Jetzt auch mobil Kommentieren!

Microsofts Bing schießt Windows Mobile-Nutzer auf die harte Tour ab

Einen Kommentar schreiben
[o1] L_M_A_O am 13.02. 09:18
Ich bin ja mal gespannt, wann Skype für W10M eingestellt wird :D
[re:1] Clawhammer am 14.02. 07:16
+1 -2
@L_M_A_O: Joar für das "angeblich" bessere WP8.1 wurd es ja schon vor knapp 2 Jahren eingestellt. Als nächstes wäre dann ja WM10 dran.
[re:1] L_M_A_O am 14.02. 09:39
+2 -2
@Clawhammer: ""angeblich" bessere WP8.1"
Das Thema belastet dich oder? :D
[re:1] Clawhammer am 14.02. 09:50
+ -3
@L_M_A_O: Sagt der, der hofft das Skype für WM10 schleunigst eingstellt wird damit das jute WP8.1 da keinen Nachteil mehr hat ;-)
[re:1] L_M_A_O am 14.02. 17:06
+1 -
@Clawhammer: Habe ich mit keinem Wort gesagt xD Seit dem bei WP7.8 und WP8.1 nach kurzer Zeit Skype eingestellt wurde, ist das ganze so Traurig geworden, das es zum totlachen ist. Es ist praktisch schon ein "Running Gag", wann MS nun für das neuste mobile BS Skype einstellt ;)
[o2] bLu3t0oth am 13.02. 09:23
Was MS mit seinem eigenen System seit Nadella veranstaltet, geht echt auf keine Kuhhaut mehr.
Eigentlich müsste der Lünchmob direkt an Nadellas Pforten klopfen und das Geld für jedes einzelne noch aktive Lumia zurückfordern.

Ich bin durch dieses Gebaren letztlich ja auch zu Android genötigt worden und nein, ich bin damit auch nach einigen Monaten nicht wirklich glücklich drüber, wenn ich bedenke wieviel Potenzial WP immer hatte.
[re:1] Odi waN am 13.02. 10:04
@bLu3t0oth: Wieso wünscht du Nadella das? Er war der einzige der DAMALS GEGEN mobile gestimmt hat, weil er es vorher schon sah das es zu spät ist in den mobilen Sektor einzusteigen. Er hatte damit recht behalten und zieht es auch so durch. Daher ist seine Haltung nur die die er auch vorher hatte.
[re:1] Karmageddon am 13.02. 10:07
@Odi waN: Kann man so sehen, aber schließlich sind Windows-Mobile-Kunden ja die eigenen Kunden. Und denen sollte man schon signalisieren, dass sie einem irgendwie wichtig sind. Egal was und warum sein Vorgänger entschieden hat.
[re:1] Scaver am 13.02. 23:06
+2 -
@Karmageddon: Sind sie aber nicht. Nadella (als CEO) hat doch eine klare Aussage gemacht, dass W10M eingestellt und nicht weiter entwickelt wird. Das gilt natürlich nicht nur für die Entwicklung von W10M selber, sondern dann auch für die Entwickler anderer Dienste, wo W10M dann nicht mehr berücksichtigt wird.
Und wichtig sind sie ihnen, nur halt nicht als Hardware Kunden, sondern als Software Kunden. Daher auch die Empfehlung, Android oder iOS mit den MS Diensten zu nutzen!

Wenn man das nicht will... OK! Muss man ja nicht.
[re:2] c[A]rm[A] am 13.02. 10:23
@Odi waN: Wieso es lief spitze nur wie immer hält Microsoft nicht durch wenn der Erfolg nicht sofort kommt wie bei anderen Sachen (Zune). Ich finde/fand Windowsphone super und empfahl es auch und würde immer noch wenn nicht so eine hohle Kommunikation geführt würde. Die Lumias sind super Phones.
[re:1] PakebuschR am 13.02. 13:21
+2 -2
@c[A]rm[A]: naja "Spitze" ist was anderes, die Anteile hatte man sich über längere Zeit mühsam erarbeitet. (günstige subventionierte Geräte die aber kaum Gewinn abwerfen)

"wenn der Erfolg nicht sofort kommt" - er kam auch nach längerem nicht, die Marktanteile waren zuletzt nurnoch am stagnieren bei WP8.1, meine Hoffnung lang in Win10M aber da hat man es dann leider nicht mehr ernsthaft probiert.
[re:1] serra.avatar am 13.02. 20:19
+2 -1
@PakebuschR: klar hatten die kein Marktanteil sind schließlich nur tolle Handys gewesen und keine Blender und Schwanzverlängerung wie iPhone und Samsung ... angeben konntest damit halt nicht ... na wer es nötig hat.
[re:2] nicknicknick am 14.02. 06:35
+1 -
@PakebuschR: Wer sind Sie und was haben Sie mit meinem Lieblingsfanboy gemacht? ;-)
[re:3] PakebuschR am 14.02. 09:47
+ -3
@nicknicknick: Sehe mich nicht als Fanboy auch wenn mir WP/M noch immer genauso wie einst gefällt, der Appmangel hat mich bisher nicht getroffen und bin mit meinem Lumia immernoch zufrieden, hatte und hab immer wieder mal Androiden daneben aber sagt mir einfach nicht zu und irgendwo harkt das System dann immer mal wieder.

Die WP/M Marktanteile waren schon nicht schlecht aber spitze ist übertrieben. Meine Erwartungen was Win10M bzw. MS Arrangement betrifft wurden leider nicht erfüllt, das Nadella das einfach abwürgt hätte ich nicht gedacht, fand ich nun nicht wirklich schlau und wäre unter Ballmer sicher auch nicht passiert, zumindest nicht bis man mit Andromeda so weit gewesen wäre was sich für mich sehr vielversprechend anhört. (ja ich weiss, das hab ich bei Win10M auch gesagt, man hätte damit sicher auch noch paar Marktanteile rausholen können wenn man gewollt hätte)
[re:4] nicknicknick am 14.02. 10:04
+3 -1
@PakebuschR: Ich spare mir das Nachtreten und Raussuchen alter Kommentare, aber deine Postings vor etwa einem Jahr und davor waren angesichts der damals schon klar absehbar schlechten Situation von WP/W10m ziemlich fanboyesk.
[re:5] PakebuschR am 14.02. 10:12
+ -
@nicknicknick: Bin auch heute noch der Meinung das das mit Win10M hätte klappen können wenn MS dahintergestanden hätte, das werden wir nun aber nie erfahren, MS hat es garnicht erst versucht.
[re:2] Scaver am 13.02. 23:14
+ -1
@c[A]rm[A]: Das Problem, egal wessen Schuld es war, liegt doch bei der Masse am geringen App Angebot und daran hätte sich nichts mehr geändert.
Ich war Mitglied einer Initiative, die versucht hat, Entwickler dazu zu bekommen, auch W10M Apps anzubieten.
Es gab zwar einige Erfolge wie Steam, einige Teilerfolge wie die Bahn App (diese langen nicht nur n dieser Initiative, aber auch, denn wir haben viel Stimmen für W10M Apps geholt).
Bei vielen anderen waren alle Versuche aber vergebens, wie z.B. bei Pokemon Go, Snapchat, BIG, Amazon (primär Prime Video) usw.

Dass die Lumias super Phones sind und W10M das meistre Potential unter allen mobilen OS hat ist unbestreitbar. Allerdings interessiert das die Masse der Nutzer leider gar nicht.
Und das MS das Interesse daran verliert hier Geld zu investieren, wenn am anderen Ende nichts rein kommt (egal wer Schuld hat), muss man aus unternehmerischer Sicht einfach verstehen! Und am Ende zählt nun mal ausschließlich die unternehmerische Sicht!
[re:3] PranKe01 am 13.02. 10:27
@Odi waN: War es nicht so, dass WindowsPhone immer mehr Marktanteile bekommen hat, bis Nadella an die Führung kam? Erst daraufhin sanken die Zahlen weiter und weiter.
[re:1] PeterZwei am 13.02. 11:43
+5 -6
@PranKe01: WindowsPhone war für Microsoft immer ein Verlustgeschäft. Mit den Budget Lumias konnten sie ein paar Käufer finden, aber Apps wollten für die Dinger halt trotzdem viele Firmen nicht schreiben.

Irgendwann muss man so ein Milliardengrab halt auch mal sterben lassen und sich auf wichtigere Bereiche konzentrieren.
[re:2] Scaver am 13.02. 23:17
+ -2
@PranKe01: Sorry, das stimmt nicht. Die Zahlen hatten einen schönen Höchsstand vor allem in Europa mit Windows 10 Mobile unter Nadella!
Ja, sie waren mit glaub 8.1 einige Zeit davor mal genauso hoch vielleicht sogar ein bisschen Höher, aber verstecken muss sich W10M nicht.
Nur der Höhenflug hielt nicht lange an und dann sank es rapide und massiv.
Und der Höhenflug war im Vergleich zu Android und iOS ein Witz, trotzdem für uns W10M Nutzer ein Traum. Nichts desto trotz... Gewinn haben die nie wirklich abgeworfen. Das war auch nicht geplant. Dieser sollte andere Einnahmen stabiliseren, abdere Abgänge abfangen und Dienste puschen. Hat aber leider alles nicht geklappt.

MS hätte NICHTS davon, wenn sie nun W10M irgendswie weiter tragen. Die Apps würden auch so immer weniger werden. Der Rückgang begann ja schon lange vor dem offiziellen aus.... leider!
[re:4] 0711 am 13.02. 10:48
+9 -1
@Odi waN: sich selbst erfüllende prophezeihung wenn er alles absägt was ein Wachstum ermöglicht....ja klar funktioniert das dann nicht

Und das MS regelmäßig die eigene kundschaft (wp, w10m, Windows rt und demnächst Windows on arm) im regen stehen lässt hat eben Signalwirkung, keiner sollte sich privat für MS Produkte entscheiden die nicht marktdominierend sind
[re:5] bLu3t0oth am 13.02. 11:11
+6 -2
@Odi waN: wurde dir ja jetzt einschlägig erklärt... Nadella hats verk4ckt und das mit voller Absicht.
[re:6] b.marco am 13.02. 11:20
+7 -5
@Odi waN: für so ein modernes System war es nicht zu spät... es ist auch heute noch Android und iOS um längen vor raus... Das Problem war, dass Microsoft nach wie vor keine Ahnung hat, wie man etwas vermarktet und es auch nicht schafft Alleinstellungsmerkmale herauszuarbeiten. Für mich ist MS mittlerweile eine Art Bastelbude geworden, die Innovationen kreiert und diese dem Markt dann überlässt.

Ein Beispiel dafür, dass MS das Potential seine OS nicht vollkommen ausgeschöpft hat, sind z.B. TV und Car Hifi. Diese beiden Sektoren wären perfekt auf das Kacheldesign zugeschnitten... aber neeeee...

Da lässt man unter Windows Mobile 8 sogar Texte aus WhatsApp heraus vorlesen im Auto und ich war mehr als begeistert und auf einmal ist die Funktion wieder weg... So zieht es sich wie ein roter Faden durch die Produktpalette... Ist was da, ist es wieder weg... und kein Mensch weiss warum, da einem überhaupt nichts erklärt wird.
[re:1] gutenmorgen1 am 13.02. 12:23
+3 -4
@b.marco: "es ist auch heute noch Android und iOS um längen vor raus..."
Inwiefern?
[re:1] b.marco am 13.02. 13:08
+8 -3
@gutenmorgen1:
Design (musste mein Android auch mit dem Launcher 10 bestücken, obwohl das echt nur ne kleine Verbesserung ist. Standardmässig sind iOS und Android einfach altbackene Systeme),
Informationsgehalt (LiveTiles, Titelleistenmenü),
Funktionalität (Zusammenspiel mit Office und Windows 10 ist ein Traum und erleichtert mir so dermassen das Leben, oder die Wischgesten beim Schreiben. Swiftkey auf Android ist kein Vergleich zum Original)...

wenn man alleine bedenkt, wie lange schon die Infrarot Gesichtserkennung bei MS funktioniert und wie schlecht Samsung bzw. Apple versucht haben diese ebenfalls zu implementieren.... Kamerasoftware... ach einfach alles...
[re:2] bLu3t0oth am 14.02. 09:20
+1 -2
@gutenmorgen1: Bspw bei den Benachrichtungen.
Kalender und Outlook sind auch um Welten besser.. selbst mit den kostenpflichtigen Alternativen aus dem Store bin ich weniger glücklich.
Auch die integrierte Galerieapp finde ich besser gelungen.
Die Actionbar war besser.
Die Lautstärkeregelung war besser gelungen(zumindest subjektiv).
Der Store war besser zu durchsuchen.
Die Einstellungen waren übersichtlicher.
Mit WP8 waren die Hubs ein richtig geniales Konzept... hat man ja erfolgreich weggepatcht -.-
Cortana ist deutlich besser als der Googleshice.
Accountmanagement war einfacherer.
Berechtigungen waren besser gelöst.
Sicherheitskonzept um Welten überlegen.

reicht erstmal oder?
[re:3] bLu3t0oth am 14.02. 09:22
+1 -1
@b.marco: Launcher 8 ist besser ;)
Livetiles klappen leider auch da nicht wirklich.. man muss sich mit hässlichen Widgets rumkloppen.
[re:7] AhnungslosER am 13.02. 21:20
+3 -
@Odi waN: Geile Sch**ße, deine Aussage.

Er war gegen Windows Phone/Mobile bevor er CEO wurde, weil es angeblich keine Chance im Markt hatte, und hat, sobald er den Posten innehatte, ALLES DAFÜR GETAN, dass er mit seiner VORHERSAGE RECHT BEHIELT.
[re:2] Scaver am 13.02. 23:04
+ -1
@bLu3t0oth: Sorry, aber ich kann dir nicht zustimmen. Ich hatte bis zum offiziellen Aus von W10M keinerlei Probleme. Alles lief, alles was ich brauchte und wollte war vorhanden und lieg sehr gut.

Und dass was jetzt kommt, war abzusehen und ich habe damit auch keine Probleme, obwohl ich noch ein Lumia 950 nutze. Und ich nutze es weiter, bis die Nutzung mir nicht mehr ausreichend möglich ist. Gut, das könnte nun kommen, dann muss ich mich halt nach Alternativen umsehen.
Aber mit anderen eingestellten Mobilen BS wie z.B. Android 2.x kann ich mich auch nicht beschweren.
Und W10M ist nun mal offiziell eingestellt worden. Es gibt noch Sicherheitsupdates und Bugfixes für schwerwiegende Fehler... das war es. Bei der Entwicklung, auch anderer Dienste, wird es nicht mehr berücksichtigt. Und wie gesagt, dass ist doch nichts neues. Es wurde von Nadella persönlich doch gesagt, dass mit W10M Schluss ist. Und jeder 08/15 User weiß, was das bedeutet (wenn nicht, dann mal Hirn anschalten!).

Ja, auch ich werde zu Android wechseln müssen auf Kurz oder Lang. Und sicher werde ich W10M sehr vermissen und in den ersten Jahren nicht mit Android zufrieden sein. War ich mit Android noch nie. W10M war echt meine Erlösung... aber nun gut, ist wie es ist.
[re:1] bLu3t0oth am 14.02. 09:10
+ -1
@Scaver: "Ich hatte bis zum offiziellen Aus von W10M keinerlei Probleme" Dann hast du offensichtlich kein Gerät der 30er Serie, so wie mein 830 und/oder blendest vorhandene Probleme aus.
Wann kam 10? 2016?
Ich habe jedenfalls in jenem Jahr das Upgrade auf 10 gemacht, weil ja auch schon neue Geräte damit rauskamen und das war ein mortz Fehler! Bugs ohne Ende! Ich weiß nicht mehr alle, aber sie waren zahlreich und absolut nervtötend - bspw dass der Bildschirm immer wieder für eine Sekunde ausgegangen ist. Ein Downgrade auf 8 ging auch nicht.. habs mindestens 40 Mal versucht und nein ich bin nicht zu blond dazu. Ich war WP'ler der ersten Stunde, hatte unter WP7 auch ne CustomROM drauf und war idR auch mit der DevPrev unterwegs, aber selbst die lumpigste DevPrev unter 8 war fertiger als W10m ein Jahr nach Release. Ich hatte bspw auch bis zum bitteren Ende den Bug, dass ich bei meinem Wecker immer denselben Weckton hatte, egal welchen ich eingestellt habe.

Und kürzlich hat MS auch ein Update für Outlook unter w10m veröffentlich nachdem sowohl Outlook als auch der Kalender komplett unbrauchbar geworden sind. Für den Fix haben die 3 Wochen oder so gebraucht - meine Frau nutzt immer noch ein 830.

Das Alleinstellungsmerkmal der Hubs wurde mit w10m auch rausgepatcht, der Ansatz mit den Hubs war echt genial und man hätte das konsequent erweitern müssen... Nadella hats lieber komplett getötet und obendrein noch diese absolut dummen Hamburger-menüs einbauen lassen.

Wenn ich mir nochmal richtig Zeit dafür nehmen würde, würde ich noch dutzende Wurstentscheidungen finden.
[re:3] Dr. MaRV am 14.02. 07:28
+ -2
@bLu3t0oth: Ich persönlich sehe mittlerweile den Verbund von macOS und iOS als das beste Ökosystem an. Die Geräte sind chic, schnell, bekommen lange Updates und alles hakt wie ein perfekt abgestimmtes Getriebe ineinander, damit meine ich die Apple Dienste und Synchronisation der verschieden Geräte mit und untereinander.

Preislich liegen die Geräte auch auf einer Ebene, die Lumia waren damals etwas günstiger als ein vergleichbares iPhone, aber was MacBook Pro und Surface Pro betrifft gibt es kaum Unterschiede.
Auch der Softwaresupport ist auf MacOS sehr gut, das hätte ich bei meinem Wechsel vor einem Jahr nicht erwartet. Ich muss auf nichts verzichten. Wenn es dann doch mal ein natives Windows sein muss, ist das mit Bootcamp problemlos möglich.

Nur meine persönliche Ansicht. Microsoft hat gekonnt verstanden mich als Kunden zu verjagen, nach vielen Jahren mit Windows Mobile auf den Lumia 820, 920 und 950.
[re:1] bLu3t0oth am 14.02. 09:13
+1 -1
@Dr. MaRV: Mit Apple würde ich wiederum nicht warm werden und Cortana war bei mir im Auto super nutzbar.. nicht so der Googlerotz, den ich mittlerweile aufgegeben habe.. ich hoffe das MS es endlich mal geschi**en bekommt Cortana für Android in Deutsch zu bringen, dann funzt das hoffentlich wieder.
Ich hatte Omnia7(200€), Ativ S(300€) und L830(320€). Für alle Zusammen kriegt man jetzt nen iFön 8^^
[re:2] b.marco am 14.02. 13:47
+1 -
@Dr. MaRV: sowas kann nur jemand sagen, für den Geld keine Rolle spielt und der Wert auf die Anerkennung anderer legt.
Ja sie sind chic (und sau teuer)
schnell... naja... aber nur solange sie neu sind, danach sind sie nicht mehr zu gebrauchen. (Beispiel mein Mac Mini, der von Apple nicht mehr unterstützt wird, weil er einfach zu alt ist. Die Komponenten würden sämtliche Kriterien zum Upgrade auf die neueste Version erfüllen)
Lange Updates... naja... nicht länger als bei den anderen, eher weniger... (kommt drauf an, womit du es vergleichen willst. Linux, BSD, Windows, Android, WM?)
Synchronisation funktioniert nur, wenn du aktuelle Geräte hast. Alte Geräte können sich nicht mehr verbinden und sind nutzlos...

Ich hatte das gleiche Szenario mit Apple... sie haben es geschafft mich komplett zu vergraulen, nachdem ich mir das komplette Ökosystem von ihnen gekauft hatte und ein halbes Jahr später nichts mehr zueinander kompatibel war, weil sämtliche Geräte unterschiedliche iOS Versionen hatten.

Jedoch habe ich nach wie vor meinen Mac mini, nen Apple TV, iPhone 7 (Freundin), iPad mini 2 (Freundin)... zu Hause und ich greife trotzdem lieber zum Surface und kann damit alles machen, wofür meine Freundin mehrere Geräte benötigt.
[re:1] Dr. MaRV am 14.02. 15:50
+ -1
@b.marco: Spielt für mich auch keine Rolle, weil ich alle 2 Jahre ein neues Gerät über meinen Arbeitgeber leasen kann und das alte einfach zurückgebe. Ich könnte auch Windows Phone und Surface Pro leasen, was ich auch getan habe in der Vergangenheit mit Lumia 950 und Surface Pro 3, aber es funktioniert für mich persönlich einfach besser mit Apple. Die Anerkennung anderer ist mir egal, gut das du so genau Bescheid weist. Ich habe mein MB Pro komplett mit einem Decal versehen, was auch den blöden Apfel abdeckt und keinen extra Ausschnitt dafür hat, gleiches bei meinen Telefonen und dem iPad.

Das sauteuer ist relativ das weißt du selbst, ein MB Pro oder ein Surface Book oder Surface Pro nehmen sich überhaupt nichts.

Vier Jahre Updates mit Implementierung neuer Features bei einem Telefon oder Tablet nicht viel? Zeig mir ein anderes Gerät mit Android oder W10M bei dem das der Fall ist. Bitte kein Gebastel mit Custom ROMs die nur auf einer Handvoll Modelle funktionieren. Auch die werden mit der Zeit und Updates, sollten sie denn überhaupt welche bekommen immer langsamer. Die Drosselung auf die du (vermutlich) anspielst wird man in iOS 11.3 deaktivieren können, ist also nicht mehr relevant.

Selbst wenn der MacMini oder sonst ein Computermodell von Apple aus dem Support fällt, hast du immer noch die Möglichkeit ein anderen System als macOS zu installieren und das Gerät weiter zu benutzen.

Deine Argumentationsweise ist zudem extrem widersprüchlich. Ist er nun zu langsam weil er viel zu alt ist? Wie kann er dann noch schnell genug sein, um die Anforderungen an eine höhere macOS Version problemlos zu erfüllen? Nur weil ein Produkt keine Herstellerunterstützung mehr erfährt wird es nicht plötzlich langsam und/oder unbrauchbar.

Wie ich schrieb, das ist meine Ansicht, die muss niemanden außer mir gefallen.
[o3] 0711 am 13.02. 09:25
+14 -
MS as usual, zu erst die eigenen user abschießen

Natürlich ist MS weiterhin "fully commited" gegenüber den w10m usern, Mainstream Support Seitens MS bedeutet ja auch nicht das man die Dienste "drumrum" nutzen kann

Skype next?
Cortana next?
[o4] wertzuiop123 am 13.02. 09:27
+ -
Auf welchen Websiten sind denn z.B. Bing Karten eingebettet? (Außer Facebook auf der Desktop-Version)
[re:1] 0711 am 13.02. 09:30
+ -1
@wertzuiop123: bei dem ein oder anderen buchungsportal bin ich schon drüber gestoßen
[re:1] wertzuiop123 am 13.02. 09:48
+1 -
@0711: Danke. Kann sein, hab ich nicht mehr im Kopf wo. Stoße immer nur auf google maps
[re:2] wertzuiop123 am 13.02. 10:04
+ -
@0711: Ich glaub 2012 war mal Bing maps überall auf Tripadvisor, wenn ich mich nicht täusche
[re:2] L_M_A_O am 13.02. 09:36
+ -1
@wertzuiop123: Restaurants (Anfahrt), etc.. Habe ich schon des Öfteren gesehen.
[re:1] PakebuschR am 13.02. 09:40
+1 -1
@L_M_A_O: Hat auch jemand einen Link?
[re:1] 0711 am 13.02. 10:45
+2 -
@PakebuschR: starwood gruppe und hilton wären 2 beispiele
http://www.starwoodhotels.com/sheraton/property/area/directions.html?propertyID=446
http://www.hiltonhotels.de/deutschland/hilton-frankfurt-city-centre/

Gibt's schon immer wieder welche bei denen man drüber stolpern könnte

Edit
Etwas häufiger könnte in Deutschland
https://standorte.deutschepost.de/Standortsuche
sein
[re:1] wertzuiop123 am 13.02. 10:51
+1 -
@0711: Danke, cool
[re:2] PakebuschR am 13.02. 11:09
+2 -1
@0711: Bei hiltonhotels funktioniert die Karte allerdings auf meinem Lumia 950xl - starwoodhotels bleibt jedoch leer.
[re:3] wertzuiop123 am 13.02. 11:20
+ -
@PakebuschR: Das ist auch interessant.
starwood schaut nach einer Custom Einbindung aus mit der Anfahrt.
[re:4] 0711 am 13.02. 11:20
+5 -1
@PakebuschR: Der kern des Problems ist das MS (mal wieder) die eigenen Kunden als erste absägt egal wie ausgeprägt in der Praxis das Problem zu tage tritt, es tritt zu tage. Man wird immer wieder vor solche Probleme gestellt wenn man auf MS Produkte setzt vor allem wenn man nicht gewillt ist alles im Jahresrythmus zu erneuern
Genau deshalb als Enduser (und am besten auch als Geschäftskunde) MS Lösungen soweit meiden wie es geht und gilt insbesondere auch für Windows on ARM als nächstes Risikospiel für Anwender.

"fully commited" von ms ist in etwa wie das "Vollste Vertrauen aussprechen" von Merkel...spätestens dann sollte man die flucht ergreifen
[re:5] PakebuschR am 13.02. 13:09
+ -4
@0711: Ist wohl eher ein Bug, geht ansich ja mit den Karten. Neues ist immer mit einem Risiko verbunden wobei das bei Win10 ARM wenn die Kompatiblität soweit stimmt wohl nicht so hoch sein dürfte.
[re:6] 0711 am 13.02. 14:43
+2 -
@PakebuschR: Laut MS Mitarbeiter ist das kein Bug sondern seit Januar 2018 intern Richtlinie, dazu hat MS auch noch gelogen dass diese Richtlinie schon länger in den öffentlichen Dokumenten zu finden ist aber man hat erst NACH dem Forumeintrag die Dokumente entsprechend angepasst dass W10M nicht supported wird.
[re:7] PakebuschR am 13.02. 14:50
+ -3
@0711: Ja hab ich schon gelesen, das ist natürlich nicht OK aber es geht mit den Karten nur eben nicht auf allen Webseiten, kann aber auch nicht sagen ob es da vorher ging da mir die Seiten unbekannt sind.
[re:8] 0711 am 13.02. 15:06
+2 -
@PakebuschR: "Der kern des Problems ist das MS (mal wieder) die eigenen Kunden als erste absägt egal wie ausgeprägt in der Praxis das Problem zu tage tritt, es tritt zu tage."
[re:9] PakebuschR am 13.02. 15:31
+ -2
@0711: Ist nicht schön aber nun keine ungewöhnliche Vorgehensweise, das System ist tot so wie auch die alten Win Desktop Versionen daher fallen die eben raus, IE11 ist da auch nur aufgeführt weil er in Win10 enthalten ist sonst wäre Win7 damit auch raus.
[re:10] 0711 am 13.02. 15:39
+2 -1
@PakebuschR: Vom bug zu nicht ungewöhnlich...du bist etwa so wandelbar wie Martin Schulz
[re:11] PakebuschR am 13.02. 15:52
+ -2
@0711: Ein Bug ist auch nichts ungewöhnliches aber ich bezug mich auf das Dokument bzw. den Blogbeitrag.
[re:3] PakebuschR am 13.02. 09:39
+1 -1
@wertzuiop123: Hab auch schon gesucht, öffnet man Bing Maps im Browser wird man ja direkt zur Karten App weitergereicht.
[re:4] bluefisch200 am 13.02. 19:51
+1 -
@wertzuiop123: z.B. in der Microsoft Band app in welcher ich nun nicht mehr meine Fahrrad-Touren betrachten kann.
[o5] hurt am 13.02. 09:47
+8 -1
Richtiges Armutszeugnis, wenn ich bedenke, dass Google Maps heute noch auf Android 1.0 oder irgendwelchen PDAs läuft..

https://www.tnhh.net/posts/google-maps-insane-backward-compatibility.html

Microsoft macht ja vieles richtig in letzter Zeit, aber das ist leider einfach nur traurig.
[re:1] 0711 am 13.02. 10:46
@hurt: was im Bereich consumer machen sie denn in letzter zeit richtig?
[re:1] PakebuschR am 13.02. 10:58
+2 -9
@0711: XBox, Win10/Win10 ARM, 2in1 (OEM Geschäft angekurbelt), MS Apps auf "allen" Plattformen.
[re:1] 0711 am 13.02. 11:01
+5 -1
@PakebuschR: Win 10 on ARM? was wurde da richtig gemacht? Ein Papiertiger der seit nun bald 2 jahren rumeiert und nichts kommt, selbst die oems (siehe dell News) haben da so ihre zweifel und die Ankündigungen haben sich auch von "volle Kompatibilität" zu "ja so 32 bit das meiste" gewandelt...ein relativ bekannter vorgang bei MS der am anfang jener Produkte stand die dann abgesägt wurden

MS Apps auf "allen" Plattformen in unterschiedlichen Ausprägungen die nicht mal gescheit mit w10 zusammenarbeiten oder überhaupt funktional gut sind, richtig sit da gar nichts...da geht man lieber komplett zu Google oder Apple, die zeigen wies geht. "Cloud Clipboard" wird natürlich auch mal wieder verschoben oder kommt nie...bei apple seit jahren Standard und warscheinlich ist auch Google eher fertig ohne jahrelange vorankündigung

XBOX, jop, da hat man was richtig gemacht
[re:1] PakebuschR am 13.02. 12:55
+ -3
@0711: Du hättest es sicherlich schneller hinbekommen :) , hatte MS denn einen Termin gennant? Nur Dell hat Zweifel geäußert andere haben ihre Geräte bereits gezeigt/angekündigt. 100% Kompatiblität gibt es nie aber wenn sie einigermaßen ordentlich ausfällt sollte das schon passen - es ging mir aber nur darum das es eben für Consumer gedacht ist.

Unter Win10 erfüllen sie ihren Zweck und wenn du schon mit Apple vergleichst, wie ist da zu Zusammenarbeit mit anderen Plattformen?
[re:2] 0711 am 13.02. 14:47
+1 -
@PakebuschR: Nun vielleicht einfach mal nicht so viel ankündigen bei dem man eh noch nicht weiß wann man liefern kann, ja das könnte ich wohl besser. MS hat gesagt es werden alle x86 Anwendungen unterstützt, davon ist man zurückgerudert, man kündigt an mit Hardware die jetzt schon 1 1/2 jahre alt ist und wann irgendwas kommt ist weiterhin offen...mir ging es darum was MS im consumer Bereich richtig gemacht hat und bei dem Papiertiger Windows on ARM haben sie bisweilen praktisch alle fehler widerholt die man bei fehlgeschlagenen Plattformen von MS auch beobachten durfte
- zu weitreichende Versprechungen die nicht gehalten werden können (und dann zurückrudern)
- ewig vorher ankündigen
- mit veralteter Hardware ins rennen gehen
Das erinnert ein wenig an WP7
[re:3] PakebuschR am 13.02. 14:59
+ -1
@0711: Hat MS denn je ein Datum für Win10 ARM genannt? Das nicht alles läuft ist klar, da wollte man wohl nur auf nummer sicher gehen bzw. war es etwas unüberlegt da mache sonst wohl von 100% ausgingen was man noch nichtmal bei einem Service Pack garantieren kann. Und für den angesprochenen Kundenstamm ist es wohl eher egal ob da nun die allerneuste HS verbaut ist, veraltet ist sie ja nun auch nicht wirklich, ansonsten wartet man eben noch etwas.
[re:4] 0711 am 13.02. 15:04
+1 -1
@PakebuschR: Sie haben nichts genannt aber eben vor 2 Jahren schon Werbung dafür gemacht, das müssen sie auf Entwickler und auch nicht auf Consumershows zeigen wenn Sie in absehbarer Zeit eh nichts liefern können. Man hat aber meines wissens zumindest mal was in form von "Weihnachtsgeschäft 2017 nehmen wir mit" gesagt...tjoar wir sind im Februar 2018 und es gibt - nichts.

Doch die verbaute Hardware kann man zwischenzeitlich als veraltet bezeichnen, nichts anderes ist es. Warum soltle man warten? Man geht einfach zur Konkurrenz und bekommt alles schon heute
[re:5] PakebuschR am 13.02. 15:22
+ -2
@0711: Welche Werbung? Man hat lediglich gezeigt was kommt und angekündigt wurde offiziell garnichts worauf wir uns berufen können.

Wer Windows will wird kaum zur Konkurrenz gehen, er bekommt da eben nicht das selbe, da hast nämlich garkeine Kompatiblität.
[re:6] 0711 am 13.02. 15:29
+1 -1
@PakebuschR: Das ist eine Werbemaßnahme, Werbung läuft nicht nur im TV. Und ich hab jetzt extra noch mal nachgeschaut...doch es wurde (nach über einem Jahr seit der ursprungsankündigun) gesagt Q4 2017 kommt es. Kann man u.a. hier nachlesen inklusive quellenangabe
https://mspoweruser.com/windows-10-arm-still-track-q4-2017-not-oems-will-make/

Bei Windows on ARM bekommt er auch nicht dasselbe, was passiert wenn Google sagt ab jetzt nur noch Chrome in 64bit? Dann ist schluss auf Windows on ARM - so sieht die Windows on ARM Realität aus, äußerst wackelig
[re:7] PakebuschR am 13.02. 15:49
+ -1
@0711: Um dafür zu werben was kommt aber nicht was schon da ist :) Mit frei übersetzt: Wir sind auf dem richtigen Weg... lag der Sprecher da wohl doch nicht so richtig und weiter unten Lenovo wollen die ersten auf den Markt sein, geplante Ankündigung Anfang 2018.

Dann bekommt der Kunde immernoch das selbe wie unter einem 32Bit Windows und wenn Google Chrome warum auch immer einstellt nimmt man eben einen der anderen Browser.
[re:8] 0711 am 13.02. 15:52
+1 -1
@PakebuschR: Nur das alle OEMs schon mitte 2017 sagten, sie warten nur auf MS...das auch die keine klaren angaben bekommen spricht natürlich für die Zuverlässigkeit von MS

Tja oder man nimmt erst gar nicht so ein OS das solche Risiken birgt, gibt's ja auch mit Windows eine alternative...das "richtige" windows
[re:9] PakebuschR am 13.02. 16:04
+ -1
@0711: Wenn meine Anwendungen laufen ist mir das "echt" genug, Akkulaufzeit geht bei mir vor, ansonsten habe ich meinen Desktop Rechner wenn ich ordentlich Power brauche.
[re:2] dustwalker13 am 13.02. 11:15
+3 -1
@PakebuschR: naja ...

win10 on arm ist so lange verzögert dass die ersten geräte, wenn sie endlich am markt sind ca. 2 generationen hinter der aktuellen hardware hinken werden.

2in1 stimmt das war toll

MS Apps auf allen Plattformen ... sie haben jahre gebraucht um edge wenigstens auf ios und android raus zu bringen, Cortana ist in einer ewigen beta und abgeschottet am us/china markt, photos app gibts nicht, videos gibts nicht, groove ist auf dem weg zur tür raus, weather ist ein schlechter scherz auf android im vergleich zu wp, ...

business apps sind - nach langer zeit - nun tatsächlich brauchbar aber das einzig halbwegs brauchbare im privatbereich ist der launcher (und der kann die kacheln in 100 jahren nicht ersetzen, aber denen nach zu weinen bringt eh nix).
[re:1] PakebuschR am 13.02. 13:00
+ -3
@dustwalker13: naja... Dell kann dann gleicht mit der aktuellen Generation starten, Win10 ARM wird sicher mit RS4 kommen.

WPler beschweren sich immer das die Windows Apps auf anderen Plattformen zu viel besser sind, von der anderen Seite kommt dann wiederum die von dir geäußerte Kritik :). Edge sollte ursprünglich garnicht für andere kommen.
[re:2] hurt am 14.02. 20:13
+ -
@0711: Vorweg: Ich weiß gar nicht, wie Du aus meinem Kommentar ablesen konntest, dass ich mich nur auf die Consumerprodukte von Microsoft beziehe.

Die Surfacesparte, die Anzeige von übertragenen Telemetriedaten bei Windows 10, Bash on Windows 10, die Bereitstellung von Microsoft Diensten auf jeglichen Plattformen, das Schaffen eines Microsoft "Ökosystems", in dem Dinge "out of the box" funktionieren, die kollaborative Live-Editing Funktionalität der Office Suite... nur um beispielhaft ein paar Dinge zu nennen.

Viele, wenn nicht alle, der oben genannten Dinge stecken noch immer in einer sehr frühen Phase, aber ich persönlich kann sehr wohl eine positive Tendenz erkennen. Wohl gemerkt möchte ich nicht für alle sprechen.

Ich könnte jetzt auch noch massig Dinge kritisieren (wie bspw. die Thematik dkeses Artikels), versteh mich hier bitte nicht falsch. Aber die grundsätzliche Entwicklung Microsofts in den letzten drei Jahren empfinde ich sehr wohl tendenziell positiv.
[o6] davidsung am 13.02. 10:01
+6 -1
Lustig finde ich die Begründung des Bing-Teams, das Windows 10 Mobile seit 09.01.2018 eh nicht mehr unterstützt wird. Damit ist die erste Mobile-Version von November 2015 gemeint, die aktuellste Version von Oktober 2017 wird noch bis 10.12.2019 unterstützt!

Wenn das sogar das interne Microsoft-Team nicht kapiert, dann weiß ich auch nicht weiter ...
[re:1] PranKe01 am 13.02. 10:29
+8 -
@davidsung: Vlt fällt es den Bing Entwicklern gar nicht auf, dass es nicht mehr funktioniert. Hat ja eh keiner mehr ein WP dort.
[o7] 0711 am 13.02. 11:03
+5 -
Sehr gut wie MS Mitarbeiter im eigenen Forum auch noch lügen, sagen dass die Support Dokumente nicht erst nach dem post angepasst wurden aber das Internet straft sie lügen
https://imgur.com/a/ojqpr (geklaut von einem drwindows Kommentar)
[o8] andy1954 am 13.02. 11:12
+5 -
2001 konnte man nicht ahnen, was noch alles mit dem damals veröffentlichten mobilen Windows passieren würde. Erst auf PDAs z.B. von Dell, HP und Toshiba. Dann auf Handys z.B. Motorola und den ersten Smartphones z.B. von Acer und Samsung. Windows Mobile 6.5.3 war die letzte Version des mobilen Windows vor dem "Bruch". Microsoft machte mit WindowsPhone 7 einen Neuanfang und konnte dafür Nokia gewinnen. Man fing bei 0 an. Es kam zum Kauf der Smartphone Sparte von Nokia. Alles schien vielversprechend abzulaufen. Aber schon der Wechsel von WP7 zu WP8 brachte Ärger, weil WP7 Geräte nicht auf WP8 updaten konnten. Anfang Dezember 2015 kamen die Lumia 950 und Lumia 950XL auf den Markt. Das dies die letzten Geräte von Microsoft sein würden, konnte da noch niemand ahnen. Inzwischen ist klar, das Windows 10 Mobile das Ende der Fahnenstange erreicht hat und bis Ende 2019 Anfang 2020 nur noch mit Sicherheitsupdates versorgt wird. Das Thema Apps wird mit dem Verhalten von Microsoft bei Bing nicht gerade positiv befördert. Andere Anbieter können sich dieses Vorgehen als Beispiel nehmen und nach und nach ihre Apps aus dem Store entfernen.
[re:1] KarstenS am 13.02. 13:11
+1 -1
@andy1954: Ich denke mal das mit dem Updates war wohl noch eher das kleinere Problem.

Der "Bruch" von Windows Mobile 6 zu Windows Phone 7 ... ich sehe ihn als unvermeidbar an.

Darauf hätten sie jedoch, ähnlich wie bei Andoid und iOS, aufbauen sollen, anstatt mit Windows Phone 8 und später noch mal mit 10 erneut einen kompletten Bruch unter der Haube zu vollziehen, wie von 6 zu 7.
[o9] AWolf am 13.02. 11:59
+5 -4
Das Windows Mobile hat den riesen- Vorteil, daß es einfach das tut, was man als Anwender wünscht. Wer als Win- Mobile- Nutzer einmal ein Android einrichten durfte, der weiß, wovon ich rede. bei Windows gibt es wenige, dafür aber gut funktionierende Apps, die ohne Werbung, Bing- Plugins, usw auskommen. Dafür funktioniert aber der Datenaustauch mit dem Windows- Rechner aus der Box heraus und - bestes Beispiel - die Fotos landen irgendwie vollautomatishc auf dem PC des Anwenders. Bei Android muß man hierfür Dropbox oder Onedrive installieren und konfigurieren. Erst nach irgendwelchen weiteren Einstellungen kann es sein, daß die Fotos eine Zeit lang synchronisiert werden.
nein... Windows Mobile ist für Outdoor- Aktivisten (Also Karten ohne Internet) einfach schneller einzurichten und das funktioniert dann perfekt.
Wer jetzt ( - ) Klicken möchte, der sagt mir bitte, wo ich im "Android Playstore" ein Programm finde, welches die Funktionen von "NaviComputer" bietet, also:
- GPS- Position anzeigen und recorden
- Track per onedrive (oder ähnlichen) auf den PC transferieren
- Kartendownload von OpenstreetMaps incl. aller Pfade, Wege und Höhenlinien zum Offline- Nutzen
- Akku- Zeit für einen Tag (Ok, ein Ersatzakku hat man ja mit Dabei)
- Tracking auch im ausgeschaltetem Zustand und kein Abbruch bei Akku- Tausch)
- Natürlich keine Werbung
PS: Die Frage ist ernst gemeint, denn ich muß eine Lösung für ein Android finden und was ich da für werbeversäuchten Schrott finden durfte... (Kopfschüttel)
[re:1] wertzuiop123 am 13.02. 12:00
+1 -
@AWolf: GPX Viewer ist toll bzw. die PRO synchronisiert auch in die Cloud der Wahl. Hab da schon viel Schrott probiert. Schaus mal an. Eventuell ist es ja ansatzweise was für dich (keine Ahnung ob die Offline Karten wieder kommen - hab die nie gebraucht und glaube die sind raus - frag mal im Store die Entwickler)
[re:2] L_M_A_O am 13.02. 12:16
+3 -1
@AWolf: "Das Windows Mobile hat den riesen- Vorteil, daß es einfach das tut, was man als Anwender wünscht."
Damit meinst du W10M? Oder die vorherigen Betriebssysteme? Bei den vorherigen würde ich dir zustimmen, bei W10M aber nicht, zuverlässig das ist BS mit den System-Apps leider überhaupt nicht.
[re:1] AWolf am 13.02. 17:13
+1 -1
@L_M_A_O: ich meine W10M, welches noch nie rückgesetzt werden mußte, wie es bei diversen Androids wegen Malware nötig war.
Daß die "Taschenlampen"- App bei mir nicht mehr ist definitiv ein gebrochener Kontakt
Anfangs wurde viel nachgebessert aber mittlerweile hat sich ein stabiler Standard etabliert.
[re:1] L_M_A_O am 13.02. 19:28
+1 -1
@AWolf: Ich habe da leider nur negative Erfahrungen gemacht, vor allem mit den System-Apps.
[10] flocke74 am 13.02. 13:06
+1 -6
Tja, das wundert mich nicht. Win auf Handys war von Anfang an eine Totgeburt.
Ich hatte früher mehrere Windows Handys. Das war noch zu CE Zeiten.
Auch hier hatte MS schnell den Anschluss verpasst, sie kamen dazu zu spät und die Entwicklung hing.
Ich stand damals vor der Wahl wieder ein weiteres Windows Handy oder etwas anderes.
Und da seitens MS nichts großartig neues kam und es nicht weiterging entschied ich mich für ein iPhone.
Android steckte noch in den Kinderschuhen. Wer einmal ein iPhone hat, will nichts anderes mehr.
Das ist einfach ein gut funktionierendes System out of the Box. Ohne überflüssigen Kram. Sehr übersichtlich und gut zu bedienen. Android dagegen geht gar nicht.
Mit Windows Phone kam MS wieder viel zu spät, die Kunden hatten sie verloren an Apple und Google.
Weiterhin war Windows Phone auch nicht wirklich brauchbar. Die Kachelbedienung, keine vernünftige Struktur im System usw.
Entwickler von Apps entwickelten immer für Android und IOS, für Windows Phone gabs nur sehr wenig Auswahl an Apps. Vieles fehlte.
Das MS jetzt die Bing-Dienste einstellt ist ein logischer Schritt. Man will sicherlich die letzten die noch an Windows Phone festhalten los werden.
[re:1] PakebuschR am 13.02. 13:39
+2 -1
@flocke74: Bis zum iPhone war man mit Win CE/Mobile gut dabei, gut zu bedienen finde ich iOS garnicht, da ist mir Android schon lieber aber gerade was Bedienung betrifft ist WP/M immernoch das beste aber ja kamen zu spät und App Angebot reichte vielen nicht aus wobei auch oft nur vom hören sagen und nicht selbst getestet aber ist nun eh vorbei mit WP.
[re:2] Paradise am 13.02. 16:16
+2 -1
@flocke74: Was war an Windows Mobile 6.x eine Totgeburt?
Das waren Business/Arbeitsgeräte und eben kein Facebook, Selfie und Whatsapp Spielzeug.

Und würde es etwas modernes/kleines mit kapazitivem Screen geben würde ich es sofort nehmen.
[11] bluefisch200 am 13.02. 19:54
+2 -1
Es wird immer besser, und weit und breit keine Alternative in Sicht. Weder Android bei dem man die Inkonsistenzen und den UI-Lag konstant merkt noch iOS, welches eigentlich gut wäre ausser dass man sich die Smartphones kaum leisten kann und die MS-Apps sich nicht all zu toll integrieren lassen.
[re:1] L_M_A_O am 13.02. 20:21
+2 -1
@bluefisch200: Das Problem habe ich auch, deshalb werde ich wohl noch lange bei WP8.1 bleiben.
[12] AhnungslosER am 13.02. 21:23
+2 -2
Wie cool. Microsoft macht den Google. Als Google Windows Phone von Google Maps aussperrte, hat eseenigstens noch einen ordentlichen Shitstorm gegeben. Wenn Microsoft seine eigenen Kundenbesch**ßt, gibt?s nur noch ein laues, stinkendes Lüftchen...
[re:1] PakebuschR am 14.02. 10:08
+ -
@AhnungslosER: Auf einigen Seiten geht die Bing Kartenanzeige wie gewohnt da man eingebettete Bing Karten aber eher selten vorfindet ist das vielleicht ein erst jetzt aufgefallener Bug. Wüsste auch nicht was MS davon hätte das absichtlich zu machen.
[13] Fred_EM am 14.02. 00:19
+2 -1
Tja, Microsoft halt. So sind sie eben.

Windows-on-ARM werde ich daher komplett ignorieren.

Meine Erfahrungen mit Surface RT, Windows Phone 7/8/10 bringen mich zu dem Schluss dass man Microsoft (nicht nur) in Bezug auf ARM nicht über den Weg trauen kann.

Gegenüber Microsoft habe ich mittlerweile eine gehörige Portion Mißtrauen aufgebaut.
Das haben sie sich verdient.

.
[14] mieze1 am 14.02. 02:47
+2 -1
Wieso machen die das? Was hat Microsoft davon, der kleinen, aber vorhandenen Randgruppe der Nutzer in die Suppe zu spucken? Es ist nachvollziehbar, dass man für eine nahezu tote Plattform die aktive Unterstützung einstellt, aber den verbliebenen Nutzern bewusst Steine in den Weg legen? Inwiefern kann Microsoft durch diese Strategie Geld verdienen?
[re:1] PakebuschR am 14.02. 10:04
+ -3
@mieze1: "die aktive Unterstützung einstellt" - im Grunde hat MS vermutlich auch nichts anderes getan, auf einigen Seiten geht die Bing Kartenanzeige auch da man eingebettete Bing Karten eher selten vorfindet ist das vielleicht auch nur erst jetzt aufgefallen. Warum sollten sie das auch absichtlich machen?
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz