Jetzt auch mobil Kommentieren!

Nintendo Switch Spielstreaming: Resident Evil 7 Cloud Version startet

Von Nadine Juliana Dressler am 22.05.2018 17:51 Uhr
10 Kommentare

Schon ab übermorgen, 24. Mai 2018, startet in Japan eine exklusive Neuheit für die Nintendo Switch: Wie der Spieleentwickler Capcom bestätigte, wird man den bereits für PC, Playstation und Xbox erhältlichen Titel Resident Evil 7 nun auf die Switch bringen - und zwar in einer so genannten "Cloud Version. Dahinter verbirgt sich eine Online-Version,

Mit dem kurzen Ankündigungsvideo macht Capcom schon einmal neugierig auf die Resident Evil 7 "Cloud Version". Das Spiele-Streaming kann dabei von den Interessierten erst einmal ausprobiert werden. Für den exklusiven Start in Japan gibt es einen kostenlosen Test. Wer möchte, kann sich online anmelden und First-Person-Horror-Shooter für 15 Minuten gratis testen. Anschließend bietet Capcom einen 180 Tage-Pass zum Spielen an. Der Preis liegt bei umgerechnet rund 15 Euro. Darin inbegriffen sind alle bisher verfügbaren DLC.

Novum für die Nintendo Switch

Das Spielestreaming auf der Switch ist dabei ein Novum, für andere Geräte wie zum Beispiel für die 3DS gibt es bereits ähnliche Angebote wie von Dragon Quest. Dass man nun auf der Switch ausgerechnet einen umfangreichen Horror-Titel für den Testlauf ausgewählt hat, überrascht.

Test könnte ausgeweitet werden

Resident Evil 7 ist bereits seit Anfang 2017 auf den Markt und wurde für die Switch nun anders als zunächst erwartet nicht einfach portiert, sondern nur als Cloud-Version bereitgestellt. Wie das Online-Magazin The Verge berichtet, ist es aber vorerst nur ein Experiment, daher auch die Begrenzung auf Japan. Damit wird aber ein Release auch außerhalb Japans noch nicht ausgeschlossen.

Es ist sogar recht wahrscheinlich, dass das Unternehmen die Freigabe des Angebots in anderen Ländern startet, wenn es sich im Testlauf bewährt.

Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
10 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Cloud Nintendo Switch
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz