Jetzt auch mobil Kommentieren!

"Continue on PC": Handy-Aktivitäten unter Windows 10 fortsetzen

Von Markus Kasanmascheff am 15.12.2017 16:58 Uhr
19 Kommentare

Mit dem Windows 10 Fall Creators Update hat Microsoft Windows 10 ein "Continue on PC" genanntes Feature verpasst, das Smartphones und Windows noch besser miteinander verzahnen soll. Mit Continue on PC kann man iPhones und Android-Smartphones mit Windows-Rechnern koppeln und auf den Mobilgeräten begonnene Aktivitäten am PC fortsetzen.

Durch Apple inspiriert

Apple hat mit Continuity bzw. Handsoff bereits seit einiger Zeit ein ähnliches Feature, mit dem man etwa am iPhone begonnene Gespräche unter macOS fortsetzen kann. Microsoft plant langfristig eine deutlich darüber hinausgehende Verzahnung von Smartphones mit Windows-PCs. Continue on PC steckt aktuell aber noch in den Kinderschuhen und kann deshalb noch nicht wirklich viel. Der Anfang ist allerdings gemacht und man kann die ersten Funktionen bereits jetzt nutzen. In unserem Video zeigen wir euch, wie ihr Continue on PC mit Windows 10 und Android-Smartphones einrichtet, und was ihr damit machen könnt.

Windows 10 Handy Continue on PC

Ab dem Windows 10 Fall Creator Updates gibt es in den Einstellungen einen neuen Bereich mit Namen Handy, in welchem man sein Smartphone mit Windows koppeln kann. Dies funktioniert mit Hilfe des Microsoft Launchers, welcher auch mit dem entsprechenden Microsoft-Konto verbunden ist. Um eine Installation des alternativen Launchers kommt man also nicht herum, wenn man "Continue on PC" ausprobieren möchte. Unter iOS muss man stattdessen eine gesonderte "Continue on PC"-App installieren, und als Windows Insider angemeldet sein.

Umweg über Teilen-Hub

Anschließend ist das Teilen-Menü des Smartphones um einen neuen Punkt reicher, mit dem man aus bestimmten Apps Inhalte direkt an die angebundenen Windows 10-PCs übergeben kann. Dies funktioniert aktuell mit in Webbrowsern angezeigten Inhalten oder auch mit Fotos aus der Fotos-App. Sendet man auf diese Art etwas zu Windows 10, geht dort aktuell automatisch der Edge-Browser auf.

In Zukunft sollen aber einzelne Apps wie etwa Onenote oder Office-Applikationen so miteinander verknüpft werden, dass man direkt am Rechner an der gleichen Stelle weiterarbeiten kann, an der man vorher auf dem Smartphone tätig war. Dazu muss Microsoft aber erst einmal alle Apps und Endanwendungen aufeinander abstimmen und aktualisieren. Bis dahin dürfte einiges an Zeit vergehen.

Microsoft Launcher für Android herunterladen Continue on PC-App für iOS herunterladen
Windows 10: Video-Rundgang durch das Fall Creators Update
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
19 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10 Android
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum