Google bringt günstiges Bastelkit für selbstgebaute 'intelligente Kamera'

Einen Kommentar schreiben
[o1] nipos am 01.12. 08:15
+1 -
Das finde ich sehr interessant.
Preislich sehr in Ordnung und gut zum experimentieren.
Ausserdem finde ich gut,dass es scheinbar ohne Internet funktioniert,davon steht zumindest nichts hier im Artikel.
Das heisst,man kann mal mit kuenstlicher Intelligenz arbeiten,ohne dass alle Daten an fragwuerdige Firmen in den USA geschickt werden.
Gut so!
[re:1] Motverge am 01.12. 08:34
+2 -1
@nipos: Keine Sorge, dass lernt "Sie" noch deine Daten weiterzureichen ;P. Scherz beiseite, aber die Hardware für sowas lässt sich auch hier ohne weiteres beschaffen. Interessant wird es wirklich erst durch die Software.
[re:2] freach am 01.12. 09:50
+1 -
@nipos: Die Intel Movidius VPU ist ein spezieller Chip für solche Zwecke, da sollte nichts in die Cloud übermittelt werden müssen, allerdings ist es schon interessant, dass ein Raspberry Zero W statt einem normalen Zero genannt wird...
[re:1] vumsi am 01.12. 11:18
+1 -
@freach: der Pi Zero passt in den google karton.
Einen Kommentar schreiben
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz