Jetzt auch mobil Kommentieren!

Windows 10: So schaltet man den Lockscreen im Creators Update ab

Von Christian Kahle am 10.05.2017 14:46 Uhr
10 Kommentare

Wer seinen heimischen Rechner ganz allein nutzt, will oft gern komplett auf den Lockscreen von Windows 10 verzichten. Das ging irgendwann einmal, nach dem Anniversary Update funktionierte eine Abschaltung aber nur noch mit einem Trick. Und nun, da das Creators Update da ist, erlaubt Microsoft die Abschaltung dann doch wieder - wenn auch nicht über einen einfachen Menüpunkt.

Unsere Kollegen von SemperVideo zeigen Schritt für Schritt, wie ihr vorgehen müsst, um auf eurem System den Lockscreen deaktivieren zu können. Bevor es losgehen kann, ist es aber wichtig, sich zu vergewissern, dass man auch über das entsprechend aktuelle Windows 10 verfügt. Denn es genügt nicht, einfach nur das Creators Update installiert zu haben. Die Lockscreen-Deaktivierung ist erst bei der nächstaktuelleren Variante möglich. Ob ihr auf dem richtigen Stand seid, erfahrt ihr so:


Anschließend gilt es, in der Eingabeaufforderung mit "regedit.exe" den Registry-Editor zu starten und sich dort in den Bereich "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\" durchzuklicken. Hier wird nun ein Schlüssel mit der Bezeichnung "Personalization" benötigt, den man - sofern er nicht schon vorhanden ist, anlegen muss. In diesen trägt man nun das Dword "NoLockScreen" mit dem Wert "1" ein, um den Lockscreen bei zukünftigen Starts zu unterbinden.

Für alle, die sich nicht so gern selbst durch die Tiefen der Registry hangeln, waren die Kollegen so freundlich, die nötigen Einstellungen in entsprechende Registry-Skripte zu legen. In dem zum Download bereitstehenden ZIP-Archiv stehen zwei Dateien zur Verfügung, mit denen die Einstellung aktiviert und auch wieder deaktiviert werden kann.

Mehr von SemperVideo: Auf YouTube
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
10 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10 BUILD
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum