Jetzt auch mobil Kommentieren!

600-Euro-PC fürs Gaming im Eigenbau mit Intel G4560 und RX 580

Von Thomas Zick am 23.05.2017 16:56 Uhr
24 Kommentare

Selbst mit einem verhältnismäßig kleinen Budget von maximal 600 Euro lässt sich ein Gaming-PC zusammenstellen, mit dem auch aktuelle Titel wie Battlefield 1, GTA 5, The Division oder Doom flüssig spielbar sind. Unser Kollege von Zenchillis Hardware Reviews zeigt, mit welchen Komponenten ein solches System realisierbar ist.

Technische Daten

Als Basis für das System dient das Asus Prime B250M-K, welches mit einem Intel Pentium G4560 (zwei Kerne, vier Threads, 3,5 GHz) und 8 GB DDR4-RAM als Einzelmodul (2133 MHz) bestückt wird. Als Grafikeinheit kommt eine MSI Radeon RX 580 mit 8 GB RAM zum Einsatz. Betriebssystem und Spiele landen auf einer 1 TB großen Festplatte, auf eine SSD wird bei dem genannten Budget verzichtet. Bei Bedarf kann diese aber natürlich jederzeit nachgerüstet werden.

Die Stromversorgung erfolgt über ein Coolermaster Masterwatt Lite mit 700 Watt, sämtliche Komponenten finden im Sharkoon VS4S Platz.

Spieletests und Benchmarks

Beim Spieletest stellte sich heraus, dass das System die meisten aktuellen Titel flüssig wiedergibt. Allerdings kann die CPU bei Battlefield 1 und The Division in den hohen Grafikeinstellungen auch spürbar an ihre Grenzen gebracht werden. Im Firestrike-Benchmark erzielt das System 9258, in Timespy 3798 und in Cinebench 370 Punkte.

Zenchillis Hardware Reviews bei YouTube: Mehr von Zenchillis Hardware Reviews



whatsapp

24 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Intel AMD Seagate Asus
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum