Android-x86 - Googles Mobil-Betriebssystem für x86-Systeme

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] cs1005 am 30.07. 14:15
und warum genau will man das machen? wen man apps will nutze ich bluestacks
[re:1] baeri am 30.07. 14:37
@cs1005: wenn man aber kein Windows will sondern eben nur Android???

d.h. für ein TouchscreenDisplay an der wand???
[re:2] Freudian am 30.07. 15:43
+3 -3
@cs1005:
Ich dachte Bluestacks wäre hauptsächllich für Spiele.
[re:1] rallef am 01.08. 09:53
@Freudian: Und ich dachte Android an sich wäre hauptsächlich für Spiele^^
[re:3] Skidrow am 03.05. 14:32
+1 -1
@cs1005: weil wir Google dabei unterstützen müssen die Weltherrschaft an sich zu reißen.
[re:1] Blobbi.de am 14.06. 08:38
+1 -
@Skidrow: hey pinky ;)
[re:4] mh0001 am 17.01. 19:46
+8 -
@cs1005: Weil Bluestacks voll bis obenhin mit Adware ist und ich das darum nicht mal mit der Kneifzange anfassen oder gar auf meinen PC loslassen würde?
[re:1] UKSheep am 13.06. 22:24
+1 -
@mh0001: ich halte auch nicht viel von Bluestacks... aber hast du zufällig eine Quelle für deine Aussage?
[re:1] MarcelP am 14.06. 02:49
+ -1
@UKSheep: sowas sind Reallife-Erfahrungen... Installier es doch mal. Facebook und co werden vorinstalliert, mal werden unaufgefordert Games installiert die man nicht möchte. Unabhängig davon ist das Ding teilweise extrem langsam.
[o3] Opilol am 30.07. 14:48
+3 -5
wer das will ist mit einem Chrome Book wohl besser dran,man kann ja beides haben.
[o4] LoD14 am 30.07. 20:32
+1 -3
Dieses Andy hab ich ausprobiert, nachdem ich hier davon gelesen habe... ist eine total blöde Software, frisst mir den Akku leer und lässt sich nicht mehr deinstallieren... Werde deswegen formatieren müssen... jipii...
[re:1] Jade am 31.07. 04:13
+3 -
@LoD14: Falsch. Du kannst es wieder deinstallieren. Gehe in den Ordner "RemixOS", da findest du die deinstallationsroutine.
[re:1] LoD14 am 31.07. 10:53
+ -2
@Jade: schon versucht. Passiert nix. Selbst im abgesicherten Modus passiert da nix.
[re:1] Jade am 31.07. 20:48
+3 -
@LoD14: habs grade deinstalliert , keine Probleme. click auf die "UninstallRemixOS.exe" und es sollte sich deinstallieren. Eventuell kannste aber auch einfach den Ordner loeschen, musst aber deine Boot.ini bereinigen (habs so nicht getestet - auf eigene Gefahr).
Es bleiben jedoch nach der Deinstallation der RemixOS Ordner und ein TXT file unter C:\ uebrig. Kannst die aber ohne Probleme loeschen.
[o5] Ice-Tee am 30.07. 23:19
Super Idee. Dann kann ich mir den W10 Blödsinn schenken und steige auf Android auf
[re:1] AndyB1 am 14.11. 18:59
@Ice-Tee: Ja,und installierst dir nen Android ohne Treiber support ect. Das ist natürlich besser als nen Funktionierendes OS.
[re:1] divStar am 01.03. 13:41
+ -1
@AndyB1: also ich hatte es auf meinem Zweit-PC installiert und er hatte alles bis auf RAID erkannt. Spiele ließen sich - wenn sie denn gingen - in schönem 3D spielen - und das auf ner iGPU eines Intel Celeron G1016. Mit nem Asus 15" Touchscreen. Hat mir gefallen.

Unzufrieden war ich aber mit dem Umstand, dass RAID und Remote-Zugriffe über z.B. xrdp oder vergleichbare (mit separatem Desktop) nicht funktionieren. Also runter und Ubuntu drauf.
[re:2] Knarzi81 am 30.10. 11:46
+1 -
@Ice-Tee: Und? Wie siehts aus? Schon auf Android umgestiegen?
[o6] Jade am 31.07. 04:18
+2 -1
Das einzige Problem an diesem Android ist, dass es einen Host braucht. Eine saubere Installation ist ohne Host nicht moeglich. Natuerlich kann man es als Live-Version laufen lassen via USB stick (braucht nicht mal ne Festplatte dazu).
Zudem funktioniert die 64bit Version nicht auf jedem PC/Laptop. Die 32bit version habe ich auf verschiedenen Computern zum laufen gebracht.
[re:1] iPeople am 31.07. 13:56
+3 -
@Jade: Nein , ein Host ist eben nicht zwingend notwendig
[re:1] Jade am 31.07. 20:51
+1 -1
@iPeople: >>Natuerlich kann man es als Live-Version laufen lassen via USB stick<<

eine Installation von der ISO datei geht jedenfalls nicht.
[re:1] iPeople am 31.07. 20:59
+1 -1
@Jade: Doch geht. Habs selber gemacht aufm Netbook.
[o7] teddy4you am 31.07. 11:42
So ähnlich war es doch auch bei Nokia. Am Ende war der einstige Marktführer verschwunden. Wenn MS nicht aufpasst, kann es MS mal schnell ähnlich ergehen. Der Markt und die Nutzer haben sich sehr geändert. Wenn man da nur weiter Beweihräucherung betreibt und Kunden Dinge auf diktieren will, kann das doch auch mal nach hinten losgehen.
[re:1] LeonGTR am 31.07. 23:32
@teddy4you: Interessant. Warum will den Android auf den PC? Warum gibt es so viele Basher gegen Windows? Was ist den so toll an Android. Was ist den besser an diesem Spionage OS?
[re:1] BloodEX am 03.05. 13:49
+2 -1
@LeonGTR: Der Vorteil von Android gegenüber Windows liegt in diesem Bereich wohl einzig darin, dass es (Android) sich besser (als Windows) per Fernbedienung oder Gamepad bedienen lässt und sich zumindest diesbezüglich etwas besser für HTPCs eignen würde. Jedoch würde ich persönlich dafür dann doch eher zu bspw. LibreELEC greifen, was letzten Endes auch noch um einiges einfacher zu handlen wäre und nicht die von dir angeaprochenen Probleme mit der Spionage hätte.
[re:2] LastFrontier am 14.11. 18:02
@teddy4you: Ja klar - ich hau auf meinen i7 Boliden mit 42" 4K-Monitor dieses Mäuse-OS drauf.
Manche Projekte sind einfach totgeborene Kinder.
[re:1] Svenson0711 am 03.05. 13:43
+4 -3
@LastFrontier: Es geht nicht um deinen i7 Boliden mit 42" 4k-Monitor sondern um das Netbook das im Schrank vergammelt oder den PC auf dem das aktuelle Windows nicht läuft. Weder du, noch dein System ist die Zielgruppe dieses Projekts.
[re:2] divStar am 30.10. 15:32
+ -1
@LastFrontier: also ich würde es für Küche verwenden - das Problem ist, dass auch Android x86 kein Xorg oder dergleichen nutzt, um es auch via RDP zu nutzen und auch kein mdadm bietet. Ansonsten ist es top für alles außer Office, vor allem weil auch Kinder damit zurecht kommen.

P.s.: Spionage gibt es ohne Google Play usw. kaum und selbst dann gibt es ja Proxyeinstellungen im Router etc.
[o8] johnsinclair am 01.08. 09:03
+2 -
Es kann nur besser werden!
[o9] Romed am 14.11. 18:33
+8 -8
Googles Android auf dem PC nein Danke. Mir kommt nicht mal ein Smartphone mit Android in Frage! (Persönliche Meinung)
[re:1] Svenson0711 am 03.05. 13:43
+2 -2
@Romed: Weil es Open Source ist oder wie?
[re:1] Romed am 03.05. 18:29
+4 -2
@Svenson0711: Ne weil Google dahinter steht, benötige nicht mehrere Datenkraken!
[re:1] MancusNemo am 17.01. 19:35
+3 -
@Romed: Es gibt auch Googlefreie Distries wie /e/. Schau dir die mal an!
[10] BigTHK am 15.11. 11:13
+2 -4
Schön zu sehen das weiter an einer Konkurrez zu Windows gearbeitet wird.
Hoffentlich kommt da blad was sinnvolles in der Finalen Version auf den Markt.
Kann für uns alle nur von Voreil sein, auch für jene die Windwos bis zum lebensende die Treue geschworen haben. Je mehr Konkurrenz, um so mehr muss sich MS anstrengen Windows besser zu machen.
[re:1] Torchwood am 14.06. 09:06
+1 -2
@BigTHK: Gibt doch schon eine prima Alternative für Windows-Verweigerer. Nennt sich Linux und kann alles, was diese komische Android-Portierung nicht kann und auch so schnell nicht können wird.
[re:1] divStar am 30.10. 15:33
+ -
@Torchwood: aggressiv formuliert, aber wahr.
[11] Elkinator am 03.05. 13:56
+2 -
Läuft das unter VirtualBox?
[re:1] wertzuiop123 am 03.05. 14:12
+1 -
@Elkinator: Vermutlich schon https://www.osboxes.org/android-x86/
[re:2] Der_da am 03.05. 16:15
+1 -
@Elkinator: ja. aber halt langsam, da es keine VBox-Tools (Grafiktreiber) für den Android-Gast gibt.
[12] GlockMane am 03.05. 17:23
+1 -
Schaut euch mal Bliss x86 an, da gibt es bereits Oreo für x86..
[re:1] UKSheep am 13.06. 22:20
+ -
@GlockMane: was ist an 6.0.1 besser als an 8.1R2?
[re:1] GlockMane am 14.06. 13:10
+ -
@UKSheep: Nichts, habe ja auch von Android 8 (Oreo) gesprochen und mittlerweile dürfte es auch 9er Builds von Bliss geben..
[re:1] UKSheep am 14.06. 23:27
+ -
@GlockMane: also entweder habe ich auf das falsche Kommentar geantwortet, oder du hast den Beitrag editiert... Vorher war von 6.0.1 die Rede... ;)
[13] Joe73 am 04.05. 14:11
+3 -1
Jetzt noch ein gutes OS für den PC, und man hat keine Privatsphäre mehr, cool. Und wenn es den jenigen der hier gleich rummosert nicht stört, der soll sich bitte in jedem Zimmer webcams aufstellen und uns alle mal rumgucken was bei ihm loss ist. Wenn google das darf, dann wollen wir es auch und nicht nur google. Und für die blöd schwätzer da draußen, mit wem arbeitet google zusammen und wo haben die Obersten Mitarbeiter vorher gearbeitet? Erst informieren dann reden.
[14] Vermilion am 30.10. 13:55
+2 -
Ich arbeite damit schon länger und bin ganz zufrieden. Aber wie mache ich das von der Seite empfohlene Upgrade? Wenn ich nach Systemaktualisierungen suche, findet er nichts.
[15] Possos am 05.04. 18:11
+ -
habe über hfmi angeschloss aber die Auflösung kann man nicht einstellen. kann mir jemand helfen?
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies