Jetzt auch mobil Kommentieren!

ISP warnt Copyright-Verletzer: Wir blockieren dein Thermostat!

Von Christian Kahle am 28.12.2017 10:55 Uhr
34 Kommentare
Angesichts des begonnenen Winters hat ein US-Provider jetzt eine recht drastische Drohung an Nutzer gerichtet, die zu viele Urheberrechtsverletzungen im Netz begehen: Sie müssten damit rechnen, ihre Heizungs-Thermostate zukünftig nicht mehr von unterwegs bedienen zu können, damit es bei der Heimkehr warm ist.

In den USA ist es seit längerer Zeit üblich, dass Nutzer nicht mehr direkt verklagt werden. Stattdessen gibt es in vielen Fällen schlicht Beschwerden an den jeweils zuständigen Provider, die dann von diesem an den Nutzer weitergereicht werden. Sollten es zu viel Ärger mit einem Nutzer geben, kann es passieren, dass der ISP ihm den Vertrag kündigt. Aber auch zu Bandbreiten-Drosselungen kommt es gelegentlich.

Dem Magazin TorrentFreak liegt nun allerdings ein Schreiben des Providers Armstrong Zoom Internet vor, in dem dieser noch einige andere Punkte in die Waagschale wirft. Einem Nutzer wird hier nicht nur damit gedroht, dass seine Bandbreite reduziert wird, wenn aufgrund seines Verhaltens noch einmal Beschwerden von Urhebern hereinkommen. Er würde auch auf das niedrigste Service-Level herabgestuft und die Möglichkeiten zur Nutzung von Filesharing-Diensten blockiert.

Kein dauerhafter Zustand

"Wir bitten zu bedenken, dass dies Auswirkungen auf andere Dienste haben kann, die Sie mit dem Internet-Service verbunden haben - wie beispielsweise die Möglichkeit zur Fernsteuerung von Thermostaten oder die Nutzung von Videoüberwachung", erklärte der Provider. Denn es gibt vernetzte Geräte aus dem IoT-Bereich, die über Ports kommunizieren, die auch von einigen Filesharing-Diensten genutzt werden.

Allerdings muss der Anwender in diesem Fall nicht befürchten, den Winter über frieren zu müssen, da ja ohnehin nur die Fernsteuerung betroffen wäre. Es wäre aber auch relativ einfach möglich, die normalen Dienste des Providers wieder in Anspruch zu nehmen. Dafür müsste der User eine kurze Schulung und Belehrungen zu Urheberrechts-Fragen über sich ergehen lassen und mit der Teilnahme an einem kleinen Test nachweisen, dass er den Ausführungen auch gefolgt ist.

Großer Internet-Vergleichs-Rechner
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
34 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Filesharing
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz