Bitdefender Antivirus Plus 2020: Testversion für Windows

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o3] Pegasus.hunter am 10.07. 07:21
+3 -6
"genießt die Software bei Fachleuten und Nutzern einen ausgezeichneten Ruf. " Ach ja ? Unterschied zwischen Fachleuten und Nutzern .... ähm prinzipiel sind auch Fachleute Nutzer. Aber trotzdem würden wirkliche Fachleute weder die Software benutzen noch empfehlen. Befragt doch mal einen wirklichen Fachmann und keinen selbst ernannten. Aber ich bezweifle, dass jemand bei Euch aus der Redaktion, wirklich einen kennt ;-)
[re:1] Jogibär am 10.07. 09:23
+2 -2
@Pegasus.hunter: Ich war sehr lange Kunde bei BitDefender, aber die Inkompatibilität der 2014er Version zur Asus Suite und die Aboverlängerungseinblendungen auf dem Desktop gehen garnicht. Sowas würde ich bei einer Freeware AV Software verstehen aber nicht bei einer Kaufversion. Die haben bei mir verschissen, ich habe mich jetzt für Kaspersky trotz noch vorhandener BitDefender Lizenz entschieden und bis jetzt läuft alles sehr gut. Außerdem warne ich vor der Installation von nagelneuen Versionen wie das immer so ist bei Software, egal welcher Art. Bei BitDefender gab es oft sehr krasse Bugs kurz nach dem Release einer neuen Version. Also wenn testen, dann das vollständige Systembackup vorher nicht vergessen. ;)
[re:1] wertzuiop123 am 10.07. 09:30
+1 -1
@Jogibär: War immer zufrieden, bis ein Battlefield-Plugin als Virus erkennt wurde. Brauchten 2 Monate, dies zu beheben und seither bin ich auch wieder bei Kaspersky.
[re:1] ringelnatz111 am 10.07. 14:15
+ -1
@wertzuiop123: ...Bitdefender erkennt überhaupt ganz ganz viele "Schädlinge", nur war bis jetzt kein echter dabei. Ich nutze Quihu 360 - die "Trojaner" werden immer von der mitgenutzten Bitdefender Engine gefunden...
[re:1] Kiebitz am 10.07. 16:18
+1 -
@ringelnatz111: Hmm! Auch ich hatte mal Bitdefender. Wollte dann auf eine anderer Software wechseln. 1. wichtige Erfahrung: Bitdefender komplett vom PC zu löschen extrem schwer, auch mit Zusatztools sehr schwer. 2. Der Service / die Hotline. Ist zwar eine deutsche Tel.-Nummer, wird aber durchgestellt nach Rumänien. Daraus folgte sehr !!! schlechte Leitungsqualität bei dann noch einen schlecht Deutsch sprechenden Mitarbeiter. Ergebis: Hotline war in meinem Fall nicht zu gebrauchen und hat nicht geholfen. Ich bin dann auf G-Data umgestiegen.
[re:2] Kiebitz am 10.07. 16:23
+ -
@Kiebitz: Aber ich denke so oft wie man Diskussionen um Antiviren-Software verfolgt gehen da die Meinungen oft weit auseinander und fast jeder hat einen anderen Favoriten. Übrigens auch G-Data ist keineswegs perfekt: So viele Fehlmeldungen über angebliche Schadsoftware die keine war sondern ganz normale Software hatte ich noch bei keinem anderen Programm, auch bei Bitdefender nicht.
[re:3] Skywalker2003 am 26.09. 02:03
+ -
@ringelnatz111: Hallo! BitDefender schneidet schon seit Jahren in unabhängigen Test sehr gut ab - ebenso die Programme, die die BitDefender Engine nutzen, schießen im Ranking immer hoch. Ich denke, dass man da abwägen muss und "übervorsichtige" Fehlerkennungen besser sind, als nicht erkannte Bedrohungen. Zumal die Datei erstmal in der Quarantäne landet und man das dann wieder rückgängig machen kann. Von daher vielleicht halb so wild. Ich nutze BitDefender schon recht lange und hatte bisher nie Probleme damit. Wenn Sie also des öfteren Probleme mit "Trojanern" haben, könnte es evtl auch an Ihnen liegen ;-) .
[re:4] sl55 am 21.09. 10:31
+ -
@ringelnatz111: Das Programm heißt Qihoo 360. Da du nicht mal in der Lage bist dies vom GUI fehlerfrei abzutippen muss man deine Posting wohl eher nicht für voll nehmen.
[re:2] Kiebitz am 10.07. 16:11
+2 -1
@Pegasus.hunter: Nun ja. Den letzten Satz hättste Dir schenken können. Und wieso bist Du nun gerade so ein "Fachmann" das Du die Beurteilungs-Hoheit zu dieser Software und zu den Redakteuren hast. Oder trifft bei Dir auch eher das zu:"... Befragt doch... keinen selbst ernannten (Fachmann)..."? Schlechter Stil!
[o4] Gispelmob am 10.07. 07:34
+4 -1
Die meisten Fachmänner sind einfach lernresistent! Ich kenn solche Fachmänner aus meiner Arbeit an der TU. Die nutzen stur ihre Sicherheits-Suit weil sie da mal irgendwann eine Lizenz gekauft hatten und achten in keiner Weise auf Testergebnisse. In dem Fall war es die McAffe Suit von der der Herr Netzwerk-Administrator eines mittelständigen Unternehmens unter keinen Umständen abrücken wollte, auch nicht als ich ihn x-verschiendene Tests unter die Nase gerieben hatte.
[re:1] tomsan am 21.09. 10:42
+ -
@Gispelmob: Andererseits änder ich auch bei mir im Unternehmen nicht jedes Jahr den Anbieter einer laufenden und abgestimmten Sicherheitslösung, nur weil bei einem Test irgendjemand nun höher gejubelt wurde. Wäre ja noch schöner :D

Auch dieser Schutz hier, ist nun keine Unternehmenslösung. Richtet sich doch eher an Privatleute.

(vor allem behaupte ich mal kühn, das gerade der Virenschutz eher unterordnet. Vernünftige Firewall, vorfiltern, Nutzerrechte minimieren, Systeme aktuell halten, dubiose Seiten meiden. Das sind die Ansätze. Dahinter kommt erst der Virenschutz auf dem Rechner ;))
[o5] noni am 10.07. 10:43
+2 -
Ich finde die BD IS SW gar nicht so schlecht, irgend was muss man ja verwenden. Was hingegen als Entwickler auf die Kekse geht, wenn man ein neues Testprogi erstellt, dann meisst der Runtime-Checker das als Malware blockiert. Es gibt viele Einstellungen welche neu mühseliger sind als ein globales Setup wie es früher war. Da ist eben der Fokus auch auf Ottonormal & Grosi Benutzer abgestellt worden. Zudem der Support grottenschlecht wurde, Antworten bis über Wochen NIX O:(((((
[o6] kubatsch007 am 10.07. 11:09
+6 -
Ich finde Bitdefender eigentlich sehr gut. Aber eine Sache nervt tierisch. Wenn Bitdefender einen vermeintlichen Fund gemacht hat, der aber ein Fehlalarm ist, kann ich die Datei zwar direkt wiederherstellen aber nicht gleich auf die Whitelist setzen. Stattdessen muss ich die Überwachung abschalten (da die Datei sonst gleich wieder erkannt und gelöscht wird), muss zu den Ausnahmen navigieren, den Speicherort suchen und dann die Datei hinzufügen.
[o7] chris193 am 10.07. 23:13
+ -
Ich nutze derzeit die Internet Suite 2013 von BDF, damals bei eBay für 21 Euro für 3 Jahre und 3 PCs gekauft. Guter Preis und besserer Schutz als Microsofts Gratis-Lösung.

Ob ich mit dem bestehenden Key auf die Version 2015 upgraden kann?
[re:1] s3cr3t am 11.09. 10:01
+ -
@chris193: Ja, die Lizenz ist auch für Softwareupgrades gültig.
[re:1] chris193 am 11.09. 10:31
+ -
@s3cr3t: Vergessen dass ich diese Frage hier gestellt habe. Ich hatte es im Zuge der WIN 10 Neuinstallation positiv testen können.
[o9] Asathor am 21.09. 19:40
+1 -
An sich ein gutes Programm, welches ich immer noch einsetze, da es meinem betagten Laptop von allen persönlich getesteten Anbietern ressourcenmäßig immer noch am wenigsten abverlangt. Eins stört mich allerdings gewaltig. Immer, wenn ich eine Lizenz erworben habe, werde ich automatisch in ein kostenpflichtiges Abo gedrückt, welches ich dann umständlich stornieren muß -.-
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies