Windows 10 Manager Download - PC optimieren & bereinigen

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[22] LastFrontier am 04.02. 13:38
Mensch Leute - eure Abneigung gegen solche Tools ist phänomenal aber vollkommen unbegründet.
Wer weiss was er tut, hat damit Werkzeuge die alles ineiner App vereinen was man braucht.
Man muss weder auf die Schell, braucht keine kryptischen Tatstaturbefehle und muss vor allem nicht endlos in Microsofts Einsztellungen herumsuchen.
natürlich kann man das alles auch mit Bordmitteln erledigen - aber bei weitem nicht so komfortabel.
Und bei Lieschen Müller würde ich so was auch nicht installieren. Eben weil sie keine Ahnunghat, was da vor sich geht.
Aber jene die pauschal gegen solche Tools hetzen, haben wohl noch viel weniger Ahnung.
Oder seit ihr alle Informatiker, Systemtechniker, Systementwickler oder sonstige Programmierer?
Wohl eher nicht.
Das ist wie mit jedem anderen Werkzeug in jedemanderen lebensbereich auch: wer damit nichtumgehen kann, solte die Finger davon lassen. Punkt.
[re:1] Wolfi_by am 23.04. 21:16
+4 -5
@LastFrontier: man weiß eben nicht was das Tool macht. Es ist alles in den Einstellungen zu finden
[re:1] LastFrontier am 24.04. 05:43
+5 -8
@Wolfi_by: Wenn du nicht weisst was das Tool macht, dann gehörst eben zu den Ahnungslosen.
Gehörst wohl zu denen die am liebsten noch mit Batch-dateien arbeiten wollen.
Wie wäre es denn mit einem Auto, dass man noch mit der Kurbel anwerfen muss?
[re:1] Wolfi_by am 24.04. 17:01
+1 -5
@LastFrontier: wie wäre es einfach das nicht benötigte abzuschalten und gut? Alles andere wäre Niveau computerbild
[re:2] Bautz am 26.11. 11:45
+3 -1
@LastFrontier: Falsch. Man ist nur schneller darin mir die Powershell-Befehle zu suchen als erstmal den Programmcode von dem Tool zu deassemblieren und zu gucken was das eigentlich so lustiges macht (bzw. es zumindest durch den VS Debugger zu schicken).

Nur weil auf dem Button steht "löse Problem", kann das Programm trotzdem "mache anderes größeres Problem" ausführen.
[re:3] andreas31HD am 09.01. 17:32
+6 -1
@LastFrontier: Sorry...gerade die, die mit Batch Dateien arbeiten haben oft die meiste Ahnung!
[re:2] Kiebitz am 24.04. 15:32
+9 -4
@LastFrontier: Du bist doch schon länger hier dabei. Ist Dir wirklich noch nicht aufgefallen, dass hier tatsächlich nur Informatiker, Systemtechniker, Systementwickler oder sonstige Programmierer, angeblich sogar einige Nobel-Preisträger :-> vertreten sind ;-) die sich von allen anderen PC-/Internet-Anwendern, eben den DAUs, unterscheiden (wollen!)?
[re:1] LastFrontier am 24.04. 17:07
+6 -5
@Kiebitz: Ja - ich werde regelrecht erschlagen von diesem geballten Know How der elitären ITler ;-)
[27] grauwolforginale am 23.08. 10:44
+5 -1
Bestimmt kann man über Sinn und Zweck solcher Programme geteilter Meinung sein. Alles aber nur runter machen zeugt von Größenwahn. Nicht jeder Userr ist ein IT-Experte und somit können solche Programme durchaus sinnvoll sein.
Vielleicht ab uund an nicht nur PC- Laptop anschalten sondern mal selber denken bevor man hier psotet!
[34] HeikoK2 am 15.04. 10:18
+1 -5
warum sind denn genau tuning komponenten versteckt, genau das nicht jeder selbsternannte profi an win rumdoktort?! liegt in der natur des menschen das optimum zu haben ohne zu checken ob man es braucht. ist wie auf der autobahn nen lambo zu fahren obwohl du geschwindigkeitsbegrenzung 80 km/h hast, der ist auch schön aber hat für die autobahn wenig nutzen. ist das selbt am pc. schraubst deinen rechner auf 16gb ram obwohl das system nur 4gb verarbeitet (photoshop usw. ist ne andere hausnummer). aber an ner ssd wird da nicht gedacht, lieber ,solchen kram zu kaufen. hab meinem kumpel erst kürzlich meine alte ssd geschenkt (angeblicher pc profi und win ist schuld das der rechner so lahmt), naja....er kam aus dem staunen nicht mehr raus :-) . profis wissen wo was versteckt ist und nichtprofis sollten tunlichst sich davon fernhalten. sehe immernoch leute die virensoftware sich holen obwohl win 10 für mich einen guten defender hat. an der registry rumdoktoren ist meines erachtens nicht nötig, die paar kilobyte als ottonormaluser macht das kraut auch nicht fetter....
[40] Tomy Tom am 06.05. 08:25
+2 -
Ohne dieses "Optimierungs-Gedöhns" wären so manche Tools nicht schlecht.
Ich denke hier eher in die Richtung das man eine Oberfläche für den besseren Überblick hat und dann bei einem klick darauf in die richtige Einstellungsoption von Windows kommt.

Natürlich kann man auch suchen, aber solange Microsoft immer noch den "Zwei Wege Plan" bzgl der Systemsteuerung verfolg, äre so etwas durchaus für den ein oder anderen Anwender hilfreich.
Zudem funktioniert die Suche auch nicht immer richtig bzw. bietet einiges an "Fehlerpotenzial" durch den Benutzer (vertippen, falscher Suchbegriff usw.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies