Jetzt auch mobil Kommentieren!

Volle Motorsport-Dröhnung: Formel 1 startet eigenes Streaming-Portal

Von Witold Pryjda am 28.02.2018 09:11 Uhr
55 Kommentare
Fans der berühmtesten Autorennserie der Welt, die sich ein Abo beim Pay-TV-Anbieter Sky geholt haben, mussten Anfang des Jahres einen kleinen Schock erleiden: Denn Sky gab bekannt, dass man ab 2018 die Formel 1 nicht mehr überträgt, wohlgemerkt nachdem man sie satte 22 Jahre im Angebot hatte. Für Fans, die bereit sind, extra zu bezahlen, gibt es nun eine gute Nachricht.

Es gibt so manchen, der ein Sky-Abo nur wegen des Sport-Pakets des ehemals als Premiere auftretenden Unternehmens geholt hat, aber an Fußball, dem zweiten wichtigen Standbein von Sky, gar nicht interessiert ist. Diese Abonnenten sind aller Wahrscheinlichkeit nach Motorsportfans gewesen. Vor rund einem Monat mussten sie eine für sie höchst unerfreuliche Nachricht hinnehmen, nämlich das Aus der Formel 1 bei Sky.


Ab April im vollem Umfang

Doch es gibt eine gute Nachricht, denn auf dem Mobile World Congress hat die Federation Internationale de l'Automobile (FIA) bekannt gegeben, dass man ab diesem Jahr ein umfangreiches Streaming-Portal startet. F1 TV wird ab dem Saisonstart im April in Melbourne im vollen Umfang verfügbar sein.

Der Weltautomobilverband will auf F1 TV einiges bieten: Zunächst ist die Plattform, deren monatliches Abo zwischen acht und zwölf Dollar kosten wird (laut Reuters wird der Jahreszugang für 100 Dollar zu haben sein), natürlich werbefrei. Der Motorsportfan bekommt bei F1 TV unter anderem den Zugriff auf die Onboard-Kameras von allen 20 Fahrern, diese kann man auch auf dem Bildschirm nach Wunsch anordnen.

F1-Fans bekommen auf dem Portal die sprichwörtliche volle Dröhnung, denn selbstverständlich werden alle Qualifyings und Rennen übertragen, dazu gibt es Interviews, Pressekonferenzen und sonstige Informationen.

Anfangs wird F1 TV nur über den Desktop-Browser verfügbar sein, Apps für Android, iOS und Amazon sollen aber nachgereicht werden. Das Portal soll in vier Sprachen zur Verfügung stehen, darunter auch Deutsch, zum Start soll F1 TV u. a. in Deutschland und Österreich bereitstehen.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
55 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
MWC
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz