Jetzt auch mobil Kommentieren!

Alaska Airlines: Bill Gates bringt Passagieren jetzt IT-Wissen bei

Einen Kommentar schreiben
[o1] LastFrontier am 06.02. 05:36
+1 -1
Weil es in Alaska ja so viele Computer gibt.
In Alaska ist es viel wichjtiger zu wissen, warum man Abfälle nicht neben dem Camper vergräbt, warum man sein Essen in die Bäume hängt, welche Bären klettern können und welche nicht, man Elchen in der Brunftzeit gehörig aus dem weg geht und dass es normal ist wenn ein Wolf über die Veranda läuft.
Das einen im kurzen Sommer die Moskitos auffressen und das nicht Texas sondern Alaska der grösste Bundesstatt der USA ist.
Aber Bill Gates ist ja einer aus den lower 48 und kann das halt nicht wissen.
Und für die deutschen Breitnadheuler. Geht mal nach Alaska - dann erfahrt ihr mal was Mangel ist.
[re:1] Kiebitz am 06.02. 11:24
+ -1
@LastFrontier: Ja ne ist klar. In Anchorage oder Juneau hängen die Supermärkte und die Käufer dort alle ihre Nahrungsmittel auf Bäume. Und in Dt. gibt es ja nun keine Wölfe -oder laufen die hier nicht schon längst durch die Dörfer?! Und Elche..... kommnen nicht nur in Alaska sonder auch z.B. Schweden, Norwegen vor. Und "Das einen im kurzen Sommer die Moskitos auffressen" ist nicht nur in Alaska gegeben. Warste mal zum Angeln in Finnland?

Und gerade in dünnbesiedelten Gebieten greifen die Menschen zwecks Kommunikation auf Technik und so natürlich auch auf Computer zurück.
[o2] OK-Master am 06.02. 09:15
+ -1
Die Videos gibt es übrigens auch auf YouTube: https://www.youtube.com/playlist?list=PLzdnOPI1iJNcsRwJhvksEo1tJqjIqWbN-
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz