Jetzt auch mobil Kommentieren!

Archos Core 57S: 18:9-Smartphone kommt bald für weniger als 100 Euro

Von Roland Quandt am 30.01.2018 18:47 Uhr
WINFUTURE.DE EXKLUSIV 1 Kommentare
Die französische Marke Archos bringt mit dem Archos Core 57S in Kürze das bisher günstigste Smartphone mit 18:9-Display auf dem europäischen Markt in den Handel. Mit einem Preis von knapp unter 100 Euro soll das Smartphone eine Basis-Ausstattung bieten, gleichzeitig aber mit dem immer häufiger verwendeten Design mit gestrecktem Display zugunsten schmalerer Ränder punkten.

Wer bisher ein besonders günstiges Smartphone mit Display im 18:9-Format suchte, musste zwangsläufig nach China schauen und zum Beispiel zum Redmi 5 von Xiaomi greifen - zahlte aber letztlich wegen hoher Zölle und der Gewinnspanne der Importeure noch immer drauf. Archos schickt sich nun einmal mehr an, die Preise kräftig zu drücken und setzt dabei auf die Kombination einfacher Interna mit einem attraktiven Display.

Archos Core 57S


Archos Core 57S

Das Archos Core 57S besitzt ein 5,7 Zoll großes IPS-Display mit einem Seitenverhältnis von 18:9, das mit 1440x720 Pixeln eine als HD+ bezeichnete Auflösung mitbringt. Das Panel bietet somit nicht nur das immer beliebtere gestreckte Format, sondern auch recht schmale Ränder, wobei man wohl auch an den Seiten vesucht hat, das Ganze schmaler zu gestalten. Der Bildschirm hat außerdem eine Abdeckung aus 2,5D-Glas.

Archos Core 57S

Im Innern geht es wie erwähnt recht simpel zu, steckt im Archos 57S Core doch der bereits 2016 eingeführte Spreadtrum SC9832A Quadcore-SoC, der noch die veraltete ARM Cortex-A7-Architektur mit 1,3 Gigahertz Maximaltakt nutzt und eine Mali400-MP2 GPU mitbringt. Immerhin wird LTE ebenso unterstützt wie N-WLAN und Bluetooth 4.0. Es sind zwei SIM-Kartenslots vorhanden, wobei jeweils einer der Slots Karten im Nano- bzw. im Micro-Format aufnehmen kann. Auf Wunsch kann man den MicroSIM-Slot auch mit einer MicroSD-Karte versehen, um den Speicher zu erweitern.

Der Arbeitsspeicher ist hier mit nur einem Gigabyte sehr begrenzt, während der interne Flash-Speicher immerhin 16 GB fasst. Zur weiteren Ausstattung gehören eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 2-MP-Cam auf der Front, zu denen bisher kaum Angaben vorliegen. Der Akku ist praktischerweise austauschbar und bietet eine Kapazität von 2500mAh. Die Energieversorgung erfolgt natürlich noch über MicroUSB.

Als Betriebssystem setzt Archos auf ein weitestgehend unverändertes Android 7.0 "Nougat". Das Archos Core 57S ist mit 176 Gramm relativ schwer und bringt es auf eine Dicke von 9,1 Millimetern. Es wird ausschließlich in der Farbe Blau angeboten und kostet bei seiner innerhalb der nächsten Wochen erwarteten Verfügbarkeit nur 99,95 Euro.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
1 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz