Jetzt auch mobil Kommentieren!

Der VW Käfer steht vor einem neuerlichen Comeback als Elektroauto

Von Witold Pryjda am 13.11.2017 13:46 Uhr
45 Kommentare
Der Käfer ist sicherlich eine der bekanntesten Marken der Autowelt, seit 1997 bzw. 2011 wird dieser auch in einer neuen Version unter dem eng­li­schen Namen (New) Beetle verkauft. Allzu erfolgreich ist die Neu­auf­lage jedoch nicht. Der zuletzt vom Dieselskandal kri­sen­ge­schüt­tel­te Wolfs­bur­ger Konzern erwägt nun durchaus konkret, den Käfer als Elektrofahrzeug neu aufzulegen.

Der Käfer alias Beetle hat bei seinem (ersten) Comeback im Jahr 1997 viel Interesse auf sich gezogen. Denn kaum ein Auto hat ein derart ikonisches Aussehen. Die so typische Ka­ros­serie hat Volkswagen in der zunächst als New Beetle genannten Neuauflage entsprechend auch aufgegriffen, aber natürlich in einer modernisierten Form. Diese gefiel allerdings nicht jedem und so überrascht es nicht, dass der Beetle nicht dieselbe Popularität erreichte wie das von Ende 1938 bis Sommer 2003 gebaute Original.

Laut einem Bericht der britischen Fachzeitschrift Autocar gibt es in Wolfsburg nun konkrete Überlegungen, den Käfer bzw. Beetle als Elektroauto ein weiteres Mal neu aufzulegen. Herbert Diess, Markenvorstand von Volkswagen, hat die Überlegungen auch offiziell bestätigt und meinte: "Die nächste Entscheidung hinsichtlich elektrischer Autos wird sein, welche Art emotionaler Konzepte wir brauchen."

Näher am Original

Eine endgültige Entscheidung über einen vollständig elektrischen Beetle ist aber laut Diess noch nicht gefallen. Die Chancen stehen aber gut, deutet der Manager an: "Wenn wir einen Beetle machen wollten, dann wäre ein elektrischer wesentlich besser als das heutige Modell, denn mit einem Hinterradantrieb würde er viel näher an der (Käfer-)Geschichte sein."

Der Elektro-Beetle würde auf dem Konzept des so genannten Modularen Elek­tri­fi­zie­rungs­bau­kas­tens (MEB) von VW basieren. Dieser arbeitet, wie der Name es sagt, mit Modulen, um den Fahrzeugbau effizienter zu machen und die Produktpalette der E-Autos vielfältiger zu machen. VW plant, dass 2020 die ersten Autos auf MEB-Basis in Serie gehen und es ergibt durchaus Sinn, den Käfer zum Aushängeschild der MEB-Pläne zu machen.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
45 Kommentare lesen & antworten
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz