Ältere Games gehen wieder offline: Battlefield-Fanprojekt wird beendet

Von Nadine Juliana Dressler am 05.11.2017 18:51 Uhr
41 Kommentare
Electronic Arts hat sich in einem "freundlichen Brief" an das Fan-Projekt "The Revive Network" gewandt und darum gebeten, dass das Projekt die Bereitstellung von alten Battlefield-Spielen beendet. Bisher konnte man Dank der Community unter anderem Battlefield 2 und Battefield 2142 online spielen.

In den letzten dreieinhalb Jahren hat das Revive Network laut den eigenen Angaben "eine Lücke in den Herzen von fast einer Million Spielern gefüllt", indem es die beliebtesten alten Battlefield-Titel wieder zum Leben erweckte. Das Revive Network Team hatte es bisher ermöglicht, dass man Battlefield 2, Battefield 2142 und Battlefield Heroes nach dem offiziellen Ende von GameSpy weiterhin online spielen konnte. Das ist nun vorbei.

Battlefield 2142 NS Trailer $2

Schnelles Ende

So heißt es jetzt auf der Seite der Community: "Wir kommen gleich zur Sache: Das Team von Electronic Arts Inc. hat sich mit uns in Verbindung gesetzt und uns freundlich gebeten, die Verbreitung und Nutzung ihres geistigen Eigentums einzustellen." Natürlich werde man diese Bitte respektieren, heißt es weiter. Daher hat man sich dazu durchgerungen, nicht mehr lange zu zögern, sondern das Ende kurz und schmerzlos zu machen. Ab sofort werden so auch die Downloads deaktiviert.

Kooperativ

Die Resonanz auf das Angebot vom Revive Network war immens. Die Macher hatten gar nicht erwartet, dass die Nachfrage so groß werden würde. Ein Grund mehr, dass man nun der Bitte von Electronic Arts nachkommen will - durch die große Resonanz könnte es ansonsten für die Verbreiter der EA-Spiele ganz schön teuer werden. Auf eine Klage will es die Community nicht ankommen lassen.

Zum Schluss bedankt sich das Revive Network noch bei allen Mitstreitern und den Fans: "Das ist wahrscheinlich der Teil, wo wir uns verabschieden müssen. Bevor wir das Schlachtfeld verlassen, möchten wir uns bei allen Entwicklern, Künstlern, Moderatoren und nicht zuletzt bei jedem einzelnen Spieler bedanken, der dazu beigetragen hat, dass all dies möglich wurde. Ohne euch wäre es nicht so eine großartige Zeit geworden."
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
41 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Battlefield
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz