Jeder fünfte Teenager hat bereits Erfahrung mit Hass im Netz

Überraschung beim Germanys Next Topmodel-Finale am letzten Donnerstag: Finalistin Lijana (24) stieg während der Live-Sendung freiwillig aus. Als Grund für ihre Entscheidung nannte sie den Hass, der ihr in den vergangenen Wochen entgegen geschlagen war. Nicht nur im Netz, auch persönlich wurde die Kandidatin bedroht, die in der Casting-Show durch ihre kritischen Äußerungen gegenüber ihren Konkurrentinnen polarisiert hatte.

Das angehende Model will sich nun gegen Cybermobbing stark machen. Laut der aktuellen JIM-Studie 2020 des medienpädagogischen Forschungsverbunds Südwest (mpfs) hat bereits jeder fünfte Teenager zwischen 12 und 19 Jahren Erfahrung mit Hate-Speech im Netz: 21 Prozent geben an, dass jemand bereits falsche oder beleidigende Sachen über sie per Handy oder im Internet verbreitet habe. 13 Prozent haben bereits erlebt, dass jemand peinliche oder beleidigende Fotos oder Videos von ihnen im Netz verbreitet habe, wie die Grafik zeigt.

Jeder fünfte Teenager hat bereits Erfahrung mit Hass im Netz
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Impressum Datenschutz Cookies