das der Sensor endlich unter dem Bildschirm verschwindet.
[re:2] dudelsack am 04.05. 10:45
+1 -
@Johnny Cache: weiß nicht, es gibt wohl unterschiedliche menschen.
Hinten ist natürlich auf mal gut, aber nicht immer. Beides wäre wohl perfekt.
[re:1] stinkmon am 04.05. 17:16
+ -
@dudelsack: Am besten Fingerabdrucksensor am ganzen Gehäuse :D Ist das wirklich ein entscheidender Kaufgrund für euch? Also: ob der Fingerabdruck nun hinten oder vorne ist?
[re:1] dudelsack am 04.05. 18:36
+ -
@stinkmon: für mich, ja. Wenn ich arbeite oder zuhause am PC sitze, liegt mein Handy am Tisch. So müsste ich es jedes Mal aufheben. Unnötiger Handgriff den ich mir sparen will.
Abdruck vorne ist für beide Szenarien gut, hinten nur für Hosentasche.
Und den Daumen hat man eh ständig aufm homebutton, also ist diese Bewegung aus der Hosentasche ja nichts umständliches.
[re:2] Johnny Cache am 04.05. 21:34
+ -
@dudelsack: Bei mir liegt das Gerät immer face down, was bedeutet daß ich es immer zum lesen in die Hand nehmen und damit zwangsläufig den Sensor auf der Rückseite auslöse. Den Homebutton habe ich praktisch nie in Reichweite, weswegen ich auch das S7 nie benutzt habe.
Und ja, einen passender Sensor ist Kaufentscheidend, zummindest bei einem Primärgerät. Mein Jelly Pro als Backup braucht sowas natürlich nicht.
[re:3] dudelsack am 04.05. 23:45
+ -
@Johnny Cache: das mit face down habe ich wiederum nie verstanden. Wozu? Ich verkratze das Glas und muss es umdrehen um was zu sehen. Macht doch wenig Sinn?
Aber ja, da passt der sensor hinten natürlich gut.
Allerdings, wenn du das Handy in die Hand nimmst, ist dein Daumen ja eh verfügbar um auf den homebutton zu drücken. Weil den Daumen nutzt man doch für die Bedienung...
Naja wie auch immer, ist ja gut dass es für alle das passende Gerät gibt
[re:4] Johnny Cache am 05.05. 08:21
+ -
@dudelsack: Hab ne ordentliche Hülle die das Display vom Tisch fernhält und wenn das Display unten ist kann schon nichts drauf fallen. Ist halt ne andere Philosophie. ;)
Daß ich den Honebutton mit dem Daumen drücken könnte ist schon richtig, aber das ist eine extra Bewegung, während der Zeigefinger beim aufheben des Gerätes automatisch den Sensor auslöst. Ist halt noch fauler...

Harte Arbeit zahlt sich irgendwann aus, Faulheit zahlt sich immer sofort aus. ;)
[o3] LMG356 am 03.05. 14:48
+5 -1
Fingerabdruckleser im Display ist echt geil. Braucht nur noch nen +4000 mAh Akku und ich würde vielleicht bei nem guten Preis Schwach werden.
[re:1] dudelsack am 03.05. 15:03
+3 -1
@LMG356: Bessere Akkus wären mal eine Revolution. Es wäre aber auch leicht zu bewerkstelligen, wenn man die Handys mal wieder leicht dicker macht! Dann passt wieder mehr rein, zumindest ein paar 100 mah.
Allerdings muss ich sagen, das S7 Edge mit seinen 3600mah hält schon sehr sehr lange, dafür dass es einen Haufen Leistung und ein super Display hat. Ich muss es schon hart nutzen, um es in der Nacht dann auf 0% zu haben! Also, bisher nie geschafft in dem 1 Jahr Nutzung. Und ich nutze viel GPS und immer alles aktiviert. Nur Games und Videos, das nutze ich äußerst selten.
[re:1] LMG356 am 03.05. 15:14
+3 -
@dudelsack: Hab auch das S7 Edge und das hat schon einen recht großen Akku, dennoch wäre noch mehr echt nicht schlecht.
Würde es dann noch einen guten Fingerabdruckleser im Display haben, würde das mein S7 ablösen nachdem der Preis auf um die 600€ gefallen ist.
[re:2] tommy1977 am 03.05. 16:45
+2 -1
@dudelsack: Dafür müssen Handys nicht dicker werden. Ich denke, die Technologien für wesentlich mehr Kapazität in der heutigen Bauform sind längst da und müssen nur noch aus der Schublade geholt werden. Dann hätte man aber für die nächsten 10 Jahre nichts mehr, um sich mit 100 mAh mehr zu brüsten.
[re:2] lasnik am 03.05. 15:15
+1 -4
@LMG356: und ne ordentliche Software.
[re:1] LMG356 am 03.05. 15:16
+3 -2
@lasnik: und keine Bloatware was aber sehr unwahrscheinlich ist :/
[o4] CodeZero1990 am 03.05. 14:48
+2 -1
die Smartphones, sehen fast alle schon ähnlich aus und haben eine Emense Leistung, das ist echt top, aber warum braucht man so viel. Da kann ich auch ein S8 noch Jahrelang behalten. Ich freue mich endlich mal auf einen Nachfolger der Smartphone Ära. Mal sehen was die Zeit zeigt.
[re:1] dudelsack am 03.05. 15:07
+2 -1
@CodeZero1990: Richtig, dein S8 hält mindestns 3 Jahre. Siehe mein Post weiter oben. ich sehe keinen Grund ein S9 zu kaufen. Nur weil es vllt schöner ist? Auch die Kamera ist kaum besser, wenn man intensiv vergleicht und keine rosa Brille aufhat.
Es bringt einfach fast keinen Mehrwert, allerdings spare ich mir 500€ oder so.

Ich wüsste aber nicht, wie diese neue Ära ausschauen soll, über die man ja bei Microsoft auch schon ewig nachdenkt, sprich Sufrace Phone...
[re:1] MiG[Anubis am 03.05. 22:34
+2 -
@dudelsack: schön wärst. Die Hardware hält auch locker 5 Jahre. Die Software ist das Problem. Ohne Sicherheitsupdates ist ein Smartphone viel zu gefährlich. Das nächste Problem ist der Akku. Ein Wechsel ist leider oftmals nicht rentabel. Dadurch verliert man manchmal auch wichtige Funktionen, wie die Wasserdichtigkeit.

Mehr als 2 Jahre kann man kaum ein Smartphone verwenden. Mittelklasse Geräte kürzer.
[re:1] dudelsack am 04.05. 00:12
+1 -1
@MiG[Anubis: beim Akku stimme ich dir zu! Das habe ich vergessen. Sollte aber trotzdem 3 Jahre durchhalten. Ist zumindest nicht unmöglich.

Sicherheit und Updates... Naja, da hab ich ein andere Meinung. Ist für mich eher Panikmache.

Wenn ich auf dem Handy auf Bank verzichte, und sonst keine pornos anschaue oder sonstige Dinge mache, bei denen ich auf solch potenzielle Gefahren treffe, und mir per sideload (oder generell) keine schwachsinnigen Apps runterlade, sehe ich beim Handy keine Gefahr.
Muss jeder selber wissen, aber ich scheiße mir dabei nicht in die Hose, weil die realistische (!) Gefahr einfach kaum vorhanden ist.
[re:2] CodeZero1990 am 04.05. 12:02
+ -1
@dudelsack: Ja, diese Ära... wäre auch mal interessant wohin diese gehen kann.

Viele sagen das Microsoft auf dem Markt der Smartphones nicht angekommen sei, ich sage, das sie nicht RICHTIG durchgezogen haben. Siehe nur das fast Randlose Lumia, das dann doch nicht auf den Markt kam. Schade finde ich das sehr. Die Software hatte Potenz (Ja ich weiß es gab wenige Apps). Und die Software lief bei Vergleicher weise wenig Hardware Anforderung.

Ich möchte da Microsoft auch mal ans Herz legen, das man auch einfach mal Dinge raus bringen sollte, auch wenn jeder in der Entwicklung sagt "Tu das nicht". Denn nur ein Beispiel, der Nintendo DS mit den 2 Bildschirmen. Den wollte anfangs auch keine Rausbringen. Und was ist, er ist wie eine Bombe eingeschlagen.
[o5] escalator am 03.05. 14:57
+3 -2
Mein aktuelles Mate von Huawei mit der tollen Triple-Cam hat doch schon einen Fingerabdrucksensor im Display. Der ist mit Sicherheit in den billigeren Oberklasse-Huawei-Geräten ab Herbst auch Serie.
[re:1] SpiDe1500 am 03.05. 15:05
+2 -1
@escalator: Im Display? Welches Gerät soll das sein? Das erste von Huawei, dass das kann ist das P20 Pro im Porsche Design für ~1600€...
[re:1] escalator am 03.05. 15:09
+1 -2
@SpiDe1500: Hab nur 256 GB, das kam 1355 €.
[re:1] dudelsack am 03.05. 15:11
+6 -
@escalator: lol, so viel Geld für ein Phone. Ich wünsche dir Glück dass es nicht kaputt geht oder geklaut wird :)

Und, funzt der Sensor im Display denn gut?
[re:1] escalator am 03.05. 15:20
+1 -5
@dudelsack: :-) Noch nie ausprobiert, ich hasse gesperrte Geräte. Ich habe weder Pin-Sperre drin, noch Displaysperre. Aktuell sehe ich die Geräte übrigens ab 1150 € bei EBay Kleinanzeigen.
Ich hatte vorher das Huawei P10 Plus nach endlos vielen HTC Geräten, und war damit auch zufrieden. Aktuell bin zufrieden, ist ja quasi baugleich mit dem P20Pro und ich finde die Kamera einfach genial. Habe auch noch nie ein Smartphone zerstört, hoffe auch das bleibt so. Displaytausch kostet sicher auch um die 300 €.
[re:2] SpiDe1500 am 03.05. 15:31
+3 -
@escalator: Sicherlich ein super Gerät, für mich zu teuer, aber jeder wie er mag :). Was mich echt interessiert: Geht der "Displayfingerabdrucksensor" gut?
[re:3] escalator am 03.05. 15:46
+2 -5
@SpiDe1500: Das muss ich nun offensichtlich mal ausprobieren.....Antwort kommt spätestens Morgen.
[re:4] BonnerTeddy am 03.05. 20:29
+1 -1
@escalator: für das geld hab ich n gebrauchtes gutes auto. Hab ein iphone 5s mit neuem akku und es wird so lange bleiben bis es noch updates bekommt ansonsten brauch ich inmoment nix neues kommt eh jedes jahr n neues und wenn mann n neues hat will mann dann das andere neue haben usw usw. Mir reicht es
[re:5] escalator am 03.05. 22:19
+1 -2
@SpiDe1500: So, habs ausprobiert. erstmal nervig, da man erstmal eine Pin, ein Passwort oder ein Entsperrmuster eingeben muß, bevor man den Fingerprintsensor aktivieren kann und dann gefühlt 20x jeden Finger anlernen muß. Deshalb hab ich nur 2 Finger angelernt.
Beim Test wurden beide dem richtigen Finger zugeordnet, und die anderen 3 Finger der rechten Hand haben nicht funktioniert, also alles prima. Das Entsperren selbst hat bei ca.10 Versuchen immer sofort funktioniert mit den richtigen beiden Fingern und das rasend schnell. Finger drauf und quasi ohne merkliche Verzögerung war entsperrt. Habe aber keinen Vergleich zu anderen Geräten.
[re:6] escalator am 03.05. 22:50
+2 -1
@BonnerTeddy: Kann ja Jeder machen wie er es am Besten findet. Ich habe in der Schule aufgepasst, war fleißig und hab noch ein paar Jahre drangehängt. Ich danke trotzdem für die Minusse.
[re:7] BonnerTeddy am 04.05. 00:03
+ -
@escalator: würde mir kein handy kaufen wo ich weiß das es nur 1 - 2 jahre updates bekommt wenn ich es weiß. Mein 5s is schon 3 jahre alt jetzt und immernoch gut versorgt sche... auf neue Funktionen es muss reibungslos laufen. und die Porsche Edition wird nicht mehr als 2 jahre updates bekomm bis android O bzw 9.0.
[re:8] Sterneneisen am 04.05. 08:18
+ -
@BonnerTeddy: Also die Worte 'gebraucht' und 'gut' mit dem Preis '1335 Euro' in Verbindung zu bringen und damit ein Auto zu beschreiben, ist schon sehr gewagt.

Wie lange fährst du so ein "Auto"? Ein Jahr vllt. zwei bis es auseinanderfällt? Allein von den Wartungskosten lohnt sich so ein Auto doch schon gar nicht.

Aber bei dem Smartphone muss ich dir Recht geben. Ich habe zwar auch aktuell das S8. Aber es war definitiv mein letztes Android. Nicht weil ich Android nicht mag, aber die Updatepolitik der Hersteller missfällt mir und ich habe bei dem Wechsel vom S6 zum S8 schon gemerkt, dass der Mehrwert eher gering ist.
[re:9] SpiDe1500 am 04.05. 14:35
+1 -
@escalator: Top, ich danke dir für den Erfahrungsbericht. Dann scheint hier ja nun ein technologischer Durchbruch erreicht worden zu sein. Danke! :)
[re:10] escalator am 04.05. 19:43
+ -
@SpiDe1500: Beim Vivo scheint es auch zu funktionieren.
[re:11] dudelsack am 04.05. 23:47
+ -
@escalator: naja einrichten kostet manchmal Zeit, aber das ist ja nur einmalig.
Aber schön zu hören, dass diese Technik schon gut funktioniert und somit in Zukunft sicherlich eingesetzt wird!
[re:12] dudelsack am 04.05. 23:51
+ -
@BonnerTeddy: na und? Soll Leute geben die keine Update nazis sind. Ich zb. Im Moment macht mein Handy genau das was es soll zu meiner vollsten Zufriedenheit.
Im Gegenteil, ich merke immer öfter, dass app oder System updates mir Funktionen bieten, oder wegnehmen, und mir das so gar nicht passt.

Updates sind nicht immer das was man braucht oder will!
Und Sicherheit updates ist ein anderes Thema, aber da bin ich auch nicht so dahinter, da ich da realistisch keine großen Probleme sehe.
Aber das würde zu einer langen Diskussion führen
[o6] W!npast am 03.05. 21:16
+ -4
Mal eine Frage an die Leute die jetzt schon in irgendwelche Geräte regelmäßig ihren Fingerabdruck "eingeben". Was ist der Vorteil gegenüber einer Fingergestik zum Entsperren eines Smartphones?

Ich meine es gibt ja jetzt schon erste Berichte darüber das Wanzen wie Echo die man auch noch selbst bezahlen muss immer mithören. Warum sollte ich freiwillig meine Biometrischen Daten kostenlos irgendwelchen Privatunternehmen die auf Datenschutz keinen Wert legen in den Rachen werfen und noch "Juhu" schreien wenn es jetzt sogar durch das Display möglich ist?

Habt ihr keine Bedenken, dass irgendjemand millionen Fingerabdrücke in einer verloren gegangen CD findet, sie auf Silikon druckt und sie an einem Tatort hinterlässt und keiner von euch die Chance seine Unschuld zu beweisen?

Bitte Minus nicht vergessen.
[re:1] Sascha355 am 04.05. 00:09
+2 -
@W!npast: Immer dieses "gebashe" gegen Amazon Echo.
Ein Smartphone oder Laptop besitzen ebenso ein Mikro, das grundsätzlich die ganze Zeit mithören kann und hier regt sich (fast) nie einer auf.

Die Fingerabdrücke zum entsperren werden grundsätzlich auf dem Gerät gespeichert, natürlich kann man sich nie sicher sein, ob diese nicht doch irgendwohin hochgeladen werden.
Wer davor aber Angst hat, sollte vielleicht noch viel weiter denken und gleich auf ein Smartphone verzichten, da noch viel interessantere Daten gespeichert werden können. (Standortdaten, Kamera, Mikrofon etc.)
[re:2] SpiDe1500 am 04.05. 14:36
+ -
@W!npast: Ich geh' auch in keine Bar mehr. Habe Angst, dass die die Fingerabdrücke von meinem Glas kopieren.
[re:3] dudelsack am 04.05. 23:53
+ -
@W!npast: Der Vorteil ist, sicherer und einfacher.

Technisch kann man den Abdruck kaum klauen, da lokal gespeichert.

Und man muss in unserer Zeit vertrauen, sonst darfst du überhaupt nichts benutzen!
[o7] bowflow am 03.05. 21:41
+1 -1
Wie wäre es mit 4 Jahre langer versorgung mit der aktuellsten Android version spätestens 3 Monate nach release derselbigen. Das wäre mal ein Handy. Und ich frage mich ernsthaft, ob das wirklich sooooo schwierig wäre.
[re:1] Menschenhasser am 04.05. 12:32
+ -1
@bowflow: Schwierig keinesfalls aber es stehen folgende Dinge im Wege: Profitgier, fest verbaute Akkus, und geplante obsoleszenz im Bereich Software
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz