Jetzt auch mobil Kommentieren!

Merkel und Assassin's Creed: Das war die Gamescom 2017

Von Thomas Zick am 28.08.2017 15:41 Uhr
2 Kommentare

Die Gamescom konnte so wie bereits in den letzten Jahren auch dieses Mal wieder Zuschauerrekorde brechen: Mehr als 350.000 Besucher aus 106 Ländern waren dabei, als unter dem Motto "The Heart of Gaming" die neuesten Games in den Kölner Messehallen gezeigt wurden. Sogar Bundeskanzlerin Angela Merkel nahm an der Eröffnungsfeier teil.

Auch in diesem Jahr standen vor allem die Topspiele der nächsten Monate im Mittelpunkt des Interesses. So etwa Assassin's Creed: Origins, welches Spieler ins alte Ägypten entführt, wo sie mehr über die Ursprünge des Assassinen-Ordens erfahren und dabei auf viele bekannte historische Figuren treffen.

Die Entwickler versprechen im Vergleich zu den Vorgängern eine neue Erzählstruktur und ein überarbeitetes Gameplay. Ob die Neuerungen gelungen sind, erfahren wir, wenn das Spiel am 27. Oktober in den Handel kommt.


Gamescom-Special Alle News zur Spielemesse in Köln
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
2 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Gamescom
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum