Jetzt auch mobil Kommentieren!

Java Runtime Environment (JRE) - Laufzeitumgebung

Einen Kommentar schreiben
[o1] kemo159 am 20.03. 00:55
+ -1
hmm komisch dass es auf der hauptseite bei denen nichtmal verfügbar ist ^^
[re:1] DON666 am 20.03. 06:40
+3 -
@kemo159: Ja, und außerdem will der JDownloader damit nicht mehr ("falsche Java-Version"). Da ich Java ausschließlich dafür benötige, bleibe ich erst mal bei der 7er.
[re:1] wertzuiop123 am 19.10. 12:09
+1 -
@DON666: Nun ist es endlich auf der Haupt-Download-Seite. Und mit dem neuen Installer funktioniert es auch endlich (seit 17.10.2014) http://installer.jdownloader.org/ic/JD2SilentSetup_x86.exe bzw. http://installer.jdownloader.org/ic/JD2SilentSetup_x64.exe
[re:1] DON666 am 20.10. 08:40
+2 -
@wertzuiop123: Danke!
[o2] Tommy1967 am 20.08. 23:41
+ -3
Die 64 Bit Version ist fast 3 mal so groß wie die 32 Bit Version. Ist da vielleicht die 32 Bit Version schon enthalten, oder was ist da anders`Mir ist klar das 64 Bit Anwendungen meist etwas größer sind aber so viel größer?
[re:1] sLiveX am 04.03. 08:44
+1 -1
@Tommy1967: jre-8u40-windows-i586 = 36.198 KB, jre-8u40-windows-x64 = 41.920 KB. Wo ist die 64 Bit drei mal größer? ;)
[re:1] departure am 04.03. 08:49
+5 -
@sLiveX: Du hast hier auf einen Post geantwortet, der über ein halbes Jahr alt ist. Bei der Vorgängerversion 8U31 war der Download der 64-Bit-Version tatsächlich über 80 MB groß. Jetzt, bei der aktuellen 8U40, ist die Downloadgröße aus unbekannten Gründen wieder auf nur noch ca. 40 MB "geschrumpft". Keiner weiß, warum.
[re:1] sLiveX am 04.03. 09:10
+1 -1
@departure: Seh ich auch grade :D. Das ist aber auch verwirrend wenn in den News Beiträge vorhanden sind die zum Teil über 10 Jahre alt sind.. ;)
[re:2] Scaver am 15.04. 01:47
+2 -
@departure: Vermutlich, weil sie optimiert wurde (z.B. stärker Kompriemierung, bessere Kompilierung oder anderes).
[re:2] cam am 17.07. 07:28
+3 -
@Tommy1967: Sollte nur 2x so gross sein, 64 sind ja doppelt so viel wie 32 bit o_o
[o3] Gispelmob am 14.04. 22:29
+1 -4
Wozu benötigt man das JRE eigentlich? Ich hab es seit Jahren nicht mehr installiert. Ersten ist es eine immer wieder gern genutzte einzige Sicherheitslücke und mir ist das Risiko zu hoch und zweitens sind mir bisher keinerlei Internetseiten untergekommen die das unbedingt benötigen? Es mag Bereiche geben wo man das innerhalb der Firma braucht, aber der normale Internetnutzer benötigt das wohl eher nicht oder?
[re:1] wertzuiop123 am 14.04. 22:34
+4 -1
@Gispelmob: minecraft oder jdownloader. wird auch als zugang zu unis über anyconnect z.b. manchmal verwendet. eventim verwendete java bis dezember oder so für die sitzplatzwahl. seither kenne ich keine seite mehr
[re:1] Gispelmob am 14.04. 22:37
+ -5
@wertzuiop123: jdownloader, naja aber gibt doch andere DLM die auf .Net aufsetzen und bei denen man nicht extra noch Java installieren muss. Die Uni wäre jetzt so ein Spezialfall, dann aber lieber auf dem 2. Rechner mit Linux^^ Minecraft spiel ich nicht^^
[re:2] Shadi am 15.04. 01:38
+2 -
@wertzuiop123: Minecraft bringt ab der neusten Version ein eigenes Java intern mit, damit wird das normale JRE nicht mehr benötigt.
[re:1] cptdark am 17.07. 07:05
+1 -1
@Shadi: Und was genau ändert das daran, das man Java braucht? Es ist damit auf dem System, ob es von allem genutzt wird oder nur für Minecraft ist unerheblich.
[re:1] Lofi007 am 17.07. 21:43
+1 -1
@cptdark: Du kannst Java global (inklusive im Browser) anbieten oder nur für vereinzelte Programme. Theoretisch kannst du jedes Java basierte Programm mit einem eigenen JDK ausliefern, sogar mit unterschiedlichen Versionen. Im Gegensatz zu .Net, bei dem du 1 einzige Version am gesamten System haben kannst. Du musst Java nicht im Browser bekannt machen, auch nicht im System Path. Nur weil du Java drauf hast, heisst das noch lange nicht, dass dein System unsicher ist. Das ist wie mit einer EXE, die die aus dem Web lädst. Du solltest wissen, was du da anklickst.
[re:2] cptdark am 18.07. 20:17
+1 -1
@Lofi007: Denkst du, das es keine Software gibt, die intelligent genug ist, solch ein JRE zu finden und zu missbrauchen?
[re:3] Lofi007 am 19.07. 03:25
+1 -1
@cptdark: Wie genau soll das denn bitte funktionieren?
[re:4] cptdark am 19.07. 17:25
+1 -2
@Lofi007: es braucht doch nur eine kleine native app, die das dateisystem scannt und wenn es das jre findet den rest damit startet. es gibt genügend sicherheitslücken, die "theoretisch" keine sein dürften
und was ist, wenn etwas im system schlummert und nur darauf wartet, das sich irgendeine jre im speicher zeigt?
[re:5] Lofi007 am 19.07. 18:09
+1 -1
@cptdark: Mit dieser "kleinen" app oder diesem Schlummer-Ding hast du ja bereits den Schädling drauf. Der kann dann jede beliebige exe starten, nicht nur eine java.exe
[re:2] Rumpelzahn am 14.04. 23:51
+4 -
@Gispelmob: appgate, eclipse, pycharm, phpstorm, jdownloader, usw ...
[re:1] Gispelmob am 15.04. 08:17
+1 -4
@Rumpelzahn: Du kannst hier bestimmt 1000 Sachen aufzählen die Java brauchen. Darum geht es nicht. Die Frage ist, ob es da keinen Ersatz ohne Java gibt. Bisher hab ich immer versucht ohne Java auszukommen und beruflich wurde ich auch noch nicht zu Java gezwungen. Auf meinen Windows Rechnern (2) wird auch kein Java kommen. Auf den Linux Rechnern (4) ist es bereits in der Distro mit drin. Nenn mich paranoid, aber der Kombination Windows+Java trau ich nicht. Sollte ich es wirklich mal brauchen, dann kommt es in ein Gastsystem in eine VM.
[re:1] Rumpelzahn am 15.04. 10:09
+2 -
@Gispelmob: Wo liegt den dein Problem mit Java? Java-Applet wird nur noch sehr selten genutzt, Java als Backend im Business ist sehr hoch vertreten. z.B. ist der gesamte Audi.de aufritt auf Basis mehrerer Java Backends geschrieben.
Java Programme auf dem Desktop sind ebenfalls sehr häufig vertreten, z.B. durch Programmier-IDEs. Eclipse, Jetbrain und Netbeans sind hier wohl führende Firmen wenn es um in Java geschriebene IDEs angeht. Und über die Java Einstellungen kannst Du Javas Zugriffsrechte und die Sicherheit selber einstellen.

Entwickeln über eine VM möchte wohl keiner ... paranoides verhalten also unangebracht.
[re:1] Gispelmob am 15.04. 11:05
+ -3
@Rumpelzahn: Das Problem ist das es immer wieder gern durch vorhandene Fehler als Einfallstor für "unerwünschte Programme" genutzt wird. Ich traue Java nicht, vorallem nicht auf Windows.
[re:2] Rumpelzahn am 15.04. 11:30
+2 -1
@Gispelmob: Das Problem hast Du überall anders aber auch - da ist Java jetzt nur eine von vielen offenen Toren. Flash, JavaScript, selbst dein Browser kann dir Lücken bieten.
[re:3] Lofi007 am 19.07. 03:35
+2 -1
@Gispelmob: Dein "Problem" kannst du so vergleichen, wie wenn du eine EXE aus dem Internet runter lädst und ausführst. Mit Java ist das nichts anderes. Genau so wie wenn z. B. eine Javascript Lücke im Firefox durch surfen auf subversiven Webseiten ausgenützt wird. Das hat nichts mit Java zu tun, sondern mit Hausverstand. Wenn dir auf einer Webseite oder in einer Mail angeboten wird, dass du etwas lokal ausführen sollst, dann tu's ganz einfach nicht.
[re:2] Stefan1200 am 15.04. 18:58
+1 -
@Gispelmob: Dann schalte die Java Browser Erweiterung aus, Webseiten mit Java Applets sind ja in der Tat im privaten Umfeld selten geworden. Zur Not gibt es immer noch die "Click To Play" Funktion in Browsern (sollte eh immer aktiviert werden). Und schon gibt es bei Java kein Einfallstor mehr.
[re:3] Lofi007 am 19.07. 03:29
+2 -1
@Gispelmob: Das hat nichts mit "paranoid" zu tun. Du hast absolut keine Ahnung wovon du redest.
[re:3] dodnet am 15.04. 15:14
+3 -
@Gispelmob: .NET hat also keine Sicherheitslücken?
[re:1] Lofi007 am 17.07. 21:45
+1 -9
@dodnet: .NET ist so uninteressant, dass keiner Sicherheitslücken sucht.
[o4] Kobold-HH am 15.04. 07:56
+2 -
ASK-Toolbar inklusive! Danke Oracle!!!!
[re:1] Gispelmob am 15.04. 08:21
+4 -
@Kobold-HH: Oracle steht da nicht allein da, aber die Toolbar hat mich auch schon bei anderen Sachen genervt. Wenn ich micht nicht täusche war sie auf bei der MySQL Community Edition mit drin.
[re:1] Kobold-HH am 15.04. 11:03
+6 -1
@Gispelmob: Ist mir heute morgen nur wieder aufgefallen, als das Java-Update sich meldete. Adobe mit seinem Test-Antivirus ist auch so eine Pest! Blöde Bloadware!!!
[re:2] Kennbo am 17.07. 13:21
+3 -2
@Kobold-HH: http://unchecky.com
[re:3] Lon Star am 24.03. 14:48
+4 -2
@Kobold-HH: Was ist jetzt so schwer dran, den Haken zu entfernen ? *facepalm* Wer lesen kann ist klar im Vorteil
[re:4] AWolf am 24.03. 16:55
+ -2
@Kobold-HH: Unchecky installieren... Entfernt alle Haken ;-)
[re:1] Kobold-HH am 24.03. 22:18
+3 -
@AWolf: Euch ist schon bewusst, dass ihr auf ein Thema antwortet, das vor gut einem Jahr behandelt wurde? ;-)
[re:5] Rulf am 20.07. 11:13
+1 -
@Kobold-HH: darum nie blind und so weit es geht benutzerdefiniert installieren...bei grundsätzlich allem...es ist schon eine frechheit, daß solche sachen immer optout sind...
[re:1] Plattenossi am 20.07. 11:21
+ -1
@Rulf: Beachte das Datum der Kommentare! ;-)
[re:1] RalphS am 20.07. 16:52
+1 -
@Plattenossi: Das Problem ist aber leider immer noch aktuell. Nicht mehr Ask - dafür aber Yahoo.
[o5] winfuturemann am 16.07. 19:45
+1 -1
OpenJava Jungs!
http://www.azulsystems.com/products/zulu/downloads#Windows

Links zur Installation muss man nur noch selbst in die glabalen Umgebungsvariablen eintragen.
[o7] Dr. Sooom am 21.08. 00:27
+ -2
Wichtiger Hinweis — Java JRE-Update (8.0u51 -> 8.0u60):
NVDA 2015.2 kann auf Java-Anwendungen nicht mehr zugreifen, obwohl die Java Access Bridge unter Windows 7 (SP1, 64-Bit) aktiviert ist. Das Problem trat womöglich erst nach einem PC-Neustart auf.
Siehe auch: Java Bug-Tracker Ticket JDK-8133191
Titel: NVDA screen reader and JAWS can't read the "Look and Feel" Selections.
URL: https://bugs.openjdk.java.net/browse/JDK-8133191
[o9] Scaver am 21.10. 11:25
+1 -4
Hatte versucht ohne Java klar zu kommen. Leider habe ich einige Webseiten (nicht viele, aber wichtige), die ohne Java auf dem Rechner ewig laden und den Firefox gleich mit... wenn auch nur für einige (mehrere) Sekunden.
Auf den Systemen die ich betreue, ist es aber nicht mehr zu finden.

Man kommt von diesem Java und Flash Müll einfach noch nicht endgültig los, ohne auf teilweise wichtige Sachen zu verzichten.
[11] olez am 26.10. 15:34
+1 -1
mmh, hab windows 7 sp1 und bei mir will seit jre 8u51 überhaupt mehr ausgeführt. nach vergabe der adminrechte passiert nichts mehr, kein installationsfenster - kennt jemand das problem?
[re:3] DerTigga am 17.11. 12:45
+2 -
@olez: könnte durchaus an einem vermissen bzw. einem feststellen von schlicht nicht vorhanden sein von im Sp2 (oder höher) vorhandenen Patches liegen. Alles alleine machen bzw. (mit neuester Build besser) absichern kann das Java nunmal nicht.
[12] rosez am 20.11. 02:38
+1 -1
@olez
Bei mir kann ich nach dem letzten Patchday Java (8u55) nicht mehr updaten.
Installer bricht mitten in der Installation ab!

Ein Fehler von MS oder Oracle, der hoffentlich noch gefixt wird...
[13] palim am 20.01. 14:05
+1 -
könnte mich bitte jemand erleuchten, es gibt ja auch java 9, ist das dann das aktuellere java und ist dann 8 schon dabei oder wie ist das ganze zu verstehen?
[re:1] Rulf am 17.01. 10:38
+1 -
@palim: egal welches java du nimmst, jedes ist so aktuell wie das letzte update...entscheidend ist nur ob die anwendung die du damit antreiben willst auch kompatibel ist, bzw dafür entwickelt wurde...bei > http://www.tvbrowser.org/ < ist es zb gerade java8...
[re:1] Stefan1200 am 18.04. 15:25
+1 -
@Rulf: Wobei das Java RE fast immer Abwärtskompatibel ist, sofern nicht irgendein Bug behoben wurde, den die Software genutzt hat und die Software nur gegen die Standard Java APIs ohne weitere eventuell inkompatibler 3rd Party APIs kompiliert wurde.

Meine eigenen Anwendungen sind zum Beispiel gegen Java 5 kompiliert und laufen mit allen REs von Java 5 bis Java 9 (einschließlich).
[14] PeterleB am 18.10. 08:15
+ -1
Habe in beiden bit-Versionen Java 9.0.0.0 installiert. Die sind ohne Adware gewesen.
[re:1] DON666 am 17.01. 10:21
+1 -2
@PeterleB: Schon cool, dass du in 10/2017 schon Java 9 hattest, wo doch gestern (16.01.2018) die 8U161 rauskam... Aber dass eine nichtexistierende Software ohne Adware daherkommt, ist natürlich durchaus logisch. ^^
[re:1] ibecf am 17.01. 10:57
+4 -
@DON666: Die fertige Java 9 ist aber tatsächlich Ende September 2017 erschienen und hat aktuell Version 9.0.4 und lässt sich auch direkt bei Oracle herunterladen:

https://goo.gl/eYNd3J

Java 9 ist aber von seiten Oracle noch nicht für den allgemein Gebrauch freigeben, sondern Java 8.

Deshalb wird auf java.com noch standardmäßig Java 8 verteilt und deshalb ist ist auch richtig das Winfuture auch noch Java 8 verteilt, bis zur allgemeinen Freigabe.
[re:1] DON666 am 17.01. 11:05
+1 -
@ibecf: Merkwürdig. Ich habe selbst über die Suche bei Java.com absolut nichts zu Version 9 finden können. Aber danke für die Aufklärung!
[re:1] noneofthem am 17.01. 13:27
+2 -
@DON666: http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/jre9-downloads-3848532.html
[15] skrApy am 15.01. 19:22
+1 -
java updates sind ab feb 2019 nur mit supportvertrag verfügbar (business) und ab 2020 auch für den privaten bereich...
[re:1] Stefan1200 am 16.01. 08:36
+ -
@skrApy: Das gilt nur dann, soweit ich weiß, wenn man bei Java 8 bleiben möchte. Wer immer auf die neuste Major Version geht (also aktuell Java 11), benötigt kein Support Vertrag (auch Firmen nicht).
[re:1] skrApy am 16.01. 10:17
+ -
@Stefan1200: weisst du zufällig wo das genau steht ? Habe bislang nur das November Announcement gesehen.
[re:1] Stefan1200 am 16.01. 10:32
+ -
@skrApy: https://www.oracle.com/technetwork/java/java-se-support-roadmap.html

"Java SE 8 is going through the End of Public Updates process for legacy releases. Oracle will continue to provide free public updates and auto updates of Java SE 8, until at least the end of December 2020 for Personal Users, and January 2019 for Commercial Users. Personal Users continue to get free Java SE 8 updates from Oracle at java.com (or via auto update), and Commercial Users continue to get free updates to Java SE 8 from OTN for free under the BCL license."
[re:1] skrApy am 16.01. 15:09
+ -
@Stefan1200: ja den artikel meinte ich vorhin, aber da steht nicht emplizit das man 11 frei weiter nutzen kann ?!?!?
[re:2] Stefan1200 am 16.01. 21:35
+ -
@skrApy: Es geht in dem Absatz nur um Version 8.
[re:2] DK2000 am 17.01. 02:43
+1 -
@Stefan1200: So sieht das bislang auch aus.

Das ist schon seit Java SE 5 so, dass es öffentliche Updates nur für eine bestimmte Zeit nach GA (General Availability) gibt. Java SE 8 erreicht jetzt sein "End of Public Updates". Oracle hat allerdings hier die Enddaten verlängert, so dass öffentliche Updates noch bis 2020 erscheinen werden, jedenfalls für den privaten Gebrauch.

Das Selbe hat aber zuvor auch schon Java SE 5, SE 6 und SE 7 durchgemacht. Auf der Java SE 7 Seite ist noch zu lesen:

Nach April 2015 stellt Oracle keine Updates mehr von Java SE 7 auf seinen öffentlichen Downloadsites bereit. Vorhandene Java SE 7-Downloads, die ab April 2015 bereitgestellt werden, sind weiterhin im Java-Archiv im Oracle Technology Network zugänglich.

Für Java SE 6 war das der April 2013 und für Java SE 5 der November 2009.

Das ist also bei Java 8 nichts neues.

Java SE 9 und SE 10 (18.3) hatten nur eine sehr kurzen Zeitraum für öffentliche Updates (März 2018 bzw. September 2018). Hier begann Oracle bereits mit dem 6 Monate Zyklus.

Java SE 11 (18.9) ist eine LTS und wird somit länger öffentliche Updates erhalten, bis September 2023 nach jetzigem Stand.

Java SE 12 (19.3) wird dann wohl wieder nur 6 Monate bekommen, bis zur Veröffentlichung von Java SE 13 (19.9) usw. Alle 6 Monate dann ein neues Java, jeweils März und September, wenn es so bleiben sollte, die dann aber jeweils bis zum Stichtag öffentliche Updates erhalten. Erst danach benötigt man einen Supportvertrag (Extended Support).
[16] RalphS am 17.07. 20:32
+ -1
Euch ist aber schon klar, daß jdk/jre8 nicht "noch nicht", sondern schon länger NICHT MEHR supported ist, richtig?
V8 ist tot, patches gibts nur für Unternehmen und dann gegen Geld.
[18] Ayanami am 18.07. 11:25
+ -
Java ist so eine Kacktechnologie. Bescheidene Abwärtskompatibilität, instabile Umgebung etc. Es macht mich traurig, dass immer noch Leute damit programmieren.
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz