Jetzt auch mobil Kommentieren!

AMD Ryzen: Die Chipsatz-Features im Detail erklärt

Von Thomas Zick am 06.03.2017 10:47 Uhr
39 Kommentare

AMDs neueste CPU-Plattform Ryzen hat in Form des Ryzen 7 1800X, Ryzen 7 1700X und Ryzen 7 1700 den Einzelhandel erreicht. Unser Kollege von Zenchillis Hardware Reviews spricht in seinem Video über den AM4-Sockel, der die Grundlage für die neuen Prozessoren bildet, sowie die besonderen technischen Merkmale und Unterschiede der Chipsätze X370, B350 und A320.

Als sogenannter SoC (System on a Chip) stellt Ryzen eine Reihe weiterer Chipsatz-Funktionen bereit, etwa für die SATA-Konnektivität oder die Kommunikation mit USB-Geräten und Grafikkarten. Die genaue Nutzbarkeit der verfügbaren Datenleitungen (Lanes) hängt genauso wie die Übertaktbarkeit vom jeweils genutzten Chipsatz des Mainboards ab, sodass sich je nach Kombination verschiedene Anwendungsszenarien ergeben.

Zenchillis Hardware Reviews bei YouTube: Mehr von Zenchillis Hardware Reviews
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
39 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
AMD
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum