Jetzt auch mobil Kommentieren!

Samsung Galaxy S8: Die wichtigsten Kamera-Funktionen im Überblick

Von Thomas Zick am 20.04.2017 10:20 Uhr
1 Kommentare

Samsung möchte mit dem Galaxy S8 selbst anspruchsvolle Hobby-Fotografen zufriedenstellen und hat daher im Vergleich zum Vorgänger die Kamera-App mit einer Reihe neuer Funktionen erweitert. Dazu zählen diverse Aufnahmemodi und die Möglichkeit, Fotos im Raw-Format zu speichern.

Zugriff auf Bixby und andere Features

Wie unser Kollege Daniil Matzkuhn zeigt, sind sämtliche Funktionen jederzeit gut innerhalb der Kamera-App erreichbar. Dazu zählen etwa die HDR-Funktion oder der digitale Zoom, der per Wischgeste über den Auslöser eingestellt wird.

Auch Samsungs neuer Assistent Bixby lässt sich direkt über die App starten. Dieser kann etwa fotografierte Gegenstände oder Sehenswürdigkeiten erkennen - jedenfalls theoretisch. Weiterhin sind zahlreiche Filter und Sticker vorhanden, mit denen sich Schnappschüsse verschönern oder zumindest verändern lassen.

Pro-Modus bietet erweiterte Einstellungen

Das Galaxy S8 verfügt über verschiedene Aufnahmemodi, etwa für Panorama- und Zeitlupenaufnahmen, besonders interessant ist jedoch der Pro-Modus, in dem sich viele Einstellungen manuell anpassen lassen. Dazu zählen etwa der ISO-Wert, die Verschlusszeit oder der Fokus. Über den selektiven Fokus sind zudem Schnappschüsse mit simuliertem Bokeh-Effekt möglich.

Die meisten Funktionen stehen auch bei der Nutzung der Frontkamera zur Verfügung. Wer möchte, kann also seine Selfies etwa im HDR-Modus aufnehmen oder diese mit animierten Stickern ähnlich wie bei Snapchat aufpeppen und anschließend als kurze Videoclips an Freunde versenden.


Mehr von Daniil: TBLT.de Daniil Matzkuhn auf YouTube

whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
1 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Samsung Galaxy S8 Android
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum