Jetzt auch mobil Kommentieren!

Xeon: So reagiert Intel auf AMDs bevorstehenden Naples-Launch

Von Christian Kahle am 05.05.2017 11:01 Uhr
1 Kommentare



Intel Xeon: Scalable Family

AMD hat seine kommenden Naples-Prozessoren zwar noch nicht öffentlich gezeigt, doch wartet die Tech-Welt bereits gespannt auf eine Reaktion Intels. Und die kommt jetzt tatsächlich - wenn teils auch nur in Form einer Marketing-Maßnahme: Die Xeons bekommen ein neues Namens-Schema.

Das Produktmanagement folgt dabei einem Prinzip, das eigentlich eher in den Privatkundenmarkt passen würde, wo die Typ-Bezeichnungen der diversen Core-Prozessoren dem unbedarften Verbraucher nur mit viel Widerwillen einen Eindruck davon geben, was von ihnen tatsächlich zu erwarten ist. Die unterschiedlichen Xeon-Leistungsklassen werden nun nach Edelmetall-Kategorien sortiert.

Die absoluten High-End-Chips erhalten die Kunden nun in der Platinum-Klasse. Hier bekommt man nicht nur die höchsten Core-Zahlen, sondern auch diverse zusätzliche Features für Sicherheit und Speicher-Adressierung. Der Leistungsumfang stuft sich dann durch die weiteren Stufen Gold, Silber und Bronze nach unten ab.

Beginnen soll die Einstufung ab den im Sommer erscheinenden neuen Skylake-Xeons. Anzumerken ist dabei, dass das neue Namens-Schema, das unter dem Oberbegriff "Scalable Family" läuft, nicht ausschliesslich ein Marketing-Trick ist. Die Nutzer können zumindest tatsächlich damit rechnen, dass sie ihre Systeme leichter skalieren lassen können. Denn die Prozessoren werden alle in die gleichen Sockel passen, so dass sich Server tatsächlich einfach durch einen Wechsel des Chips über alle Stufen hinweg upgraden lassen.

Die Unterschiede zwischen den einzelnen Klassen sind nicht nur in der Leistung der Chips an sich zu finden. Hier geht es auch darum, wie viele Prozessoren in einem Server zusammenarbeiten können und ob sich beispielsweise optional noch FPGAs zur Beschleunigung bestimmter Berechnungen andocken lassen. Gespannt sein darf man insbesondere auf die Preise, zu denen die neuen Xeons zu haben sein werden - man kann vermuten, dass Intel erst einmal den Naples-Release von AMD abwartet, bevor hierzu konkretere Angaben herausgegeben werden.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
1 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
AMD Intel
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum