Rufus Download - Bootfähige USB-Laufwerke erstellen

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] JimDiabolo am 24.10. 08:22
Mein Favorit zum erstellen von bootfähigen USB Sticks. Hat bisher immer funktioniert.
[re:1] gknapp am 06.11. 08:57
+5 -
@JimDiabolo: absolut!
[re:2] Jade am 28.10. 00:22
+2 -
@JimDiabolo: 100% confirmed....
[re:3] ThreeM am 15.02. 10:39
+1 -
@JimDiabolo: Indeed
[re:4] shutdown_-h_now am 31.07. 20:24
+2 -
@JimDiabolo: ich schließ mich an... :)
[re:5] tobi@s am 22.04. 20:41
+ -
@JimDiabolo: What else.
[o2] wertzuiop123 am 06.11. 09:01
+2 -
Guter Tipp, Danke
[o3] Chattiger am 08.09. 08:20
+1 -
Noch nie Probleme gehabt mit diesem Tool.
[o4] Aloysius am 27.10. 10:50
+6 -
Habe sämtliche Tools durchprobiert, mein Favorit ist klar Rufus. Nutze nichts anderes mehr.
[re:1] Druidialkonsulvenz am 27.10. 12:04
+ -
@Aloysius: wollte ich auch gerade schreiben - mit unetbootin hatte ich oft Probleme von wegen der Fragerei ob schon vorhandene Dateien überschrieben werden sollen beim Erstellen eines Stick von .iso. Was denn nun? Ja? Nein? Wieso fragt der überhaupt? Und dann funktioniert der Stick nicht.
Rufus: machen, klappt.
[o8] Enrico Henkel am 22.03. 21:33
nun wer sich etwas auskennt macht sich ein ultimate bootstick mit mehr als nur ein installationsmedium.
Hab mir ne kleine 2.5"-Ssd mit USB3.0-Anschluss mit circa 40 Tools und ALLE Windows Versionen ab Vista (auch alle Efi-start-fähig).
Dazu muss man natürlich etwas davon verstehen.
[re:1] derblauesauser am 22.03. 21:47
+8 -1
@Enrico Henkel: weil duu der beeeste bist
[re:2] Jade am 23.03. 02:35
+2 -
@Enrico Henkel: wie waere es denn, wenn du deine version online stellst. dann haben alle etwas davon. Ich wette,wenn du ein ISO deiner SSD erstellst, kann das auch als flashdrive erstellt werden...
[re:3] Mixel am 10.04. 17:09
+1 -
@Enrico Henkel: Mit SARDU (http://www.sarducd.it/de/index.html) oder E2B (http://www.easy2boot.com/) ist das Erstellen einer Multi Boot Umgebung überhaupt kein Problem und kann einfach von jedermann durchgeführt werden. Deine Ultimate Bootdisk bekommt man fertig auch im Internet (http://www.ultimatebootcd.com/).
[re:4] AlfredoTorpedo am 07.11. 23:05
+ -
@Enrico Henkel: krasser typ bist du
[10] RiKER am 07.04. 18:14
+1 -7
diskpart und einbinden inhalt auf stick kopieren fertig. wozu also rufus . windows bringt alles mit. man muss nur wissen wie man es nutzt.
[re:1] skrApy am 29.05. 16:19
+2 -1
@RiKER: warum kompliziert wenns auch einfach geht ;)
[12] Emily33 am 10.04. 11:27
+1 -1
Gutes Tool, aber wenn man unten das ISO auswählt werden oben die UEFI/MBR Einstellungen geändert also aufpassen !
Ich nehm einfach Diskpart zu sowas, und damit eine Batchdatei erstellen und alles geht fast von alleine
[re:1] skrApy am 29.05. 16:20
+1 -1
@Emily33: das tool macht es auch fast von alleine ohne diskpart und batchdatei ;D
[13] DerTigga am 28.03. 21:54
+ -
Installfreie / Portable Version: https://github.com/pbatard/rufus/releases/download/v3.13/rufus-3.13p.exe
[15] Netvampir am 09.09. 18:36
+ -
... und https://github.com/pbatard/rufus/releases/download/v3.7/rufus-3.7p.exe die aktuelle portable Version :-)
[16] Warhead am 23.04. 09:19
+ -
lustiges pic zu einem sinnfreien tool...man nennt den stick darin E2B für easy2boot...und genau das ist es was man einmal braucht und da braucht es kein rufus oder sonstwas...multiboot-iso-stick ftw!
[17] Atalanttore am 07.09. 21:49
+ -
Ich wollte einen USB-Stick zur Installation von Windows 7 (32 Bit) erstellen.

Das Windows MediaCreationTool meldete direkt bei der Auswahl der Windows 7 ISO-Datei einen Fehler und brach ab.

Danach kam UNetbootin zum Einsatz. UNetbootin hat zwar Windows 7 auf den USB-Stick kopiert, aber wenn man davon booten ließ, erschien nach der Auswahl des Eintrages "default" nur ein blinkender Cursor. Nach kurzer Recherche im Netz stellte sich heraus, dass das ein altbekanntes Problem bei UNetbootin ist.

Mit wenig Hoffnung suchte ich wieder nach einem anderen Programm und stieß auf Rufus. Nach den vorherigen Erfahrungen waren meine Erwartungen an Rufus gering, aber ich wurde positiv überrascht. Rufus war beim Erstellen des USB-Sticks zur Installation von Windows 7 nicht nur deutlich schneller als UNetbootin, sondern die Installation von Windows 7 von diesem USB-Stick hat auch problemlos funktioniert.

Einziges kleines Manko an Rufus ist, dass es dieses Programm nur für Windows gibt. Obwohl Rufus eine Open-Source-Software ist, gibt es davon keine Version für Linux.
[18] KarenS am 30.10. 11:23
+ -
Kann man mit Rufus auch einen bootfähigen USB-Stick klonen?
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies