Jetzt auch mobil Kommentieren!

Multimedia-Tablet mit Alexa: Das Amazon Fire HD 10 2017 im Test

Von Thomas Zick am 19.10.2017 16:40 Uhr
2 Kommentare

Das Amazon Fire HD 10 ist mittlerweile in der bereits siebenten Generation erhältlich und kann für einen vergleichsweise niedrigen Preis eine solide Ausstattung vorweisen. Für 179 Euro erhalten Käufer ein Gerät mit 10 Zoll großem Full-HD-Display, künftig soll das Tablet außerdem Alexa Hands Free unterstützen. Prime-Mitglieder bekommen es sogar schon für 159 Euro, wodurch es das Zeug zu einem Preis-Leistungssieger hat - findet unser Kollege Andrzej Tokarski, der das Amazon Fire HD 10 2017 eine Woche lang getestet hat.

Technische Daten

Beim Design setzt Amazon beim Fire HD 10 auf Bewährtes, weshalb sich das Tablet hier nicht sonderlich von bisherigen Modellen des Herstellers unterscheidet. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und ist mit 9,8 Millimetern vergleichsweise dick. Das Gewicht beträgt 500 Gramm. Beide Kameras können leider nicht überzeugen, da sie nur 2 Megapixel beziehungsweise eine VGA-Auflösung bieten. Der Akku soll Amazon zufolge rund zehn Stunden lang halten, im Test hielt er sogar ein wenig länger durch.

Das Display ist 10,1 Zoll groß und hat eine Auflösung von 1920 × 1200 Pixeln. Für ein Gerät dieser Preisklasse ist dies ein durchaus ordentlicher Wert. Die Farbwiedergabe, Helligkeit und Blickwinkelstabilität des IPS-Panels sind gut. Im Inneren des Tablets steckt ein Quad-Core-Prozessor von Mediatek (2 × 1,4 GHz, 2 × 1,8 GHz) dazu gibt es 2 GB RAM und je nach Modell 32 oder 64 GB Speicher, welcher zudem erweiterbar ist. In Geekbench 4 erzielt das Gerät 1500 und 3000 Punkte, in Antutu sind es 62.000 Punkte.

Amazon Fire HD 10


Amazon Fire HD 10


Amazon Fire HD 10

Fire OS, Alexa erst per Update

Als Betriebssystem kommt wie erwartet Fire OS in der Version 5.5 zum Einsatz. Bei diesem handelt es sich um ein stark angepasstes Android, bei dem die Angebote von Amazon im Vordergrund stehen, Apps von Google sowie der Playstore sind ab Werk nicht vorhanden, können aber manuell installiert werden. Zukünftig soll das Amazon Fire HD 10 2017 Alexa Hands Free unterstützen, derzeit ist der Sprachassistent des Online-Händlers jedoch noch nicht verfügbar. Das Feature soll erst mit einem künftigen Software-Update folgen.

Mehr von Andrzej: Test auf TabletBlog.de Tech Reporter auf YouTube
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
2 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Amazon Android Amazon Fire
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum