Jetzt auch mobil Kommentieren!

Spiele-PC mit Kaby Lake und Pascal-GPU bis 1100 Euro im Eigenbau

Von Thomas Zick am 21.02.2017 16:01 Uhr
27 Kommentare

Unser Kollege von Zenchillis Hardware Reviews zeigt in diesem Video, aus welchen Komponenten man sich bei einem Budget von rund 1000 bis 1100 Euro auf Basis von Intel Kaby Lake und Nvidia Pascal einen leistungsstarken Spiele-PC zusammenbauen kann, der zudem noch gute Aufrüstungsmöglichkeiten für die Zukunft liefert.

Die Komponenten

Als CPU kommt der Intel Core i5 7500 mit einem Takt von 3,4 beziehungsweise 3,8 GHz im Turbo-Modus zum Einsatz. Diesem stehen 8 GB DDR4-RAM der Marke Crucial Ballistix Sport mit 2400 MHz zur Seite. Sämtliche Komponenten finden auf dem Gigabyte B250M-D3H Platz, ein Micro ATX Board mit guter Ausstattung und vielen Erweiterungsoptionen.

Weiter werden im Core-1500-Gehäuse vom Hersteller Fractal Design eine GTX 1070 von KFA2 mit 8 GB VRAM, eine Samsung SSD 850 Evo 250 GB, eine 1 TB Seagate, ein beQuiet! Pure Power 10 und ein Alpenföhn Ben Nevis untergebracht.

Performance-Test

In allen getesteten Spielen, dazu zählen unter anderem GTA5, Battlefield 1, Need for Speed und The Division, liefert das System bei sehr hohen Settings und in WQHD-Auflösung eine hervorragende Performance. Im Firestrike-Benchmark erzielt der PC 13.491 und im Cinebench 600 Punkte.

Zenchillis Hardware Reviews bei YouTube: Mehr von Zenchillis Hardware Reviews

whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
27 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Samsung Electronics Intel Seagate Solid-State-Drive Nvidia
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum