Jetzt auch mobil Kommentieren!

Beeindruckendes 65-Zoll-4k-Gaming von HP mit Riesen-Stromhunger

Von Nadine Juliana Dressler am 09.01.2018 21:03 Uhr
54 Kommentare

Nvidia hat mit seinen Hardware-Partnern bei der diesjährigen CES in Las Vegas die ersten Big Format Gaming Displays vorgestellt. Unser Kollege Roland Quandt hat sich einmal am Stand von HP umgesehen und sich dem neu präsentierten Omen X 65 Big Format Gaming Display mit Nvidia G-Sync gewidmet. Das beeindruckende 65-Zoll-Display bietet mit 4k-Auflösung nicht nur eine großartige Performance, sondern auch gleich noch ein integriertes Nvidia Shield, also eine Android-Spielekonsole, mit dem der Gamer gleich loslegen kann.

HP Big Format Gaming Display


HP Big Format Gaming Display


HP Big Format Gaming Display

Das größte Spiele-Display der Welt

HPs erstes BFG-Display Omen X 65 bietet am Teststand bei der CES sehr ansprechende Bilder, extrem niedrige Latenz, variable Bildwiederholrate von bis zu 120Hz und 1000 nits-Peak-Luminanz.

Der Gamer, der sich für uns kurz vor das Omen setzte, war schon fast ein wenig "erschlagen" von der Größe und den starken Bildern. Es sind eben doch rund 165 Zentimeter in der Diagonale, was so nah am Display anstrengend ist. In der Realität sollte man da mehr Abstand wahren. Das Ganze hat natürlich seinen Preis, und zwar nicht nur der Kaufpreis für das Display an sich: Am Stand auf der CES hatte HP ein 750-Watt-Netzteil verwendet, um dem BFG-Display Omen X 65 die nötige Power zu geben. Der große Stromhunger dürfte ganz allgemein ein großer Nachteil der Big Format Gaming Displays werden.

Im Laufe des Jahres soll das OMEN X 65 Big Format Gaming Display mit der neuen Nvidia-Technik auf den Markt kommen, dann natürlich auch in Deutschland.

HP Big Format Gaming Display


HP Big Format Gaming Display


HP Big Format Gaming Display

Start noch in diesem Jahr, Termin noch unbekannt

Ein genauer Termin wurde noch nicht genannt. Gleiches gilt auch für den Endpreis, zu dem das Omen X 65 später erhältlich sein soll. Wir schätzen mit einem Preis um die 2000 Euro. Auch Acer und Asus haben mit Nvidia erste Groß-Displays angekündigt.

Großes CES-Special Alle Neuigkeiten direkt aus Las Vegas
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
54 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Stromversorgung CES
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum