Jetzt auch mobil Kommentieren!

Honor 9 im Hands-On - Das günstigere Flaggschiff?

Von Roland Quandt am 28.06.2017 16:31 Uhr
1 Kommentare

Honor, die eigentlich auf den Online-Vertrieb spezialisierte Tochter-Marke von Huawei, hat mit dem Honor 9 ihr neues Spitzen-Smartphone präsentiert. Das Gerät war in China schon vor zwei Wochen an den Start gegangen und soll nun auch in Deutschland zu Preisen ab 399 Euro auf Kundenfang gehen.

Das Honor 9 weist ein 5,15 Zoll großes Full-HD-Display auf IPS-Basis auf, das mit 1920x1080 Pixeln arbeitet und dank der kompakten Größe eine ausreichende Schärfe bietet. Auf den ersten Blick erreicht das Gerät eine sehr angenehme Helligkeit, dank der es auch in direktem Sonnenlicht noch gut ablesbar ist. Unterhalb des Bildschirms sind der extrem schnell arbeitende Fingerabdruckleser, der auch als Home-Button dient, sowie mit zwei Punkten beleuchtete kapazitive Tasten angebracht, mit denen durch Android navigiert werden kann.
Im Innern des Honor 9 tut der Kirin 960 seinen Dienst, ein nach dem ARM big.LITTLE-Prinzip gebauter SoC mit zwei vierkernigen CPU-Clustern, die jeweils 1,8 und 2,4 Gigahertz Maximaltakt erreichen und mit der Mali-G71-GPU kombiniert wurden. Hinzu kommen vier Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 GB interner Flash-Speicher, die mittels MicroSD-Karte erweitert werden können. Auf der Rückseite sitzt eine Dual-Kamera-Lösung mit zwei jeweils mit 20 und 12 Megapixeln auflösenden Sensoren, die eine F/2.2-Blende haben und ohne optischen Bildstabilisator auskommen müssen. Vorn sitzt eine 8-MP-Cam mit F/2.0-Blende.

Honor verpasst seinem neuesten Topmodell einen 3200mAh-Akku, der für ein Gerät dieser Größe recht ordentlich dimensioniert ist. Er soll das Smartphone zuverlässig durch den Tag bringen können. Am oberen Rand hat man anders als beim Huawei-Schwestermodell P10 einen Infrarot-Blaster angebracht, mit dem das Telefon zur Fernbedienung für allerhand elektronische Geräte werden kann.

Das Gesamtpaket steckt in einem attraktiven Gehäuse aus Aluminium und Glas, das auf der Rückseite mit aufwändig gestalteten Farbeffekten beeindrucken soll. Das Honor 9 ist ab sofort auch in Deutschland zu haben, wobei das Telefon normalerweise 429,90 Euro kostet. Bis zum 11. Juli kann man jedoch ein Cashback-Angebot in Anspruch nehmen, durch das der Kunde 30 Euro zurückerhält und den Preis somit effektiv auf 399 Euro drücken kann.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
1 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum