Unchecky - Installation von Malware verhindern

Von Thomas Zick am 08.04.2018 20:01 Uhr
32 Kommentare
Wer häufig neue Programme auf seinem Rechner installiert, muss aufpassen: Vor allem die Setup-Routinen kostenloser Software wollen immer häufiger auch unerwünschte Angebote mitinstallieren, die nichts mit dem eigentlichen Programm zu tun haben. Die Freeware Unchecky in der aktuellen Version 1.2 hilft dabei, deren Installation zu verhindern.

Unchecky
Die Oberfläche von Unchecky

Software-Türsteher

Bei der unerwünschten Software kann es sich zum Beispiel um vollständige Programme, Browser-Toolbars oder sonstige Adware handeln. Diese ist zwar meist harmlos, in manchen Fällen können die Störenfriede aber auch die Sicherheit des Systems gefährden. Derartige Angebote sollten daher im Zweifel immer abgewählt werden.

Die Freeware Unchecky hilft Ihnen dabei, indem sie die entsprechenden Optionen während des Installationsvorgangs automatisch abwählt und Sie zusätzlich warnt, wenn Sie ein möglicherweise ungewünschtes Angebot akzeptieren wollen. Dafür verharrt das Tool nach seiner Einrichtung still im Hintergrund und springt immer dann an, wenn Zusatzsoftware während einer Installation erkannt wird.

Wird ein Angebot durch Unchecky abgelehnt, erscheint im Infobereich von Windows eine Sprechblase, die auf die Aktion hinweist. Welche Angebote zu welchem Zeitpunkt abgelehnt wurden, lässt sich ab Version 0.3 auch in einem Aktivitätsprotokoll nachlesen. Dank einer automatischen Update-Funktion lädt Unchecky selbstständig neue Aktualisierungen herunter, sodass auch neue Zusatzangebote erkannt werden können.

Software-Tipp: Unchecky verhindert Installation von Toolbars & Co.

Hilfe bei der Installation neuer Software

Unchecky hilft bei der Abwehr unerwünschter Software, außerdem kann man dank des Tools auch den einen oder anderen Klick bei der Installation neuer Programme sparen. Dennoch sollte man sich nicht vollständig auf Unchecky verlassen, sondern es mehr als eine Entscheidungshilfe verstehen. Wenn sich trotzdem Adware auf dem System eingenistet hat, kann man versuchen, diese beispielsweise mit dem kostenlosen AdwCleaner zu entfernen.

Unchecky


32 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz