Jetzt auch mobil Kommentieren!

Huawei P Smart: Kompaktes 18:9-Smartphone ab Januar für 249 Euro

Von Roland Quandt am 29.12.2017 13:13 Uhr
WINFUTURE.DE EXKLUSIV
Das Huawei P Smart ist ein neues Smartphone für die untere Mittelklasse, das mit einem relativ günstigen Preis antritt, um das immer häufiger verwendete 18:9-Format auch an günstigeren Preispunkten verfügbar zu machen. Das mit einem 5,65 Zoll großen FHD+-Display ausgerüstete Gerät kommt für nur 249 Euro ab Ende Januar 2018 auf den deutschen Markt.

Noch steht die offizielle Präsentation des Huawei P Smart weiterhin aus, allerdings hatte der chinesische Hersteller das Gerät schon vor einigen Wochen in seiner Heimat als Huawei Enjoy 7S vorgestellt. Bei einem deutschen Online-Händler sind nun alle technischen Daten und diverse offizielle Bilder des Huawei P Smart in seiner westeuropäischen Version aufgetaucht - inklusive der erwähnten Preisangabe, mit der Huawei die Preise der fast identischen aber etwas größeren Modelle Honor 7X und Huawei Mate 10 Lite aus seiner eigenen Produktion noch einmal kräftig unterbietet.

Huawei P Smart

Das Huawei P Smart, welches den internen Codenamen "Figo" und daher die Modellnummer FIG-Lxx trägt, besitzt ein 5,65 Zoll großes LC-Display, das mit 2160x1080 Pixeln eine etwas gestreckte Full-HD-Auflösung bietet. Die Ränder fallen deshalb angenehm schmal aus, weshalb der Fingerabdruckleser hier nun zentral auf der Rückseite sitzt. Die Pixeldichte liegt mit 428 Pixeln pro Zoll aufgrund der geringeren Displaygröße sogar noch höher als etwa beim Huawei-Flaggschiff Mate 10 Pro.


Unter der Haube kommt einmal mehr der bereits aus einigen anderen Huawei-Smartphones bekannte Kirin 659 Octacore-SoC zum Einsatz, der acht ARM Cortex-A53-Kerne besitzt. Vier von ihnen laufen mit 1,7 Gigahertz, während vier weitere mit bis zu 2,36 GHz arbeiten. Der Chip bringt auch das LTE-Modem mit, welches bis zu 150 MBit/s im Downstream erlaubt. Leider ist es auch der Kirin-SoC, der die WLAN-Unterstützung auf 2,4-GHz-Netze nach dem IEEE 802.11n-Standard begrenzt.

Der Arbeitsspeicher ist bei der deutschen Version des Huawei P Smart drei Gigabyte groß, während der interne Flash-Speicher 32 GB fässt und per MicroSD-Kartenslot bequem erweitert werden kann. Hinzu kommen zwei SIM-Kartenslots. Bluetooth 4.2 und NFC werden ebenfalls unterstützt. Auf der Rückseite sitzt ein 13-Megapixel-Sensor, der mit einem simplen 2-Megapixel-Sensor kombiniert wird, um so Tiefeneffekte zu realisieren. Auf der Front ist ein 8-Megapixel-Sensor verbaut.

Das Huawei P Smart besitzt einen 3000mAh-Akku, der über einen MicroUSB-Port mit Energie versorgt wird. Mit 7,5 Millimetern Bauhöhe und 143 Gramm Gewicht ist das Gerät relativ kompakt. Als Betriebssystem läuft hier anders als etwa beim Honor 7X das aktuelle Android 8.0 "Oreo" in Kombination mit der Huawei-eigenen EMUI 8.0. Das P Smart wird in den Farben Schwarz, Blau und Gold erhältlich sein und ist ab Ende Januar zum Preis von 249 Euro zu haben.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz