Microsoft Edge Download - Der Browser auf Chromium-Basis

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] C.K.Nock am 16.01. 11:59
Absolute Fehlentscheidung.
Der Edge war überraschend gut was HTTP gesteuerte Geräte angeht (Router, SIP Desktop Tel. usw.)
Viele derartige Geräte können nicht von einem Chrome basierenden Browser genutzt werden (G-Chrome, Safari usw.). Wenn der Edge nun auch sich dort einreiht ist es mehr als Schlecht. Aber auch für Intranet Nutzer.
[re:1] RegularReader am 23.01. 08:33
+6 -1
@C.K.Nock: Hä? Was ist ein "HTTP gesteuertes Gerät"? Was genau soll der Chromium Edge dabei nicht können? Safari ist nicht Chrome-basiert. Und wieso sollte der Browser schlecht für Intranet Nutzer sein?
[re:1] C.K.Nock am 23.01. 11:04
+1 -3
@RegularReader: Geräte die über WEB-UI gesteuert werden und Intranet die auf eingeschränkt Protokolle angewiesen sind, die nur der Internet Explorer verstehen würde, da die sehr nicht Äs Komplettieren oder ergänzen würde.
[re:1] RegularReader am 23.01. 11:30
+4 -1
@C.K.Nock: Sowas sollte maximal in Unternehmen ein Problem darstellen. Und in der Version für Unternehmen kann im Chromium Edge der "Internet Explorer Modus" genutzt werden, damit sollte es nicht zu Problemen kommen. Nur für Privatanwender steht dieser Modus nicht zur Verfügung.
[re:1] C.K.Nock am 23.01. 15:38
+1 -5
@RegularReader: Es ist ein Problem für Unternehmen. un NEIN... die Business Version hat kein Einfluss auf die Engine.

Zudem gibt es fiele WEB-UI wegen ihrer sehr einfache HTTP Server Engine und Design nciht mit Chromium zusammen arbeitet oder sogar gespart ist. Z.B.: Die Web-UI der Avaya J100 Serie oder Konferrens Spinnen mit Web-IU Konfiguration.
[re:2] RegularReader am 23.01. 15:53
+4 -1
@C.K.Nock: Wie schon erwähnt, in der Enterprise Edition ist der IE-Modus integriert. Mit dem kann man dann Webseiten, für die es notwendig ist, innerhalb des Chromium Edge mit der Trident-MSHTML-Engine aufrufen. Es ist quasi ein im Chromium Edge integrierter IE. https://docs.microsoft.com/de-de/deployedge/edge-ie-mode
[re:3] C.K.Nock am 24.01. 17:31
+1 -6
@RegularReader: nciht jeder klein betrieb hat Enterprise Edition. Das sind sogar die wenigsten.
[re:4] DON666 am 20.02. 10:47
+9 -
@C.K.Nock: Äh, der IE ist in Windows 10 nach wie vor enthalten, womit die Diskussion, solange Microsoft daran nichts ändert, eh unsinnig ist...
[re:5] C.K.Nock am 20.02. 14:23
+1 -2
@DON666: Hast du eine Ahnung... der Edge sollte den IE ablösen und das steht immer noch auf dem Umsetzungsplan.
[re:6] DON666 am 20.02. 15:34
+4 -2
@C.K.Nock: Ja, ich hab Ahnung. Und der IE wird noch lange im Verborgenen auf dem System erhalten bleiben, da er - wie du schon schriebst - oftmals noch intern von Firmen fürs Intranet etc. genutzt wird.
[re:7] Stefan1200 am 21.02. 13:35
+4 -
@C.K.Nock: Da bin ich echt froh, dass Unify seit einigen Jahren komplett Chrome kompatibel ist (ausgenommen die OpenScape 4000, aber das kommt mit dem nächsten Major Update auch noch). Avaya schafft das bestimmt auch noch irgendwann.
[re:8] C.K.Nock am 21.02. 13:46
+ -5
@Stefan1200: Solange die Hochentwickelten Browser nicht in der Lage sind die Web-UI eines Gerätes von einem Webserver zu unterscheiden, sehe ich da Essig.
Der erhöhte Aufwand eine Firmware Chromium kompatibel zu machen ist absucht und macht Geräte langsamer, unsicherer und vergrößert sie unnötig. Firmware Entwickler kennen das Problem zu genüge.
[re:9] Stefan1200 am 21.02. 18:18
+6 -
@C.K.Nock: Naja, eine Webseite mal nach W3C Standard zu programmieren hat nun echt nichts mit "macht Geräte langsamer, unsicherer und vergrößert sie unnötig" zu tun. Oftmals werden einfach selbst im Jahr 2020 noch aktuelle Geräte verkauft, die Java Applets oder Flash für die Management Konsole benötigen. Da sehe ich eher die Sicherheitsprobleme. Aber ja, es vernünftig zu entwickeln kostet Geld, dass ist natürlich in der Gewinnmarge nicht übrig...
[o2] Chris Sedlmair am 16.01. 13:31
+7 -
Nutze den RC schon sehr lange mit add-ons von edge und chrome und händisch installierten im Entwickler-Modus. Der Umstieg vom alten Edge lief reibungslos und man gewöhnt sich sehr schnelle an den neuen. Die übliche Sabotage des alten Edge durch Google nach jedem großen Windows Update fällt nun weg. Ich hoffe daß sich MS führend an der Weiterentwicklung von Chromium beteiligen wird. allerdings fehlen mir Informationen wie sich der neue Edge im Vergleich zum Alten in Sachen Akkuverbrauch verhält. Wäre für hinweise (links) dankbar.
[re:1] wertzuiop123 am 16.01. 13:37
+1 -
@Chris Sedlmair: Glaub noch gibt keinen Vergleich. Wird sicher von jemanden auf YouTube mal gezeigt (hab dort noch nicht gesucht)
[o3] hcs am 16.01. 14:45
+1 -7
Ich persönlich empfinde ihn jetzt genau so ruckelig wie den original-Chrome zuvor. Bae gehofft, dass sich das von der Beta zur Final noch ändert. Hat's aber leider nicht. Die letzte Version des MS-Edge lief absolut flüssig. Habe ihn zum Schluß recht gerne genutzt.
Ernst gemeinte Frage: Was für einen Vorteil habe ich denn jetzt mit dem neuen Edge gegenüber dem "Original-"Chrome?
[re:1] mh0001 am 16.01. 15:49
@hcs: Vorteile sind die bessere Einbindung von Microsoft-Diensten sowie die Übernahme einiger Features vom alten Edge: Volle Windows Hello - Unterstützung zur Anmeldung an Webseiten die FIDO2 sprechen, mit Surface Pen oder anderem Eingabestift in PDFs kommentieren und rummalen, Synchronisation mit Microsoft-Account, PlayReady-DRM damit Netflix und co. ab Werk und ohne Klimmzüge in höchster Qualität streamen usw..
Dann hat MS noch einen fortgeschrittenen Tracking-Blocker eingebaut, der schon auf der voreingestellten mittleren Stufe ganz gut zulangt. Bei Google wäre das undenkbar, jedenfalls wenn damit auch Googles eigener Werbekram weggeblockt wird.

Letztendlich geht es bei der Wahl Google Chrome vs. Edge Chromium darum, in welchem der beiden Systeme man vorrangig unterwegs ist. Als jemand, der außer Youtube und Android an sich (weil es eben das gängige Smartphone-OS ist) keinen einzigen Google-Dienst benutzt, dafür jedoch Alles was geht bei Microsoft hat, benutze ich natürlich lieber den neuen Edge als Chrome.
Zumal mit dem neuen Edge die Chrome Extensions nun 1:1 laufen und man diese auch direkt aus dem Google Chrome Store installieren und updaten kann. Das darauf Hoffen, dass irgendein Entwickler sein Plugin auch für Edge rausbringt und nicht nur für Chrome+Firefox, hat somit ein Ende.
[re:2] he@dy am 17.01. 08:37
+1 -2
@hcs: kauf dir mal einen dual core und 4gb ram
[o4] luminous am 16.01. 17:02
+2 -
Liegt es an mir bzw. der Tatsache, dass ich die BETA zuvor schon installiert hatte, oder hat der neue Chromium-Edge Probleme bei der Darstellung von Schriftgrößen?
Überall im Web stoße ich trotz 100%-Zoom auf viel zu kleine Schrift, die in Google Chrome wiederum "normal" groß ist (natürlich auch auf 100%).
[re:1] DON666 am 20.01. 13:28
+5 -1
@luminous: Also ich hatte die DEV vorher drauf, und an der Darstellung (die dort schon völlig normal war) hat sich mit der Stable-Version nichts geändert. Also zumindest scheint das also nicht pauschal nach einem Wechsel zu passieren.

EDIT: Vielen Dank fürs freundliche Minus.
[re:1] luminous am 24.08. 15:30
+1 -1
@DON666: Das Minus kommt aber nicht von mir :(
[re:1] DON666 am 24.08. 15:49
+ -1
@luminous: Oh, sorry, diese Bemerkung war auch gar nicht an dich gerichtet. Ich bedanke mich nur immer gerne, wenn ich für eine eher neutrale bzw. sachliche Aussage eins reingedrückt bekomme, ohne zu wissen, warum. Da du ja auch einfach nur sachlich deine Problematik geschildert hast, war ich da eh nicht von ausgegangen, dass das von dir kam. :)
[re:2] tobiasndw am 20.01. 13:43
+4 -
@luminous: Das Problem hatte ich auch. Schau mal in den Einstellung bei "Darstellung" -> "Schriftgrad". Dort war bei mir "Klein" aktiv. Nach Änderung auf "Mittel", sieht wieder alles wie gewohnt aus.
[o5] Stefan_der_held am 19.01. 09:45
+8 -2
... installiert und gefällt mir. Endlich wieder eine brauchbare Favoriten-Verwaltung ohne auf Dritt-Tools zurückgreifen zu müssen...
[o6] Postman1970 am 20.01. 13:22
+3 -
Mir fehlen nur die Steuerungselemente in der oberen Leiste.
Warum man diese alle in drei Punkten am Rande verstecken muss, ist für mich nicht plausibel.

Und warum kann man bei einem neuen TAB nicht auch die Startseite automatisch einblenden?
Dies geht nur mit einer Erweiterung (z.B. New TAB Redirect), welche 1 Sekunde den Browser blockt bis es die Startseite setzt, so dass man dadurch einen kurzen Eingabestopp hat.
[o7] Harald.L am 22.01. 13:50
+2 -
Wenn man vor der Installation einen Registry-Key setzt (Googeln nach "Edge allowsxs") wird der alte Edge nicht ersetzt sondern in "Edge Legacy" umbenannt. Man kann dann beide parallel benutzen. Geht auch nachträglich wenn man den neuen Edge nochmal deinstalliert und den Reg-Key setzt und dann erneut installiert.
Irgendwann wird nach einem Feature-Update der alte wohl gar nicht mehr dabei sein aber bis dahin kann man den für Notfälle oder Tests behalten.
[o8] Krucki am 15.02. 11:54
+2 -2
Ich verstehe nicht warum man negative Sachen vom Chrome Browser einfach kopiert und dadurch der neue dem alten Edge Browser gegenüber teilweise schlechter ist.
1) keine Navigationsleiste am rechten Rand, wenn man das Menü "weitere Favoriten" öffnet. So ist das ein
endloses gescrolle mit dem Mausrad.
2) offene Tabs werden nach einem Neustart des PC nicht wieder automatisch geöffnet, sondern sind
verloren. Das konnte schließlich der Vorgänger.
3) Wenn ich den Browser öffne ist er nie im maximierten Modus und lässt immer irgendwo einen Streifen
vom Desktop durchgucken.
4) Warum kann ich als neuen geöffneten Tab nicht die Startseite festlegen?
[o9] burkm am 15.02. 13:57
+2 -1
Habe den "neuen" Microsoft Edge seit der offizieller Verfügbarkeit im Einsatz. Die Bedienung ist wie beim Chrome Browser, deshalb auch keine Umstiegsprobleme...

Er läuft bisher "problemlos" wie vorher der Google Chrome Browser. Kann nur bestätigen, dass manche Vorgängen deutlich schneller ablaufen als vorher. Das Einzige was ich bisher vermisse ist die Passwortverwaltung von Goggle Chrome.
Ich werde danach auch nicht gefragt, wenn ich ein Passwort anlege...
[re:1] DON666 am 20.02. 10:52
+2 -
@burkm: Hmm, also ich werde gefragt. Mag aber daran liegen, dass ich mit meinem Microsoft-Account eingeloggt bin. Ohne das habe ich es noch nie probiert.
[11] Ayanami am 21.02. 13:52
+2 -6
Was genau ist jetzt der Mehrwert? Warum nicht gleich das Original nutzen? Finde es auch schade, dass auf dem Markt jetzt wieder ein Beinahe-Monopol der Browser-Engines herrscht. Das ist nicht gesund.

Mal wieder ein Produkt, wo MS den Schwanz einzieht, anstatt es zu perfektionieren.
[re:1] cgd am 02.04. 15:58
+3 -1
@Ayanami: ich nutze den Edge Chromium auf meinen Windows-Rechnern und meinem Android Phone. So kann ich meine gesammelten Favoriten und gespeicherten Passworte weiternutzen und sie zwischen Handy und Rechner synchron halten, ohne meine Daten dem Google-Universum anzuvertrauen, das ich für diese Zwecke nicht nutze.

Microsoft hat hier mal genau den richtigen Schritt getan: Statt den Schwanz einzuziehen, haben Sie die Schwächen beseitigt und die Stärken erhalten (und sogar ausgebaut, was Android angeht).
[12] ManfredT1 am 21.02. 16:13
+1 -1
Version 80.0.361.57 hakt bzw bleibt hängen beim Bildupload auf Facebook und beim Kommentare schreiben. Bei einer Wiederholung klappt es dann.
[13] snoopi am 05.03. 16:28
+2 -3
bei mir wurde das teil zwangsinstalliert beim neuen rechner. das einzige was da beim aufruf kommt war "die seite kann nicht angezeigt werden." das wars dann auch, eingabe anderer links ging garnicht erst. deinstalieren geht ja wohl nicht, also deaktiviert und ruhe ist.
[14] Rogoschinskipeter3 am 05.03. 21:42
+2 -1
Er blockiert jetzt weniger als der Alte.
[15] Vollekannehoschi666 am 18.04. 12:13
+2 -1
Würde den Edge gerne unter Android verwenden aber das Ding hat massiv Anzeigeprobleme(u.a. Gamestar.de Kommentarfunktion).Und das schon nicht erst seit gestern.
Zudem gibts immer noch keinen freien Adblock Support(der integrierte Adblock Plus ist eine Vollkatastrophe).
Optik und Performance sind top.
[re:1] Scaver am 08.05. 16:50
+1 -1
@Vollekannehoschi666: Freier AdBlocker ist unter Android gar nicht so einfach möglich. Google verbietet es, diese über den Störe anzubieten. Bleibt nur diese direkt zu b integrieren oder über externe Quellen einen zu nutzen. Da gibt es dann z. B. Blokada über FDroid. Der funktioniert bei mir recht gut.
[re:2] ossichecker am 07.06. 07:32
+ -1
@Vollekannehoschi666: Also das mit dem Werbeblocker habe ich noch nicht ausprobiert. Bei mir läuft aber der Edge auch auf dem Android Smartphone wunderbar und vorallendingen die Synchronisierung mit dem Edge Windows 10 funktioniert tadellos. Anzeigenprobleme habe ich da bisher noch nicht gehabt aber auf meinem zweiten Handy (auch Android) schmeißt der Google Chrome mich ab und zu raus. Dieses Problem habe ich dort mit dem Edge in keinster Weise.
[16] tom_hwi am 22.05. 17:35
+1 -1
Bei mir ist Version 81 nach Neuinstallation installiert
[re:1] tom_hwi am 22.05. 17:57
+3 -
Nach Download von der original MS Seite ist nun die neueste Version drauf.
[17] milo_w04 am 20.08. 17:00
+2 -4
Schon alleine wie Microsoft versucht, uns den Browser aufzuzwingen, empfinde ich ihn als abstoßend. Ich werde ihn nicht nutzen, Microsoft! Egal wie ihr mir ihn versucht aufzuzwingen, ich bleibe bei Firefox.

Und an die ganze Sache mit der Privatsphäre, womit Microsoft so wirbt, glaube ich eh nicht. Microsoft meint immer, ihnen sei unsere Privatsphäre so extrem wichtig. Sieht man ja an Windows 10.
[18] tungdil55 am 10.10. 11:09
+2 -
Es gibt doch seit gestern schon die Version 86.0.622.38 Stable. Deshalb verstehe ich diese News nicht.
[19] Baboy am 10.10. 23:28
+1 -
Bin etwas verwirrt mit der von Winfuture angegebenen Versionsnummer. Ich habe die Version 86.0.622.38 und sagt ich sei up to date ?
[20] Fanta2204 am 28.10. 11:04
+ -
So gefällt mir der Browser eigentlich sehr gut, obwohl ich dennoch weiterhin den Firefox bevorzuge. Was mich am Edge stört ist, das man die Favoriten nicht nach rechts legen kann. Ein weiterer Kritikpunkt ist, das man bei einem neuen Tap diverse Dinge zwar deaktivieren kann, aber dennoch beim öffnen nur diese Bing suche auftaucht, die ich jedoch gar nicht mag.
[21] rOOts am 03.11. 17:36
+ -
https://www.microsoft.com/de-de/edge/business/download
[22] KinCH am 05.11. 18:29
+ -
ich verwende den Edge nur noch im Edge Application Guard Modus. (Edge Sandbox/Virtualisierung) ich denke eine sichere Variante zum Browsen gibts momentan nicht.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies