Jetzt auch mobil Kommentieren!

Kurztest: Alles Wichtige zum Samsung Galaxy S8

Von Thomas Zick am 28.04.2017 16:16 Uhr
6 Kommentare

Das Samsung Galaxy S8 ist ab sofort offiziell im Handel erhältlich. Veränderungen im Vergleich zum Vorgänger gibt es vor allem beim Design, beim Display und den Kamerafunktionen. Unser Kollege Daniil Matzkuhn fasst in weniger als fünf Minuten alles Wichtige zum neuen Flaggschiff zusammen.

Schlankes Smartphone

Mit einer Displaygröße von 5,8 Zoll und einem Seitenverhältnis von 18,5:9 ist das Samsung Galaxy S8 stärker in die Länge gezogen als die meisten anderen Smartphones. Dadurch wirkt es noch ein wenig schmaler, ohne an nutzbarer Bildfläche zu verlieren. Die maximale WQHD-Auflösung ist standardmäßig jedoch nicht eingestellt, sondern muss erst in den Optionen ausgewählt werden.

Unterhalb des Displays gibt es weder Hardwaretasten noch einen Fingerabdrucksensor. Letzterer wurde auf die Geräte Rückseite befördert. Im Test funktionierte er jedoch nicht immer ganz zuverlässig. Die Kamera weist im Vergleich zum Galaxy S7 vor allem Verbesserungen bei der Software auf. Erwähnenswert sind vor allem der verbesserte HDR-Modus und der effektivere Bildstabilisator bei der Videoaufnahme.

In Deutschland ist das Samsung Galaxy S8 mit einem Exynos 8895 sowie 4 GB RAM ausgestattet. Alle aktuellen Apps und Spiele laufen somit absolut flüssig. Der Akku hat eine Kapazität von 3000 mAh, womit eine Display-on-Time von vier bis viereinhalb Stunden erreicht wird.


Mehr von Daniil: TBLT.de Daniil Matzkuhn auf YouTube



whatsapp

6 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Samsung Galaxy S8 Android
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum