Jetzt auch mobil Kommentieren!

Google Chrome wird demnächst Autoplay-Videos mit Ton unterdrücken

Von Witold Pryjda am 22.03.2018 15:05 Uhr
17 Kommentare
Der Suchmaschinenriese Google hat den derzeit mit Abstand populärsten Browser am Start und dessen Nutzer werden im Zuge der nächsten Hauptversion ein sicherlich praktisches Feature bekommen. Denn Chrome wird ab Ausgabe 66 Videos blocken, die automatisch starten und gleichzeitig den Sound aktiv haben.

Es ist sicherlich schon dem einem oder anderen passiert: Da surft man auf eine bestimmte Seite und hat Boxen oder Kopfhörer laut aufgedreht. Nichtsahnend plärrt plötzlich ein Video auf, weil die Macher der Seite den Besucher besonders aggressiv auf das Vorhandensein eines Videobetrags aufmerksam machen wollen. Das ist eben vor allem dann ein Problem, wenn der Sound aktiv und/oder laut voreingestellt ist.

Nein, außer…

Ab Chrome 66 wird ein Autoplay-Video nur noch dann vom Browser abgespielt, wenn der Sound nicht auf Wiedergabe voreingestellt ist. Laut The Verge wird ein derartiges automatisches Abspielen auch dann (mit Sound) unterstützt, wenn man mit "auf der Seite klickt und mit ihr interagiert" oder wenn man zuvor "Interesse an Medien auf dieser Seite gezeigt hat".

Plötzlich blasse Farben im Chrome? - So leuchtet es bald wieder
Diese Änderungen waren ursprünglich für Chrome 64 vorgesehen, diese Ausgabe des Browsers brachte bereits eine Möglichkeit mit sich, bestimmte nervende Webseiten dauerhaft stummschalten zu können. Das Unterbinden der Videowiedergabe wurde aber verschoben, laut The Verge tauchten diese Funktionalitäten nun in den Betakanälen von Chrome auf.

Die Veröffentlichung von Chrome 66 im stabilen Kanal wird für Mitte April erwartet. Wer sich für weitere Details dieser Version interessiert, der kann im Chromium Blog einen längeren Beitrag dazu finden, dieser ist aber in erster Linie für Entwickler interessant.

Siehe auch:

Download Chrome - Browser von Google
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
17 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Chrome
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz