Home Brew Hack: Nintendo Switch Kernel Exploit beim 34C3 gezeigt

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] HookZ am 29.12. 22:53
+1 -
Wer hat den noch version 3.0.0 ?
[o2] flatsch am 30.12. 10:32
warum nennt keine Seite das Kind beim Namen: ich behaupte, das über 90% der Nutzer eines solchen Hacks damit nur versuchen werden, nicht legal erworbene Spiele zu beziehen und zu benutzen. die meisten kennen keinen Weg Software zu schreiben und dann selbst zu nutzen.
dieses homebrew Gerede ist doch nur ein Deckmantel: oh guckt wir wollen zeigen ihr könnt eigenes darauf laufen Lassen

am Ende wird der Hersteller dem bekannten Weg gehen, Preise für Software und Zubehör wird nicht günstiger, jedes gespielte, nicht gekaufte Spiel ist eine entgangene Einnahme.. aber am Ende wird von der Masse geheult.
[re:1] glurak15 am 30.12. 12:04
+1 -1
@flatsch: Welcher Konsole hat Homebrew bisher denn geschadet?
[re:2] Memfis am 30.12. 12:07
+1 -1
@flatsch: Die Wii U war bis zuletzt nicht gehackt. Trotzdem (oder deswegen) war sie extrem erfolglos. Der 3Ds ist schon lange offen. Somit zeigt sich, dass ein Konsolenhack keinen Einfluss auf Erfolg oder Misserfolg hat.
[re:1] GermanPenguin am 01.01. 08:32
+ -1
@Memfis: Das ist leider eine Fehlinformation und die randvolle USB Festplatte an der Wii U straft dich Lügen.
[re:1] Memfis am 01.01. 15:35
+1 -1
@GermanPenguin: Die Wii U ist schon seit Jahren tot (quasi eine Totgeburt) und auch Nintendo hat seit 1 1/2 Jahren den Support de facto eingestellt. Seit wann gibts den Hack um Raubmordvergewaltungskopien abzuspielen?
[re:1] GermanPenguin am 02.01. 11:49
+ -1
@Memfis: Ich weiß nicht wovon du redest. Deine Aussage war, dass die Wii U bis zuletzt nicht gehackt wurde und das ist falsch.
[re:2] Memfis am 02.01. 15:03
+1 -1
@GermanPenguin: Meines Wissens sind die ersten massentauglichen Hacks vor ~1 bis 1 1/2 Jahren erschienen und zu dem Zeitpunkt war das Ding bereits lange durch.
[o3] Bierbauchunke am 30.12. 14:30
+1 -
Dann sollte sich Nintendo wirklich beeilen einen Browser, Youtube-App und anderes herauszubringen. Das ist nämlich das, wonach die meisten Switch-User fragen, und sobald das per Hack möglich ist, gibt es sicherlich einige, die deswegen den Hack durchführen.
Wie schon oben jemand erwähnte glaube ich aber auch, dass die wenigsten noch bei Version 3.0 sind.
[re:1] TuxIsGreat am 30.12. 17:53
+ -
@Bierbauchunke: Ich Frage mich nur warum, den ganzen Mist brauche ich z.B. gar nicht und vermisse ihn null. Ich hoffe das dies auch als optionale Software daher kommt und mir das nicht als Zwangsupdate aufgedrängt wird. Die Software der Switch ist sicher ausbaufähig, aber das angesprochene bläht nur das System unnötig auf was derzeit schlank und schnell ist und es wäre schön, wenn das do bleiben würde.
[re:1] Bierbauchunke am 30.12. 18:03
+ -
@TuxIsGreat: Gebe dir völlig recht, ich persönlich nutze z.B. Netflix nur am Fernseher und Browser dann am PC oder Handy. Es ist halt oft das Erste was gefordert wird, wenn ich ein paar Kommentare in Foren lese. So wirklich nachvollziehen kann ich's auch nicht. Sind vielleicht die jüngeren Spieler, die nicht immer nen Fernseher zur Verfügung haben, oder sich ihre Serien unauffällig mit Kopfhörer ansehen wollen.
[re:1] TuxIsGreat am 30.12. 18:22
+ -
@Bierbauchunke: Muss Dir da auch recht geben. Ich hoffe das sich das alles optional installieren lässt über den eShop. Es gibt sicher Anwender die das alles brauchen, daher her mit dem Zeug, nur sollte es frei gestellt bleiben dies zu installieren. Es gibt ganz andere Dinge die mir da wichtiger wären, z.B Backup der Speicherdaten, Kommunikation mit Freunden, einen strukturierteren, übersichtlicheren eShop, Themes für das System. Netflix, YouTube, Browser habe ich alles in zig facher Ausführung.
[o4] MatzeB am 30.12. 19:04
+ -
Soweit ich schon aus zuverlässlicher Quelle weiss, wurde dies auch schon mit aktueller Firmware getestet ;) Somit wird Homebrew dann auch mit der aktuellen Firmware laufen :)
[o5] freach am 02.01. 10:31
+1 -
Gibt doch alle 34C3 Videos auf dem Mirror zu sehen ;-) http://mirror.netcologne.de/CCC/congress/34c3/h264-sd/
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies