Dunkel am Ende des Tunnels: Dark Mode soll mit Android P kommen (Update: Nicht!)

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] GigaNeo am 23.02. 18:45
+7 -1
Hauptsache die App-Entwickler ziehen dann auch mit!
[o2] Computerfreak-007 am 23.02. 19:03
aber warscheinlich braucht man dafür nen neues Handy..wo dann Android 9 drauf läuft...
[re:1] ContractSlayer am 23.02. 23:59
+3 -3
@Computerfreak-007: Oder man flasht das alte Smatphone und macht eine Modifizierung des von Google entwickelten freien Betriebssystems Android wie LineageOS drauf. Das klappt mittlerweile bei vielen Modellen und geht dank deutscher Anleitung recht einfach von der Hand. Ein großer Vorteil dabei ist, dass man alle überflüssigen Apps vollständig löschen bzw. erst gar nicht mit installieren muss. Das spart den internen Speicher, lässt das System etwas flotter laufen und auch der Akku wird etwas mehr geschont. Somit können selbst alte Smartphone wie das Samsung S2, S3, S4 usw. wie auch viele andere Modelle von anderen Hersteller noch die neuste Android Version enthalten.
[re:1] retrobanger am 24.02. 00:32
+ -5
Im Prinzip verläuft es bei jedem so: https://www.google.de/amp/s/9gag.com/gag/aZNKneX/humorous-but-truthful-summary-on-the-evolution-of-any-android-fan-over-the-years/amp
[re:2] EvilMoe am 24.02. 09:34
+3 -3
@Computerfreak-007: Oder man meided die Hersteller die kein Stock Android verwenden.
[re:1] Unglaublich am 24.02. 10:07
+2 -5
@EvilMoe: Stock Android ist nicht das Wahre.
[re:3] Der_da am 24.02. 17:52
+ -
@Computerfreak-007: oder ein ganz altes, wo Android 2 läuft, welches sowieso im Dark-Mode lief
[o3] MatthiasWolf am 23.02. 20:44
Endlich. Darauf warte ich seit dem Ende von Windows Phone.
[re:1] moribund am 23.02. 22:03
+7 -
@MatthiasWolf: Sollte für jedes OLED-Gerät eine Selbstverständlichkeit sein.

Ich fand es damals schon völlig bescheuert, als ausgerechnet Samsung mit seinen OLED-Geräten vor ein paar Jahren die GUI (ebenfalls wie Stock-Android) von dunkel auf helles Weiss umstellte.
Ein paar Jahre später kamen sie wenigstens auf die Idee alternativ dunkle "Themes" anzubieten.
[o4] L_M_A_O am 23.02. 20:44
+3 -8
Oh das ist eine coole Sache :D Endlich. Vielleicht bekommt man dann irgendwann ein Android von dem Aussehen sehr nah an ein Windows Phone.
[re:1] Wolfi_by am 23.02. 21:11
+2 -4
@L_M_A_O: das wärs... Vermutlich bei Android 14... Muahahaha
[re:2] starship am 23.02. 21:17
+5 -7
@L_M_A_O: Das wäre das Ende von Android. Zumindest für mich.
[re:1] L_M_A_O am 23.02. 21:44
+2 -3
@starship: Und warum?
[re:1] moribund am 23.02. 22:09
+4 -4
@L_M_A_O: Das fragst du noch?
Geschmäcker sind halt verschieden.
Freut mich wenns jemand anderem gefällt, aber ich würde mir die FÜR MICH hässlichen, unflexiblen Kacheln auch auf keinen Fall antun.

Aber man muss MS zugute halten, dass sie designmässig damit einen eigenen Weg gegangen sind, anstatt sich einfach an der Konkurrenz zu orientieren. Respekt.
[re:1] Wolfi_by am 23.02. 22:45
+3 -3
@moribund: kannst du ein Beispiel geben inwieweit Kacheln unflexibel sind?
[re:2] starship am 23.02. 22:46
+4 -1
@moribund: Das traurige ist ja, daß viele andere auf diesen Zug aufgesprungen sind. Jedem das seine, aber meins isses definitiv nicht, war es nie und wird es nie werden. ;-)
[re:3] Steppl am 23.02. 23:12
+3 -4
@Wolfi_by: Im Vergleich zu Widgets sind Kacheln unflexibel, da nicht interaktiv.
[re:4] L_M_A_O am 23.02. 23:17
+ -3
@Steppl: Natürlich sind die mit Live-Funktionalität interaktiv und da das Design einheitlich ist, sieht das mit vielen auch gut aus.
[re:5] Wolfi_by am 23.02. 23:17
+3 -2
@Steppl: ich bin gerade nicht sicher ob dir der unterschied zwischen Kacheln und widgets bekannt ist...
[re:6] moribund am 24.02. 19:22
+ -4
@Wolfi_by: Gerne! Kacheln sind immer rechteckig und können in Grösse und Form nicht so sehr angepasst werden wie Widgets. mit einem Widget kann ich viel mehr darstellen -> ein Widget kann eigentlich alles darstellen - eine Kachel eben immer nur eine Kachel.
[re:7] PakebuschR am 24.02. 23:04
+1 -
@moribund: Mit den Widgets kann ich den Displayplatz bei weitem nicht so effektiv ausnutzen.
[re:8] Wolfi_by am 24.02. 23:58
+1 -
@moribund: Kacheln haben mit widgets aber sowas von gar nix gemeinsam. Also nochmal nachlesen
[re:9] moribund am 25.02. 15:15
+ -
@Wolfi_by: Das hab ich auch nicht behauptet.
Also nochmal meinen Kommentar lesen. ;)

Ich hab beide lediglich verglichen. Das ist ja der Sinn deiner Frage. ^^
Und eine Kachel bleibt immer nur eine Kachel, ein Rechteck.
[re:10] moribund am 25.02. 15:17
+ -2
@PakebuschR: Das ist Blödsinn!
Du weisst wohl nicht wie Widgets funktionieren.
Ein Widget kann jede Form annehmen - sei sie platzverschwenderisch oder effizienter. Während eine Kachel immer nur ein Rechteck sein kann - selbst wenn eine andere Form den Platz effektiver nutzen würde.
[re:11] PakebuschR am 25.02. 20:31
+ -
@moribund: Ich kenne das von Android, die Widgets lassen sich bei weitem nicht so gut ordnen und eines an/neben das andere legen, auch kein Ordner oder Gruppierung...
[re:12] moribund am 26.02. 12:15
+ -2
@PakebuschR: Ahem, ich weiss nicht welches "Android" du benutzt hast, aber Widgets lassen sich individuell in der Grösse anpassen und anordnen wie man es braucht.
Ein Widget in einen Ordner verschieben hängt vom Launcher den du nutzt ab, aber das wäre so ziemlich das Sinnloseste überhaupt weil es den Sinn eines Widgets widerspricht - dafür nimmt man die App-Icons, die man in Ordner verschieben oder gruppieren kann wie man möchte.

Du klingst wie ein lebenslänglich Blinder der von der Sonne spricht.
Hast wohl sehr viel Erfahrung mit Android... ;)
[re:13] PakebuschR am 26.02. 13:05
+ -
@moribund: Das mit den Widgets ist bei allen relativ gleich und die Icon nemen den selben Platz ein wie die Kachel (die man auch Transparent stellen kann) liefern nur "keine" Infos, ob das mit den Ordnern Sinn macht hängt von der Nutzungsart ab, während man bei Android von einen Screen zum nächsten wischt, tippt man bei Windows eben auf die gewünschte Ordnerkachel und ist schneller am Ziel.
[re:14] moribund am 26.02. 13:48
+ -1
@PakebuschR: Bei deinem Kommentaren bekomme ich stark den Eindruck, du hast dich mit Android, Widgets, etc nicht wirklich beschäftigt, dir geht es nur - wie immer - darum MS zu verteidigen. ^^
Wenn Kacheln deine bevorzugte Lösung sind ist das ok. Schön für dich. ^^
Aber schreib nicht von Sachen die du nicht wirklich kennst, nur weil du den Zwang hast alles von MS super zu finden. ^^
[re:15] PakebuschR am 26.02. 17:49
+ -
@moribund: Im Gegensatz zu dir haben ich beides ausgetestet also hör auf zu trollen. Je nach Widget viel verschenkter Platz und je nach Widget kann man die größe auch nur minimal ändern. Es geht aber nicht darum etwas schön oder schlecht zu reden, die Widget haben ja auch z.B. den Vorteil das sie interaktiv sind aber man sollte auch offen für andere Systeme/Varianten sein.
[re:16] Wolfi_by am 26.02. 18:15
+ -
@moribund: Äpfel und birnen
[re:2] TiKu am 23.02. 21:48
+7 -8
@starship: Es ist eher unwahrscheinlich, dass man zur Nutzung eines solchen Designs gezwungen würde.
Ich würde mir das auch nicht freiwillig antun. Windows Phone habe ich vor allem wegen der Oberfläche gemieden.
[re:1] Wolfi_by am 23.02. 22:48
+3 -3
@TiKu: und das Problem liegt jetzt wo genau?
[re:1] TiKu am 23.02. 22:57
+6 -6
@Wolfi_by: Stell dir vor, es gibt Menschen, die empfinden diese Oberfläche als unpraktisch und hässlich. Wir sind nicht alle gleich und das ist auch gut so.
Ich erkenne an, dass Microsoft sich da mal getraut hat, etwas auf den Markt zu bringen, das erheblich anders ist. Ich erkenne auch an, dass manche drauf abfahren. Aber ich kann mich mit dieser Oberfläche einfach nicht anfreunden und will sie auch am Desktop nicht haben. Ich finde die Kacheln unpraktisch und in ihrer Umsetzung optisch nicht sonderlich ansprechend. Wenig ansprechend finde ich auch den Rest der aktuellen Windows-GUI.
[re:2] L_M_A_O am 23.02. 23:18
+3 -4
@TiKu: Ja ist Geschmackssache, das war auch damals für mich ein Grund, auf Windows Phone zu wechseln, weil ich das Design fantastisch finde. Jetzt ist es halt ein schwerer Schritt, wenn man von Windows Phone wieder auf Android oder iOS wechseln muss und einem das Design überhaupt nicht zusagt.
[re:3] Wolfi_by am 23.02. 23:25
+3 -4
@TiKu: natürlich handelt es sich um einen subjektiven Eindruck und dieser ist natürlich bei jedermann anders...
Aber wie würde vor den Kacheln ein Programm gestartet? Klar per doppelklick auf ein icon. Dieses hatte ein kontextmenü... Also genauso wie eine Kachel. Ich kann also keinerlei Unterschied feststellen... Deshalb meine Frage... Es konnte mir noch niemand erklären... Dass war jetz ernst gemeint.
[re:4] TiKu am 23.02. 23:45
+5 -4
@Wolfi_by: Live-Kacheln finde ich nervig, den farbigen, ausgefüllten Kasten um das Icon finde ich hässlich. Ich komme mit Listen besser zurecht als mit relativ wild angeordneten großen Icons. Deshalb ist mir auch ein vollgepflasterter Desktop ein Graus.
Alles in allem finde ich an den Kacheln nichts, das ich als Verbesserung bezeichnen würde, dafür aber diverses, das ich als Rückschritt betrachte.

Dass Microsoft Windows inzwischen mit Bloatware und Werbung zuballert, die dann schön mit Livekacheln im Startmenü herumblinkt, vergrößert meine Abneigung nur noch mehr.
[re:5] Wolfi_by am 24.02. 08:01
+3 -2
@TiKu:
Ich habe es immer noch nicht verstanden und werde deshalb kurz auf Deine Angaben eingehen:
"Live-Kacheln finde ich nervig" - warum schaltest es nicht aus? Rechtsklick-->Mehr-->Livekachel deaktivieren.
"Den farbigen, ausgefüllten Kasten um das Icon finde ich hässlich" - der farbige Kasten IST das Icon, die Farbe bestimmt der Appersteller, genauso wie früher das Icon vom Hersteller gezeichnet wurde.
"Ich komme mit Listen besser zurecht" - Wo ist das Problem? Links unten auf Windows und es erscheint das Startmenü mit einer Liste aller Programme. Genau wie Win7.
"als mit relativ wild angeordneten großen Icons." Klar... nach Neuinstallation sind irgendwelche Apps angepinnt. Nichtbenötigte per Rechtsklick-->Von Start lösen einfach entfernen.
"Deshalb ist mir auch ein vollgepflasterter Desktop ein Graus." Gebe ich Dir recht. Finde ich auch schrecklich und ist performancetechnisch zusätzlich eine schlechte Idee.
"Alles in allem finde ich an den Kacheln nichts, das ich als Verbesserung bezeichnen würde, dafür aber diverses, das ich als Rückschritt betrachte." Deine eigene Meinung die ich durchaus akzeptieren kann. Kannst Du den Rückschritt konkret irgendwie darlegen?
"Dass Microsoft Windows inzwischen mit Bloatware und Werbung zuballert" Warum schaltest Du die Werbe-ID nicht ab? Einstellungen-->Datenschutz-->Allgemein und Werbeeinstellung abschalten, evtl. bereits angezeigte Werbung im Startmenü lösen oder gar deinstallieren.
"die dann schön mit Livekacheln im Startmenü herumblinkt, vergrößert meine Abneigung nur noch mehr." Siehe vorhergehender Punkt. Und alles was angepinnt ist muss ja nicht angezeigt werden. Is eben gedacht für den Schnellzugriff. Wenn nicht gewünscht einstellen unter Einstellungen-->Personalisierung-->Start.

Vielleicht liegts ja an mir dass ich Deine Einwände nicht richtig verstanden habe... Ich konnte leider noch nix für mich negatives feststellen...
[re:7] TiKu am 24.02. 11:11
+1 -1
@Wolfi_by: "warum schaltest es nicht aus? Rechtsklick-->Mehr-->Livekachel deaktivieren."
Mache ich ja. Aber du siehst, dass die Live-Kacheln für mich keine Verbesserung darstellen, sondern einfach unnütz bzw. nervig sind.

"der farbige Kasten IST das Icon, die Farbe bestimmt der Appersteller, genauso wie früher das Icon vom Hersteller gezeichnet wurde."
Nein, auch Programme, die in ihrem Icon definitiv keine solche Farbe definiert haben, bekommen diesen farbigen Kasten.

"Wo ist das Problem? Links unten auf Windows und es erscheint das Startmenü mit einer Liste aller Programme. Genau wie Win7."
Eben nicht genau wie bei Windows 7, denn ich kann nichts aus dieser Liste entfernen, sodass dort auch die ganze Bloatware auftaucht.

"Klar... nach Neuinstallation sind irgendwelche Apps angepinnt. Nichtbenötigte per Rechtsklick-->Von Start lösen einfach entfernen."
Das mache ich ja. Aber du siehst, dass die Kacheln für mich keine Verbesserung darstellen, sondern einfach unnütz bzw. nervig sind.

"Deine eigene Meinung die ich durchaus akzeptieren kann. Kannst Du den Rückschritt konkret irgendwie darlegen?"
Siehe oben. Keine der Änderungen empfinde ich als Vorteil, dafür einige als Nachteil. Macht in Summe für mich einen Rückschritt.

"Warum schaltest Du die Werbe-ID nicht ab? Einstellungen-->Datenschutz-->Allgemein und Werbeeinstellung abschalten, evtl. bereits angezeigte Werbung im Startmenü lösen oder gar deinstallieren."
Das habe ich natürlich getan. Das hält halt immer nur ein halbes Jahr, bis zum nächsten größeren Update, bei dem Microsoft allerlei Einstellungen zurücksetzt.
[re:9] Wolfi_by am 24.02. 11:15
+ -
@TiKu: dann kann man nicht weiter helfen...
[o5] t-hace am 24.02. 02:44
+4 -1
Dark mode wäre nett, black mode netter. Auf amoled gibts nix besseres. Schaut schniecke aus und spart auch noch akku. Ich nutz bis dahin substratum und ein black theme.
[o6] Einma drin,alles hin am 24.02. 07:44
+7 -2
Nachtmodus für Winfuture wäre auch mal schön
[re:1] wertzuiop123 am 24.02. 10:07
+ -
@Einma drin,alles hin: hilft vorerst sowas? https://chrome.google.com/webstore/detail/dark-mode/dmghijelimhndkbmpgbldicpogfkceaj
[re:1] PakebuschR am 24.02. 17:38
+ -1
@wertzuiop123: Mal eben ausprobiert unter Firefox aber so richtig schön sieht WF damit nicht aus und z.B. der Anworten Button ist nur ein graues Kästchen...
[re:1] wertzuiop123 am 24.02. 22:57
+1 -
@PakebuschR: ja native wär immer besser
[o7] Freddy2712 am 24.02. 13:18
+1 -1
Man könnte auch einfach den Nova Louncher oder Dark Mode Enabler Installieren sofern man die Farben nicht Invertieren will.
Gibt ja auch Theme oder Design im Store die auch Abdunkeln.
Google wird das frühestens beim Android Nachfolger einbauen diesem Fuchsia OS mit irgendetwas muss man ja Werben können und da es für Android schon einige Apps gibt die das nachrüsten besteht keine Eile.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies