Jetzt auch mobil Kommentieren!

Smartphone-Kamera mit 5x optischem Zoom: Oppo und das iPhone 7 im Vergleich

Von Tobias Rduch am 13.03.2017 14:42 Uhr
8 Kommentare

Auch unter den High-End-Smartphones sind selten Kameras mit optischem Zoom verbaut. Diese Funktion ist eher schwierig umzusetzen, da das Design der Geräte möglichst flach gehalten werden soll. Wird anstelle eines optischen Zooms lediglich ein digitaler Zoom verwendet, so treten störende Effekte wie beispielsweise Unschärfen auf, da die Vergrößerung nur durch eine Software hervorgerufen wird. Der chinesische Elektronikhersteller arbeitet jedoch mit einem kleinen Trick, um einen fünffachen optischen Zoom zu ermöglichen.

Auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona war ein erster Prototyp eines Smartphones zu finden, welches die neue Technik bereits verwendet. Die Idee dahinter ist recht schlicht: Zur Realisierung des Zooms wird hinter der ersten Linse ein Spiegel verwendet, der das Licht um 90 Grad um die Ecke im Inneren des Geräts umleitet. Dort steht ausreichend Strecke zur Änderung der Brennweite zur Verfügung, an dessen Ende sich erst der eigentliche Kamera-Sensor befindet. Unser Kollege Daniil Matzkuhn hat sich das ausgestellte Gerät einmal genauer angesehen und einem Apple iPhone gegenübergestellt.

Oppo: 5-facher Zoom im Test


Oppo: 5-facher Zoom im Test


Oppo: 5-facher Zoom im Test

Apples iPhone schneidet deutlich schlechter ab

Im Video wird das Oppo-Smartphone, welches mit der besagten Technologie ausgestattet wurde, mit Apples aktuellem Flaggschiff, dem iPhone 7 Plus, verglichen. Während das iPhone, das sich rechts im Video befindet, nur mit einem doppelten Analog-Zoom ausgerüstet wurde, ermöglicht das Oppo-Smartphone wesentlich weiter in ein aufgenommenes Bild hinein zu zoomen, sodass mehr Details sichtbar werden. Verwendet man anstelle der Kamera mit fünffachen optischem Zoom die zweite "normale" Kamera des Oppo-Smartphones, so schneidet das iPhone grundlegend besser ab: Die Farben wirken hier natürlicher als auf dem Gerät des China-Herstellers.

Stellt man die Zoom-Stufe hingegen auf eine fünffache Vergrößerung ein, so kann man einen deutlichen Unterschied zwischen dem Oppo-Smartphone und Apples iPhone 7 Plus erkennen: Das Gerät des chinesischen Herstellers kann an dieser Stelle mit einem natürlicheren Bild punkten. Zudem kann man beim einen ein starkes Krüseln beziehungsweise Farbrauschen erkennen. Wann die neue Technik auf den Markt kommen wird, ist derzeit noch unklar. Beeindruckend für eine Smartphone-Kamera ist die neue Technik auf jeden Fall.

Mehr von Daniil: TBLT.de Daniil Matzkuhn auf YouTube

whatsapp

8 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
iPhone Apple MWC
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum