Jetzt auch mobil Kommentieren!

Zoll fängt kaum gefälschte Technik ab

Der deutsche Zoll fängt relativ wenig gefälschte Technik-Produkte ab. Laut eigener Statistik beschlagnahmten die Beamten im vergangen Jahr rund 3,6 Millionen Waren, darunter aber nur 311.267 Teile aus den Bereichen Mobiltelefone und Elektronik. Die meisten Produktfälschungen entfallen auf den Bereich Mode. An deutschen Grenzen wurden 2017 Accessoires, Kleidung und Schuhe im Wert von 91,2 Millionen Euro einkassiert. Ebenfalls populär sind offenbar nachgemachte Körperpflegeprodukte (41,8 Millionen Euro). Insgesamt fing der Zoll Waren im Wert von 180 Millionen Euro ab, das sind fast 50 Millionen Euro mehr als noch im Vorjahr. Diese Zunahme erklärt die Behörde damit, dass immer häufiger hochpreisiger Markenware gefälscht wird. Die hat ihren Ursprung meist in Fernost. Etwas mehr als zwei Drittel aller beschlagnahmten Waren wurden in China und Hongkong hergestellt.

Zoll fängt kaum gefälschte Technik ab
Einen Kommentar schreiben
Impressum Datenschutz