Jetzt auch mobil Kommentieren!

ZTE präsentiert drei neue Modelle seiner Blade-Serie

Von Thomas Zick am 08.09.2017 16:20 Uhr

ZTE hat im Rahmen der IFA in Berlin drei neue Smartphones seiner Blade-Serie vorgestellt. Neben einer überarbeiteten Version des Blade V8 gehörten dazu dessen "kleiner Bruder", das Blade V8 Mini, sowie das Blade A6. Unser Kollege Lutz Herkner hat alle drei Geräte vor die Kamera geholt und stellt diese genauer vor.

Wie es der Name vermuten lässt, ist das Blade V8 64 GB im Gegensatz zur bereits erhältlichen Version mit 64 GB Flash-Speicher ausgestattet. Gleichzeitig steigt auch der RAM von 3 auf 4 GB an. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 299 Euro ist das Smartphone dabei auch ein wenig teurer als die 32-Gigabyte-Variante.

Vollkommen neu ist hingegen das Blade V8 Mini, das ein kleineres 5-Zoll-Display besitzt, dessen Auflösung 720p beträgt. Unter der Haube arbeitet ein Qualcomm Snapdragon 435, diesem stehen 2 GB RAM zur Seite. Der interne Speicher ist 16 GB groß und erweiterbar. Die Dual-Kamera auf der Rückseite löst mit 13 beziehungsweise 2 Megapixeln auf. ZTE plant, das Smartphone im September für 179 Euro auf den Markt zu bringen.

Das Blade A6 zeichnet sich vor allem durch seinen starken Akku aus: 5000 mAh dürften selbst Intensivnutzer problemlos durch den Tag bringen und bei allen anderen für eine Laufzeit von mehreren Tagen sorgen. Das 5,2 Zoll große Display löst mit 1280 × 720 Pixeln auf, auch hier kommt ein Qualcomm Snapdragon 435 zum Einsatz, der Rahmen ist 3 GB groß und der interne Speicher fasst 32 GB. Die Kamera auf der Rückseite löst mit 13 Megapixeln auf, die Frontkamera liefert Bilder mit bis zu 8 Megapixeln Auflösung.

Mehr von Lutz: Tests & Benchmarks auf MobiWatch.de MobiWatch auf YouTube

IFA-Special 2017 Alle Informationen zur Berliner Technikmesse
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android IFA
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum