DCH-Treiber für Intel-Produkte unter Windows 10

Von Thomas Zick am 27.06.2020 10:23 Uhr
6 Kommentare
Intel bietet seine ursprünglich als Universal Windows Driver bezeichneten Grafikkartentreiber mittlerweile als DCH-Treiber an. Das aktuelle Treiberpaket trägt die Versionsnummer 27.20.100.8336 und eignet sich für eine ganze Reihe unterschiedlicher Intel-Hardware beim Einsatz von Windows 10.

Windows DCH-Treiber für Intel Produkte
Windows DCH-Treiber

Treiber für Intel-Hardware

Die DCH-Treiber (Treiberpakete, die auf der Universal Windows Platform (UWP) basierenden Versionen von Windows 10 installiert und ausgeführt werden können) unterstützen Windows 10, wobei das Betriebssystem in der Version 1709 (Fall Creators Update) oder höher vorliegen muss. Zu beachten ist außerdem, dass die Treiber ausschließlich für 64-Bit-Versionen von Windows geeignet sind.

Auf der Liste der unterstützten Hardware finden sich Intel-Prozessoren mit integriertem Grafik­chip der sechsten bis neunten Generation sowie Intel Mobile Xeon Prozessoren und ähnliche Pentium- beziehungsweise Celeron-CPUs. Eine vollständige Übersicht aller Produkte lässt sich den offiziellen Release Notes entnehmen.

Während der Installation der DCH-Treiber werden alle erforderlichen Software- und Treiberkomponenten auf dem System eingerichtet. Neben den Grafiktreibern gehören dazu noch aktuelle Display-Audio-Treiber, die Intel-Media-SDK-Runtime, Intel-OpenCL-Treiber sowie das Intel Graphics Control Panel.

Das ist neu

Zu den Highlights in Version 27.20.100.8190 zählen Anpassungen an das Windows 10 Mai 2020 Update. Der Treiber unterstützt Dolby Vision und den DirectX 12 Shader Model 6.5 Compiler auf der 7. Generation von Intel Core CPUs oder neuer. Zudem wurde der Treiber für die Spiele Gears Tactics, XCOM: Chimera Squad und Call of Duty: Modern Warfare 2 Campaign Remastered getestet (spielbar mit Intel Iris Plus oder besser). Außerdem wird mit der neuen Version der Wechsel zwischen OEM-Treibern und den von Intel über das Download Center bereitgestellten Treiber möglich (Unlocked Drivers).

Tipp: In unserem Download-Bereich finden Sie außerdem die aktuellen Treiber für Grafikchips von Nvidia und AMD. Möchten Sie die Treiber weiterer Intel-Hardware auf den aktuellen Stand bringen, ist dies mit der Intel Treiber­aktualisierungs-Software möglich.

6 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Intel Intel Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz