Jetzt auch mobil Kommentieren!

Sportlich oder klassisch: Die Huawei Watch 2 im Hands-on

Von Thomas Zick am 13.03.2017 15:23 Uhr
4 Kommentare

Huawei hatte auf dem Mobile World Congress in diesem Jahr die neueste Generation seiner Smartwatch vorgestellt. Die Huawei Watch 2 erscheint neben einer sportlichen und klassischen Variante auch als LTE-Modell, das dann ganz ohne gekoppeltes Smartphone auskommt. Unser Kollege Daniil Matzkuhn hat sich die drei Armbanduhren ein wenig genauer angeschaut.

Während die sportliche Variante der Huawei Watch 2 ab März 2017 für rund 329 Euro in Deutschland erhältlich sein wird, folgt Mitte April die LTE-Version für 379 Euro. Anfang Mai erscheint schließlich die Huawei Watch 2 Classic zu einem Preis von 399 Euro. Diese wird dann anstelle eines Kunststoffgehäuses eines aus Metall besitzen.

Alle drei Uhren besitzen ein 1,2 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 390 × 390 Pixeln. Durch eine hohe Helligkeit dürfte das Display problemlos bei Sonnenlicht ablesbar sein. Der Akku hat eine Kapazität von 420 mAh, weiterhin wurden ein Qualcomm Snapdragon 2100 und 4 GB Speicherplatz verbaut, von denen etwa 2 GB dem Nutzer zur freien Verfügung stehen. Als Betriebssystem kommt Android Wear in der neuesten Version 2.0 zum Einsatz.

Die Huawei Watch 2 ist IP68 zertifiziert und somit wasser- und staubdicht. Auf der Rückseite befindet sich ein Pulsmesser, bei der LTE-Variante kann eine passende Nano-Sim-Karte in einen seitlichen Schacht gesteckt werden. Dadurch lässt sich die Smartwatch dann auch unabhängig von einem Smartphone betreiben.


Alle News & Videos vom MWC anzeigen Direkt aus Barcelona Mehr von Daniil: TBLT.de Daniil Matzkuhn auf YouTube
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
4 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Smartwatch MWC Android Wearables
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum