Jetzt auch mobil Kommentieren!

Wachstum: HMD/Nokia holt sich jetzt ein Prozent Marktanteil weltweit

Einen Kommentar schreiben
[o1] Alfred J Kwack am 03.02. 18:12
Ja Ja Nokia, ein tolle Portfolio: Alles unter Nokia 6 ist absolutes Low End Geraffel; das Nokia6 hat mit 32Gb zu wenig Speicher, das Nokia8 hat zwar genug Speicher, aber dafür kein Dual-Sim.
[re:1] gutenmorgen1 am 03.02. 18:21
+3 -1
@Alfred J Kwack: Hmmm... was ist denn das?!
https://www.amazon.de/Nokia-Dual-SIM-Stahl-Stainless/dp/B0759VTN87
[re:1] Alfred J Kwack am 03.02. 18:23
@gutenmorgen1: Ja Klasse, 200,- aufpreis für Dual-Sim. Tolle Wurst.
[re:1] Blubbsert am 03.02. 18:37
+3 -2
@Alfred J Kwack: Dann versuch mal bei den Topmodellen Dualsim & Speichererweiterung zu bekommen. Speichererweiterung wird es wohl geben, bei Dualsim scheitern die wohl alle. iPhone X hat beides nicht. SGS8 hat kein Dualsim. S8+ Duos hat entweder oder. So wie viele Smartphones. Dualsim + MicroSD ist wohl nicht so in.
[re:1] TiKu am 03.02. 18:53
+2 -2
@Blubbsert: Das Galaxy A8 Duos scheint DualSim+MicroSD zu haben.
[re:2] Rumpelzahn am 03.02. 19:23
+4 -2
@TiKu: zählt das A8 Duos wirklich zu den Top-Modellen?
[re:3] TiKu am 03.02. 19:44
+3 -3
@Rumpelzahn: Obere Mittelklasse. Aber nach Top-Modellen wurde nicht wirklich gefragt. Das A8 Duos hat 32 GB Speicher. Das ist Alfred zu wenig, 64 GB reichen ihm aber. Das A8 Duos hat einen dedizierten SD-Slot. Problem gelöst.
[re:4] Rumpelzahn am 04.02. 08:57
+1 -2
@TiKu: Du hast auf Blubbsert geantwortet der schrieb: "Dann versuch mal bei den Topmodellen Dualsim & Speichererweiterung zu bekommen" - war also schon gefragt.
[re:2] gutenmorgen1 am 03.02. 18:42
+3 -1
@Alfred J Kwack: Das Nokia 8 DS gibt es ab 470€, also 60€ mehr als Singlesim.
Das Nokia 6 DS kostet ab 215€...
Das sind durchaus gute Angebote.
[re:3] DanielM5 am 05.02. 03:39
+ -
@Alfred J Kwack: Du holst dir auch nur Minus ab, wa, Kollege ;)

@Thread: Super Sache, top, weiter so! ICH liebe die Geräte!!!
[re:2] Niccolo Machiavelli am 03.02. 18:22
+4 -2
@Alfred J Kwack: Da hätte ich doch beinahe gedacht, es solle doch selbst jeder entscheiden, ob er Dualsim oder wie viel Speicher er braucht. Danke, dass du solche allgemeingültigen Kriterien festlegst.
[re:3] L_M_A_O am 03.02. 19:47
+1 -3
@Alfred J Kwack: "Nokia6 hat mit 32Gb zu wenig Speicher"
Was? Warum sollten 32GB zu wenig Speicher sind? Vor allem wenn man noch eine SD-Karte verwenden kann? Aktuell habe ich bei mir 8GB intern(2,5GB frei) + 32GB SD-Karte (glaube 19GB frei).
[re:2] TiKu am 03.02. 20:35
+4 -1
@L_M_A_O: Ihm scheint DualSIM wichtig zu sein. DualSIM und SD-Karte schließen sich aber bei den meisten Modellen, auch beim Nokia, aus.
[re:1] L_M_A_O am 03.02. 21:04
+1 -2
@TiKu: Das wusste ich nicht, das sich das ausschließt.
[o2] FuzzyLogic am 03.02. 18:27
+3 -6
Nokia bzw. HMD liefert mir keine Gründe sich für eines ihrer Geräte zu entscheiden. Aber das mag für andere anders sein. Aber aus meiner Sicht haben sie keine Features, die nicht mindestens ein Konkurrent besser kann.
[re:1] Cheeses am 03.02. 20:33
+3 -2
@FuzzyLogic: Die Updatepolitik soll bei denen anscheinend erheblich besser sein als bei den anderen Herstellern. Für mich wäre das ein Grund. Und die richtigen Features werden sich mit den nächsten paar Generationen wohl noch herausbilden. Ich kann mir gut vorstellen in ein paar Jahren vom iPhone wieder auf ein Android Gerät von Nokia zu wechseln. Bis jetzt spricht jedenfalls noch kein Grund dagegen, bisher fand ich die Geräte recht gut (von den Einsteigernodellen mal abgesehen). Neben HTC und Apple ist Nokia für mich der letzte Hersteller, der ein wirklich rundum gutes Gesamtpaket liefert. Der Rest macht ja nur 1-2 Sachen gut und verhunzt den Rest...
[re:1] FuzzyLogic am 04.02. 11:44
+1 -
@Cheeses: stimmt, dadurch dass HMD auf Stock-Android setzt, sind die Updates relativ schnell da, da nich5 viel angepasst werden muss. Sie geben aber "nur" 2 Jahre Update-Garantie, das hat z. B. Sony auch. Mein 2 Jahre altes HTC 10 hat auch Android 8.0 bekommen. Das ist also kein Alleinstellungsmerkmal. Ich will ja nicht sagen dass die Nokias schlecht sind, das sind sie nicht. Aber sie sind halt "nur" gut und nicht sehr gut. Kamera, Akku, Display...alles gut, aber z. B. nicht so gut wie ein Galaxy S8. Das Design hat meiner Meinung nach auch 0 Wiedererkennungswert und ist wegen der großen Ränder altbacken. Deswegen würde ich momentan nicht für ein Nokia entscheiden, noch nicht. Vielleicht legt das kommende Highend Gerät ja noch mal eine Schüppe drauf und schließt zur Konkurrenz auf. Dann könnte auch für mich Stock-Android das entscheidende Argument sein!
[re:2] Clawhammer am 03.02. 23:42
+3 -1
@FuzzyLogic: Also ich hab mir zu meinem Lumia 950 das Nokia 6 geholt um mal günstig in Android reinzugucken. Wichtig war mir dabei Stock Android und Updates. Wenn jetzt in der Zukunft noch eine gute (Zeiss) Kamera dazukäme (Was ja für die neuen High-End Geräte angekündigt ist) wäre ich wohl geneigt was von Nokia zu holen als Hauptgerät. Vorallem auch die Verarbeitung vom Nokia 6 gefällt mir echt gut, so können die gut und gerne weitermachen.
[re:3] 0711 am 04.02. 00:11
+5 -2
@FuzzyLogic: Welcher Hersteller hat eine bessere Updatepolitik?
[re:1] LeroyB am 04.02. 07:46
+2 -2
@0711: Also ich kenne keinen aus dem Android Lager...
[re:2] FuzzyLogic am 04.02. 11:46
+1 -2
@0711: keine bessere, aber genauso gut: Sony, OnePlus, HTC. Kann sein dass es mehr gibt, aber das sind die die mir jetzt einfallen.
[re:1] 0711 am 04.02. 12:36
+2 -2
@FuzzyLogic: Ähm sorry aber alle genannten sind nicht "genauso" gu, bei welchem Monatsupdate sind denn die geräte von 2017 (komplette Palette) Sony und HTC? Und oneplus macht die monatlichen google updates mit? Ich glaube nicht...

Also irgendwie alles was du nennst ist nicht mal im Ansatz so gut, da enttäuschen die genannten doch schon ein wenig nachdem so so großspurig von mindestens einem besseren gesprochen hast. Wo ist er denn?
[re:1] FuzzyLogic am 04.02. 13:40
+1 -1
@0711: hab mich eher auf die 2 Jahre Update-Garantie bezogen. Mag sein dass Nokia da noch besser ist. Mir ging es aber auch eher um Features.
[re:2] 0711 am 04.02. 15:36
+1 -1
@FuzzyLogic: Tja wer SIcherheitsupdates als nicht relevant ansieht, der kann das natürlich so sehen aber da hättest du mindestens ein feature (regelmäßige fehlerbehebung) der Nokia geräte das andere so nicht bieten.

Wenns dir aber lediglich um die Update Garantie geht, wo kann man das offiziell von HTC oder Sony nachlesen? HTC hat da meines wissens nur was für "Flagship" geräte mal lostgelassen und Sony nur für einzelne modelle wenn ich das recht im kopf hab, oneplus müsste ich nachschauen
[re:3] FuzzyLogic am 04.02. 15:53
+ -2
@0711: ist doch ok Junge, dann habe ich mich geirrt und die Update-Politik von Nokia ist die beste von allen. Das reicht mir persönlich aber nicht wenn die Konkurrenz technisch besser ist.
[o3] LastFrontier am 03.02. 18:34
Nokia - das neue Linux....... (die liegen auch bei 1% und darunter und meinen sie wären die grössten und alle anderen sind doof).
1% - dabei wirds bleiben.
[re:1] MarcelP am 03.02. 20:18
+5 -1
@LastFrontier: Da hat aber jemand schlechte Laune :D
[re:1] blume666 am 03.02. 20:25
+5 -4
@MarcelP: Ne, aus irgendeinem Grund ist Nokia bei vielen der Microsoft/WindowsPhone-Community ein Hasskandidat. Ich konnte aber auch nie ergründen weswegen... Bis jetzt machen sie ziemlich viel richtig und haben sich noch nix negatives geleistet. Aber wahrscheinlich ist es genau das.
[re:1] MarcelP am 03.02. 20:52
+3 -3
@blume666: Nunja Nokia hatte mehrere Probleme in meinen Augen:

- Stichwort Bochum:
Einige sind da sehr Nachtragend. Irgendwo kann ich es nachvollziehen. Ja es sind Jobs verloren gegangen aber das Machen andere Unternehmen auch und da kräht kein Hahn danach. Das sind kleine und noch größere Unternehmen. Und ja ich bin auch ein Betroffener. Ich kann da also mitreden.

- Stichwort Microsoft:
Ich find das es nur eine Frage der Zeit gewesen wäre für Nokia wann die Handys sonst komplett vom Markt genommen worden wären. Deren Series 60 (Symbian OS) war irgendwann nicht mehr der Brüller und die normalen Series 40 (Handys mit Ziffernblock) sind nun nicht die Einnahmequelle - die sind ja ehr für's reine SMS schicken und telefonieren.

- Stichwort Windows Mobile/Phone:
Das hat Microsoft ja zu verantworten. Ich finde nach wie vor, dass Windows Phone ein gutes Potential gehabt hätte wenn bestimmte versprechen gehalten worden wären. Nach dem Drama mit Windows RT/Surface RT und den alten (Nokia) Lumias die dann offiziell kein Windows 10 bekommen haben obwohl man es den Leuten versprochen hatte habe ich zumindest ehr einen Groll gegen Microsoft als gegen Nokia
[re:1] Roger_Tuff am 03.02. 23:37
+2 -2
@MarcelP: "Stichwort Bochum", da bin ich bei dir, die haben versch....n bis in die Steinzeit und drei Steine weiter! Aber, die verkaufen nicht nur in DE und den anderen juckt es herzlich wenig.
[re:2] 0711 am 04.02. 00:12
+8 -1
@Roger_Tuff: Jop, besser gleich einen Hersteller wählen der nie auch nur dran denkt irgendwas in Europa zu machen außer vertrieb! Am besten wäre es für Bochum gewesen wenn schon 20 Jahre vorher die Fabrik stillgelegt worden wäre
[re:3] Maggus2k am 04.02. 08:16
+1 -1
@MarcelP: Stichwort Updates... MS hat bei jeder version versprochen, dass die smartphones updates erhalten... 7.5 auf 8, 8 auf 8.1, 8.1 auf 10 usw... so gut wie nie wurde es umgesetzt... von daher nur verständlich...
[re:2] Clawhammer am 03.02. 23:55
+3 -2
@blume666: Bei mir ist es anders herum. Ich kann mich an die gute (Hardware)Qualität der Lumia's erinnern. Wenns kein Windows Phone/Mobile mehr gibt dann wenigstens so ein Stylisches solides Gerät wie ein Lumia mit Top Zeiss Kamera.
[re:2] DanielM5 am 05.02. 03:41
+ -
@LastFrontier: Noch so ein Minusheld :)
[re:1] LastFrontier am 05.02. 05:05
+ -
@DanielM5: Die eigene Qualitätmisst man an der Anzahl seiner Gegner.
Also alles richtig gemacht ;-)
[o4] Unglaublich am 03.02. 20:45
+ -17
Zum Marktführer werden sie zum Glück nicht (mehr).
[o5] MatthiasWolf am 03.02. 20:52
+2 -3
Und jetzt bitte noch ein ordentliches Phablet!
[re:1] L_M_A_O am 04.02. 10:35
+1 -2
@MatthiasWolf: Das Nokia 8 ist nicht anständig?
[re:1] MarcelP am 04.02. 11:23
+3 -1
@L_M_A_O: Fangen Phablets nicht erst ab 6 oder 7 Zoll an?
[re:1] L_M_A_O am 04.02. 12:08
+ -4
@MarcelP: Nein, die fangen schon ab 5 Zoll an.
[re:1] MatthiasWolf am 04.02. 12:53
+3 -3
@L_M_A_O: 5 Zoll ist für mich ein Mini-Smartphone.
[re:2] L_M_A_O am 04.02. 13:29
+ -5
@MatthiasWolf: Schön für dich, ändert aber trotzdem nichts an der Definition von Phablets ;)
[re:3] MatthiasWolf am 04.02. 13:46
+4 -1
@L_M_A_O: Weil es eine völlig veraltete Definition ist. Ein Phablet soll einen Mix aus Smartphone und Tablet darstellen. Dementsprechend ist die alte Größeneinteilung von 5 bis 7 Zoll veraltet, da heutige Smartphones erst ab 5 Zoll anfangen.
[re:4] L_M_A_O am 04.02. 14:51
+ -5
@MatthiasWolf: "da heutige Smartphones erst ab 5 Zoll anfangen."
Und weil es praktisch nur noch Geräte mit 5Zoll und mehr gibt, sind die Geräte also nur noch Smartphones und keine Phablets? Einer der Hauptgründe bei Phablets ist ja, das die meisten Leute die Geräte nicht mit einer Hand mehr bedienen können. Da hat sich bei der Definition nichts geändert. Oder sind deiner Meinung nach die Leute alle riesig geworden?
[re:5] MatthiasWolf am 04.02. 15:50
+3 -1
@L_M_A_O: 5 Zoll lassen sich aber mit einer Hand bedienen. Also wären das doch auch nach deiner Definition keine Phablets.
[re:6] L_M_A_O am 04.02. 16:05
+ -3
@MatthiasWolf: Nein eben nicht, nur die wenigsten können ein Smartphone mit einem 5 Zoll Display mit einer Hand bedienen, deshalb sind das ja Phablets.
[o6] markox am 04.02. 11:44
+ -1
Mich würde mal interessieren, wie die Details von dem Lizenz Deal aussehen und was genau Nokia von dem Kuchen abkriegt.

Gestern bin ich beim Schubladen Aufräumen auf mein ~15?Jahre altes Nokia 6230 gestoßen. Aufgeladen, läuft! Bis auf das etwas abgenutzte Display Plastik und zwei kleinen Macken am Akku-Dekkel Knopf, weil der damals zu fest saß, sieht es aus wie neu. Nicht mal eine Taste abgenutzt. Und dabei hatte ich es 5-6 Jahre lang mindestens wochentäglich ausgeführt. Das war Qualität.
[re:1] NeXXo am 04.02. 12:31
+1 -
@markox: "HMD hat seinen Hauptsitz in Espoo, gegenüber der Nokia-Zentrale. Das Unternehmen ist größtenteils mit ehemaligen Nokia-Führungskräften besetzt. Die Fertigung wird an Foxconn ausgelagert. Nokia hat keine Investitionen in HMD getätigt, ist aber als Partner, welcher die verbindlichen Anforderungen festlegt, Patente und Technologien gegen Zahlung von Lizenzgebühren bereitstellt."

Allem Anschein nach bekommt Nokia nur Lizenzgebühren... Was nicht heißen soll, das im Hintergrund noch mehr bezahlt wird.
[re:2] AndyTHL am 29.05. 09:42
+ -1
@markox: Eigentlich braucht HMD ja auch Techniklizenzen um Handys bauen zu dürfen. Würd mich auch mal interessieren.
Alles hat sich Nokia sicher nicht von Microsoft abluchsen lassen.
Also wird hmd auch von Nokia lizensieren müssen.
[o7] markox am 04.02. 23:11
+ -
"nur Lizenzgebühren" ja, und genau das war ja die Frage, wie diese aussehen.
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz