Jetzt auch mobil Kommentieren!

So schlägt sich das Teclast Master T10 im Spiele- und Benchmark-Test

Von Thomas Zick am 01.12.2017 16:10 Uhr
6 Kommentare

Mit dem Master T10 hat der chinesische Hersteller Teclast ein zumindest auf dem Papier vielversprechendes Android-Tablet im Angebot: Ausgestattet ist es mit einem Hexa-Core-Prozessor von MediaTek, 4 GB RAM und 64 GB Speicher. Das 10,1 Zoll große Display löst mit 2560 × 1600 Pixeln auf. Ob es sich damit als Spiele-Tablet eignet, hat unser Kollege Andrzej Tokarski ausführlich getestet.

Um es kurz zu machen: Ja, das Teclast Master T10 kommt mit aktuellen Android-Spielen problemlos zurecht. Außerdem sehen diese dank des hochauflösenden Displays sehr schön aus. Der Shooter Modern Combat 5 läuft auf dem Master T10 flüssig, obwohl das Spiel anderen Geräten in dieser Preisklasse meist Probleme bereitet. Auch das Rennspiel Asphalt 8 Airborne und Into the Dead 2 überfordern das Tablet nicht. Probleme gab es jedoch bei Asphalt Xtreme, welches erst gar nicht startete. Die genauen Gründe hierfür sind nicht bekannt.

In Geekbench 4 erreicht das Teclast Master T10 im Single-Core-Test knapp 1500 Punkte und im Multi-Core-Test etwa 3500 Punkte. In AnTuTu erhält es einen soliden Wert von knapp 81.000 Punkten.

Mehr von Andrzej: Erster Eindruck auf TabletBlog.de Tech Reporter auf YouTube
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
6 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum