Jetzt auch mobil Kommentieren!

Windows 10: So stellt ihr den Link zur Systemsteuerung wieder her

Von Thomas Zick am 13.04.2017 09:49 Uhr
28 Kommentare

Mit dem sogenannten Creators Update Update entfernt Microsoft die gewohnte Systemsteuerung aus dem Kontextmenü des Startbuttons von Windows 10. Stattdessen sind die meisten Funktionen über die Windows-Einstellungen erreichbar, die sich über das Zahnradsymbol öffnen lassen. Allerdings wurde die alte Systemsteuerung nicht vollständig aus dem Betriebssystem entfernt, sondern bloß versteckt. Wer möchte, kann diese also auch weiterhin verwenden. Unsere Kollegen von SemperVideo zeigen zwei Möglichkeiten, wie Sie wieder auf die alte Systemsteuerung zugreifen können.

Systemsteuerung im Kontextmenü

Um einen Link zur Systemsteuerung in das Kontextmenü einzufügen, ist ein Eingriff in die Registry erforderlich: Drücken Sie hierzu die Tastenkombination [Win] + [R] und geben Sie im Ausführen-Dialog regedit.exe ein. Im Registrierungs-Editor navigieren Sie anschließend zum Pfad HKEY_CLASSES_ROOT\DesktopBackground\Shell. Dort führen Sie im linken Bereich des Programmfensters einen Rechtsklick auf das Verzeichnis Shell aus und wählen Neu -> Schlüssel. Den neuen Schlüssel können Sie beliebig benennen, also zum Beispiel Systemsteuerung.

Im rechten Bereich klicken Sie den Eintrag (Standard) doppelt an und geben als Wert @shell32.dll,-4161 ein. Danach klicken Sie mit der rechten Maustaste in einen leeren Bereich und wählen im Kontextmenü Neu -> Zeichenfolge aus. Die neue Zeichenfolge benennen Sie icon. Klicken Sie die soeben erstellte Zeichenfolge doppelt an und tragen Sie als Wert control.exe ein.

Legen Sie nun eine dritte Zeichenfolge an, indem Sie ein weiteres Mal einen Rechtsklick im leeren Bereich durchführen und im Kontextmenü Neu -> Zeichenfolge auswählen. Die Zeichenfolge nennen Sie dieses Mal Position, als Wert geben Sie Bottom an.

Im linken Bereich des Registrierungs-Editors klicken Sie jetzt das anfangs erstellte Verzeichnis Systemsteuerung mit der rechten Maustaste an. Wählen Sie Neu -> Schlüssel und benennen Sie ihn command. Im rechten Bereich klicken Sie abschließend den Schlüssel (Standard) doppelt an und geben als Wert control.exe ein.

Verknüpfung zur Systemsteuerung

Ab sofort erreichen Sie das Startmenü, indem Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Desktop klicken und im Kontextmenü dann Systemsteuerung auswählen. Alternativ können Sie auch einfach eine Verknüpfung zur alten Systemsteuerung erstellen:

Klicken Sie hierzu mit der rechten Maustaste auf den Desktop. Wählen Sie Neu -> Verknüpfung aus und geben Sie als Speicherort control.exe an. Den Namen der Verknüpfung können Sie beliebig wählen.

Mehr von SemperVideo: YouTube

Download
Windows 10 Creators Update - ISO-Dateien


whatsapp

28 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum